Catrice

Beauty: Mit Catrice, Lov und Essence in Bologna

23. März 2017 von in ,

Next Level Beauty hieß es letztes Wochenende für mich, denn zusammen mit einer Gruppe internationaler Beauty-Koryphäen wie Karin, Hanna oder Guiliana machte ich mich auf den Weg in die Toskana, um den gigantischen Branchentreff Cosmoprof zu besuchen: Eine gigantische, internationale Beauty-Messe mit nicht weniger als 30 Hallen, in denen es alles, aber auch wirklich alles in Sachen Beauty zu sehen gab. Auch unsere deutschen Freunde CATRICE, L.O.V und essence waren mit drei riesigen und mehrstöckigen Ständen vertreten, auf denen sie sich und all ihre Neuigkeiten präsentierten. Bei so viel Beauty-Expertise konnte ich nicht nein sagen, und so ging es am Samstagmorgen etwas früher als sonst aus dem Bett und ab nach Bologna.

Bevor wir uns am Sonntag ins Messegetümmel stürzten, stand der Samstag unter dem Motto dolce vita – es ging raus in die Toskana auf das malerische Landanwesen El Borro. Eine 1000 Jahre alte Burganlage mit riesigen Weinkellern, rosa blühenden Bäumen, uraltem Steingemäuer und einem sagenhafter Ausblick auf die Toskana erwartete uns. Getoppt wurde das Toskanagefühl nur noch durch die Pasta, die wir selbst herstellten und die es danach mit Tomatensugo und natürlich Bolognese gab – jaja, das Essen in Italien. Besser wirds nicht mehr!

Komplett andere Kulisse am Sonntag: Die Cosmoprof – allein 27 verschiedene Länder haben hier eigene Pavillons, darunter neben Deutschland auch die besonders beautyverrückten Koreaner, UK und USA oder Australien. Im deutschen Pavillon erwarteten uns die drei Stände von L.O.V, CATRICE und essence mit all ihren Neuigkeiten. Da sich L.O.V vor allem an die selbstsichere, erwachsene Frau richtet, die weiß, was sie will, war auch die Deko hier üppig und sinnlich. Zwischen Blumenbuquets, Obstschalen, Duftkerzen und Süßigkeiten wurde das Sortiment präsentiert. Mein Highlight: die neuen FATALmuse Liquid Matte Lipsticks, die ab Juli im Handel sind und in der Qualität und Farbgebung in der gleichen Liga wie High-End-Produkte von Armani und Co. spielen.

Weiter ging’s bei essence mit einer ganz anderen Zielgruppe: essence ist jünger und verspielter als L.O.V, weshalb hier eine ganz besondere Beauty-Spielwiese eingerichtet wurde: Am essence-Stand konnte man sich seinen eigenen Lipgloss mischen. Dafür gab es erst verschiedenfarbige Grundlagen zur Auswahl, dann konnten Glitzer und verschiedene Duftnoten dazugerührt werden. Mein Lipgloss wurde natürlich dunkelrotbraun und riecht nach Cotton Candy – und da ich gerade sowieso an die Rückkehr aller Millennials-Trends glaube, trage ich diesen Lipgloss tatsächlich gerade ständig! Auch ganz weit vorne sind übrigens Schimmerlippen, wenn man mich fragt – auch hier wird man bei essence natürlich fündig!

Das Highlight bei CATRICE waren neben der Kooperation mit Marina Hoermanseder die neuen ICONails Gel Nagellacke, die bis zu sieben Tage ohne Topcoat halten sollen. Leider durfte man sie sich noch nicht mitnehmen, ich habe sie aber ab sofort auf dem Schirm, im April kommen sie in die Läden!

Leider hat uns ganz plötzlich ein Flughafenstreik einen Strich durch die Cosmoprof-Rechnung gemacht, denn durch den Streik mussten alle Flüge am Montag gecancelt werden und der Flughafen war von jetzt auf gleich ein großes Organisationschaos. Dadurch fielen leider die Stunden weg, die wir für das Herumstöbern auf der Messe eingeplant hatten – ich bin aber definitiv auf den Geschmack gekommen und werde ab sofort die Fühler in Sachen Beautymessen ausstrecken, denn nirgends findet man so viel Input auf einem Haufen.

Catrice

Von unseren drei Marken habe ich mir natürlich ein paar Highlights nach Hause mitgenommen, die ich euch nicht vorenthalten will – allerdings muss ich mich auf fünf Lieblingsprodukte beschränken, damit ich hier nicht den Rahmen sprenge.

Die matten FATALmuse-Farben von L.O.V stehen für Juli auf meinem Wunschzettel, bei essence wird man in Sachen satt-matte Farben aber auch fündig: Von den „matt matt matt“ Longlasting Lipglosses (glossy sind sie natürlich gar nicht) habe ich mir das Kirschrot 05 und den Nude-Ton 02 mitgenommen. CATRICE hat eine wunderbare Nude-Eyeshadowpalette neu im Angebot, die sowohl matte als auch schimmerne Töne enthält. Und bei L.O.V gibt es mit dem „EFFECTful“ Cushion-Concealer eine echte Konkurrenz zum Maybelline-Löscher-Dauerbrenner.

Das absolute Hype-Produkt bei essence stammt aus der blossom dreams Kollektion und kriegt tatsächlich nicht nur 16-Jährige, sondern auch mich: der Rainbow Highlighter, der auf der Haut hell pudrig-schimmernd wird. Und zum Schluss die Lovinity Long Lasting Nail Laquers von L.O.V – das Packaging finde ich wunderbar, aber auch der Farbauftrag ist der Wahnsinn. Mit im Sortiment ist auch ein schnelltrocknender Gel-Topcoat – und ich hätte am liebsten das ganze Farbsortiment mitgenommen!

– in freundlicher Zusammenarbeit mit L.O.V, essence und CATRICE –

5 Antworten zu “Beauty: Mit Catrice, Lov und Essence in Bologna”

Schreibe einen Kommentar