amazed_mag_1

Beauty-Fragebogen: Mirna Funk

24. Juli 2013 von in

Sie hat nicht nur einen wunderbaren Namen, sie ist auch einer dieser Menschen, die man nur bewundern kann. Mirna Funk macht mit Anfang 30 ihren Bachelor in Philosophie, weil sie einfach Lust drauf hat. Daneben ist sie freie Journalistin, arbeitet für das I Love You Magazine, Fräulein Magazin oder Jacks Beauty Department. Studiert hat sie auch schon etwas anderes, Kommunikationsmanagement. Außerdem macht sie Social Media, erst für Point Rouge, jetzt für Niche Beauty. Und, so erzählte sie uns kürzlich in Berlin, manchmal legt sie auch auf, dann am liebsten alten Hip Hop. Amelie und ich waren sofort verliebt in die Gute – und jedes Mal, wenn wir sie während der Fashion Week sahen, aufs Neue angetan von ihrer Ausstrahlung. Weil Mirna durch ihre Arbeit eine ziemliche Beautyexpertin ist, freuen wir uns umso mehr, dass sie uns heute im Beauty-Fragebogen Rede und Antwort zu ihren Lieblingsprodukten und Beauty-Gewohnheiten steht.

amazed_mag_5

Welche sind deine fünf Beauty Lieblingsprodukte?

Oh, nur fünf? Das ist gar nicht so einfach. Ich würde sagen die mintgrüne June Ainscough Bürste, der Ellis Faas Concealer, die Body Lotion von Grown, die Fat Brush von Eyeko und der Essie Nagellack in der Farbe „A List“.

amazed_mag_7

Wie sieht deine Haarpflege aus und wie häufig wäschst du deine Haare?

Ich wasche meine Haare alle drei Tage. Zwei Tage trage ich sie offen und einen Tag zusammen. Häufiges Waschen trocknet die Haare aus und macht sie schneller fettig. Ich benutze die Haarpflegeserie von Rahua.

amazed_mag_6

Wie behandelst du dein Gesicht vor dem Schlafengehen?

Weniger ist mehr. Ich war vor Kurzem bei einem Dermatologen und habe mich mal ein bisschen beraten lassen. Erstens ist es gut, sich auf eine Serie zu konzentrieren und zweitens nicht mehr als drei Produkte zu verwenden. Alles andere überpflegt die Haut und macht sie der Umwelt gegenüber widerstandsunfähig. Mein Beauty-Ritual vor dem Schlafengehen sieht folgendermaßen aus: Zuallererst schminke ich mich ab. Seit mittlerweile 15 Jahren!!! benutze ich dafür die 3in1 Reinigungsmilch von Vichy.  Danach reinige ich meine Haut mit dem Murad Essential C Cleanser und pflege sie mit der Perfecting Skin Lotion. Für den Bereich um meine Augen verwende ich die Murad Renewing Eye Creme. Sie wirkt gegen Fältchen und erste Zeichen der Hautalterung.

amazed_mag_3

Welcher ist dein Lieblingsduft?

Bei Düften bin ich komisch. Ich nutze immer nur ein Parfum und dieses meistens über einen Zeitraum von drei bis fünf Jahren. Ich glaube das liegt daran, dass Düfte einen bestimmten Lebensabschnitt repräsentieren. Ist einer vorbei, ändert sich der Duft. Jahrelang benutzte ich CHLOE. Das war ein tolles Parfum. Seit Herbst vergangenen Jahres trage ich FLORABOTANICA von Balenciaga.

Welches Beautyprodukt kannst du gar nicht empfehlen?

Ganz klar, die YSL Faux Cils Mascara. Ein unfassbar schlechtes Produkt. Sobald man sie aufträgt, fallen die falschen Wimpern auf den unteren Bereich des Auges. Es ist völlig unklar, wie es ein solches Produkt durch die Testphase geschafft hat.

Welches Produkt wird von dir schon ewig benutzt und welches ist eine positive Neuentdeckung?

Wie schon zu meiner Abendroutine angemerkt, benutze ich seit Jahren die 3in1 Reinigungsmilch von Vichy. Damit schminke ich mich ab. Man hat keine brennenden oder tränenden Augen. Die Mascara löst sich super schnell. Einfach perfekt.
Als Neuentdeckung würde ich Grown und Ellis Faas zählen. Wer glaubt der Touche Eclat von YSL ist der perfekte Concealer, hat den von Ellis Faas noch nicht benutzt.

amazed_mag_4

Welcher Nagellack hält deiner Meinung nach am besten und was ist deine Lieblingsfarbe für die Nägel?

Essie! Man kann über die Marke sagen, was man will. Wenn man eine ordentliche Maniküre mit Unterlack und zwei Schichten Nagellack macht, dann hält er fünf bis sieben Tage. Mehr kann man von einem Nagellack nicht verlangen. Geht es um die Farbe, bin ich völlig experimentierunfreudig. Auch, wenn ich immer begeistert bin, sobald eine Freundin einen tollen Nude-Ton trägt oder ein besonderes Nail-Styling ausprobiert hat. Ich trage Bordeaux-Rot. Und daran hat sich seit vier Jahren nichts geändert.

Was hast du immer dabei?

Das Puder von cosmetics á la carte, den Puderpinsel aus der jacks beauty line und den Lip2Cheek Balm von RMS.

 amazed_mag_2

Und noch drei kurze Fragen:

Augenbrauen buschig oder schmal?
Buschig.

Lippen oder Augen?
Augen.

High end oder Drogerie?
High end.

Vielen Dank, liebe Mirna!

Hier geht es zu allen Beauty-Fragebögen

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

11 Antworten zu “Beauty-Fragebogen: Mirna Funk”

  1. Für mich bleibt diese Rubrik eher schleierhaft. Mit welcher Ernsthaftigkeit man über (Essie)Nagellack und mintfarbene Haarbürsten reden/schreiben kann;). Aber das ja völlig subjektiv und interessensabhängig. Dafür feiere ich regelmäßig eure Film-/Buch-/Ausstellungstipps und einige der Outfitposts! Im Bereich Kosmetik fände ich Tipps bzgl. Inhaltsstoffen und „Bio-Potenzial“ hilfreich.
    Eine andere Frage: was hat es mit dem kurzen Text (unter einem der „Beauty-Produkte“) auf sich? Eine Art „Mini-Kurzgeschichte“ (dafür gibt’s bestimmt auch noch einen lit. Fachbegriff …)? von der Befragten? Die liegt da ein wenig „out of context“ … lg

  2. Ganz, ganz tolles Interview. Mirna ist wirklich eine bewundernswerte Frau und zudem noch so hübsch und sympahtisch, bei ihr stimmt wirklich das Gesamtpaket!

  3. Ich finde diese Rubrik im Allgemeinen und diesen Beitrag im Speziellen unterhaltsam und informativ. Den Concealer z.B. werde ich mir als Alternative zum Touch Éclat auf jeden Fall mal ansehen.

  4. Habe auch schon des Öfteren mit Mirna geschrieben und fand sie immer super sympathisch :). Schön, sie jetzt auch als richtiges Gesicht vor den Augen zu haben :)

  5. […] Für die drei talentierten Mäuse vom amazed mag habe ich mal aus dem Beauty-Nähkästchen geplaudert: Welche die schlechteste Mascara ist, weshalb man nur maximal drei Produkte verwenden sollte und warum Grown Alchemist die spannendste Neuentdeckung für mich ist, erfahrt ihr imInterview. […]

Schreibe einen Kommentar