interior_christmas_table_decor_christmas_etsy_1

3 Ideen für Weihnachtsmenüs

22. Dezember 2016 von in

Foto: Teetharejade

Weihnachten wäre eigentlich nicht Weihnachten, wenn es sich nicht jedes Jahr irgendwie wiederholen würde. Beim Baumaufstellen, wenn man sich jedes Mal wieder über die verhedderte Lichterkette ärgert. Beim Familienspaziergang, den man immer wieder an denselben Ort macht und das Jahr genau dort Revue passieren lässt. Und beim Weihnachtsessen, auf das man sich schon wochenlang freut. Während man in den Wochen vor Weihnachten von überall her die abgefahrensten Menü-Ideen vorgeschlagen bekommt, kann ich mich dann doch nie von meinen persönlichen Weihnachtsessenstraditionen lösen – die Wiederholung ist eben schuld, die mich hier zur Abwechslung glücklicher macht als alles andere. An Heiligabend gibt es bei uns deshalb, seit ich denken kann, Raclette, über dessen kleine Pfännchen sich mein Vater immer beschwert und am Ende doch immer zufrieden ist. Gefolgt von der obligatorischen Ente am ersten Feiertag.

Doch dieses Jahr juckt es mir in den Fingern, und ich möchte endlich mal ein eigenes Weihnachtsmenü kochen. Und deshalb werden die Weihnachtstage einfach erweitert, und vorne noch einer drangehängt, an dem ich alles koche, was es bei uns an Weihnachten nie gibt.
Für dieses Vorhaben habe ich also die Foodblogs dieser Welt durchstöbert und wurde erstmal erschlagen von Rezepten. Mit der Zeit haben sich dann aber ein paar herauskristallisiert, die ich kann und die für das Weihnachtsmenü in meiner eigenen Küche infrage kämen. Für alle, die auch einen Menü-Abend ranhängen wollen oder ihr Weihnachten tatsächlich kulinarisch umkrempeln möchten, hier meine Rezept-Favoriten:

Vorspeisen

vorspeisen

Rote Beete Suppe mit Ziegenkäsenocken
Ajvar-Zucchini-Röllchen vom Grill mit Miso-Mayonnaise, Zitronencrème und Tamari-Mandeln
Ziegenkäse-Tartelettes mit karamellisierten Zwiebeln

Hauptspeisen

hauptspeisen

Pancetta wrapped pork tenderloin
Crispy Cheese Potato Stacks
Lemon Butter Garlic Salmon

Nachspeisen

nachspeisen
Chocolate and Peanutbutter Pudding
Olivenöl-Orangenkuchen mit Granatapfel-Glasur
Lebkuchen-Brownie-Tiramisu

Drinks

drinks

Christmas Ale Sangria
Peach and Orange Flavoured Old Fashioned
Pomegranate Ginger Paloma

Viel Spaß beim Kochen!

Eine Antwort zu “3 Ideen für Weihnachtsmenüs”

  1. Diesen Post hätte ich definitiv schon eher gebrauchen können!
    Ich wollte dieses Jahr auch ein ganz ‚eigenes‘ Menü zusammenstellen und habe da, ebenso wie du, eine lange Zeit im WWW verbracht und etliche Rezepte gefunden. Geworden ist es jetzt etwas Klassisches, aber dennoch Besonderes. Und ich finde vor allem deine Drinks super überzeugend – vielleicht wird meiner dann noch umgeschmissen oder es gibt eine doppelte Auswahl. Danke fürs Teilen! :)

Schreibe einen Kommentar