Der Aussie-Hype – und meine Haar-Erfahrung

DSC_2284

Ich liebe Haarshampoos und Conditioner. Neben meinen zwei bis drei All-Time-Favoriten dürfen immer wieder mal neue Haarshampoos bei mir einziehen. Ich liebe es, sie zu testen, auszuprobieren – und da meine Haare relativ unkompliziert sind, ich eigentlich nicht auf Silikone & Co achte und sich meine Haare hauptsächlich über Feuchtigkeitsshampoos freuen, ist das eigentlich kein Problem. Eigentlich. Denn dann kam Aussie.

Der Aussie-Hype greift ja derzeit um sich – und viele feiern das neue Drogerie-Haarshampoo aus Down Under. Ich entdeckte die Haar-Produkte vor zwei Wochen das erste Mal im DM, marschierte aber daran vorbei. Bis ich in vielen Blogs und Zeitungen von dem Wunder-Haarshampoo las. Und weil ich eben gerne ausprobiere, nahm ich es mit. Fail #1. Verpackung und Beschreibung lassen ja erstmal auf ein hochwertiges, gutes Shampoo schließen. Schick sieht es eben doch aus!
Fail #2 folgte zugleich. Denn ich hatte vergessen, daran zu riechen. Das geschah dann beim ersten Mal Haarewaschen. Ich nahm eine Portion Haarshampoo des Miracle Moist Shampoo (für strapaziertes, traurig trockenes Haar) in meine Hände und eine Wolke von Hubba-Bubba-Kaugummi-Nuss-Geruch umhüllte mich und meine Haare. Als Kind mochte ich Hubba Bubba. Im Mund. Aber auf den Haaren fand ich das schon immer eher – ehm – unpraktisch. Also massierte ich mir gefühlt eine Packung Kaugummi in die Haare und ließ das Shampoo auch brav – wie beschrieben – ein wenig einwirken, um den Duft der Macadamianuss zu “genießen”. Ich muss dazu sagen, ich bin ziemlich geruchsempfindlich. Ich liebe gute Düfte, könnte stundenlang daran schnuppern. Hasse aber auch schnell bestimmte Gerüche und mir wird schlecht. Der Hubba-Bubba-Nuss-Mix-Geruch gehörte für mich leider in die zweite Kategorie. Aber gut, wer schön sein will, muss leiden, oder so ähnlich, richtig?

DSC_2286

Also benutzte ich nach der Haarwäsche auch noch den Conditioner (doppelt hält besser) und wusch die Haare aus. Doch dann folgte Fail #3. Entgegen meiner sonstigen Erfahrungen waren meine Haare danach störrisch, ein Durchkämmen war kaum möglich. Und auch nach dem Föhnen blieben meine Haare strohig statt sanft und vollgesogen mit Feuchtigkeit. Gut,  kann ja Zufall sein. Aber Pustekuchen. Auch bei der zweiten Haarwäsche mit dem australischen Haarshampoo waren meine sonst so pflegeleichten Haare extrem ausgetrocknet, strohig und störrisch. Mal ganz abgesehen von dem Geruch, der auch noch Stunden nach der Haarwäsche in der Luft – und vor allem in den Haaren – hängt.

Und dann habe ich das erste Mal in meinem Leben nach einem Shampoo gegoogelt – und einiges herausgefunden. Einige berichteten in Foren von dem selben Haarphänomen – andere Tester widerum schwärmten von Geruch und Qualität. Doch die Inhaltsstoffe des Aussie-Shampoos sind nichts für empfindliche Köpfe. Wer mehr wissen will, checkt Shampoo, Conditioner und Kur am besten via Codecheck. Hatte ich davor nicht nur Bedenken, blieb jetzt auf alle Fälle ein fader Beigeschmack.

Die Konsequenz: Ich glaube, es ist mir noch nie in meiner “Ich-kaufe-Haarshampoo”-Historie passiert – aber ich habe das Aussie Shampoo abgesetzt. Jetzt steht es da und versauert. Womöglich habe ich einfach das falsche Shampoo für meine Haare erwischt und die anderen sind weitaus besser. Auch sind vielleicht zwei Haarwäschen nicht gerade aussagekräftig. Aber einen neuen Testlauf starte ich wohl nicht. Zu extrem waren Geruch und Struktur meiner Haare danach.
Was ich daraus gelernt habe? Gehypte Produkte doch weiterhin wieder öfter zu hinterfragen und gerade im Beautybereich mehr auf Herkunft, Tierversuche sowie Inhaltsstoffe zu achten.

Habt ihr die Aussie-Shampoos bereits getestet? Wie waren eure Erfahrungen?

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

DSC_2285

 

49 Kommentare

  1. Schade dass du so schlechte Erfahrungen mit dem Produkt gemacht hast, wollte dem Hype auch fast verfallen, aber mein Haar ist so schon störrisch, brauche den Effekt nicht noch zu verstärken,

  2. Ich habe das Shampoo auch getestet und ich muss sagen, dass ich es super finde. Gut, mit den Inhaltsstoffen habe ich mich nicht wirklich beschäftigt (das wird aber gleich nachgeholt) aber die Wirkung des Shampoos ist genau die, die versprochen wurde. Schade, dass du so schlechte Erfahrungen gemacht hast.

  3. Hi Antonia :)
    Ui ich wollte gleich morgen eigentlich los es mal besorgen…ich denke ich werde es mir trotzdem einmal besorgen denn ich habe so ziemlich das pflegeleichteste Haar der Welt..vielleicht funktioniert es bei mir auch so gut :) Obwohl mich dieser Duft ABSOLUT abschreckt. Ich HASSE Kaugummi Geruch und ich esse nichtmal Kaugummis :D Ich hab noch einen Tipp für dich: Vielleicht willst du mal das Loreal Ever Pure versuchen ! Es ist mein Geheimtipp und vielleicht gefällt es auch dir. Es hat auf jeden Fall einen wahnsinnig leckeren Geruch ;)
    Greta von What ever

    • Liebe Greta,
      meine Haare sind ja auch absolut pflegeleicht – eigentlich. haha. Aber wie gesagt: Vielleicht funktioniert es ja an dir, aber schnupper auf jeden Fall vorher dran, nicht, dass du dann umkippst vor Kaugummi-Geruch :)
      Danke für den Tipp, das sehe ich mir mal an!
      Liebe Grüße!

    • Hi Greta,

      sind denn Silikone in dem “Loreal Ever Pure”?

  4. Ha, lustig. Ich hab erst letztens in meinem Stammforum das erste Mal von Aussie gehört und alle meinten, dass es ekelhaft nach Kinder-Kaugummi riecht und komische Dinge mit den Haaren macht.

    Jetzt muss ich wohl echt mal an dem Zeug schnuppern. Schnuppern. Nicht kaufen. Das will ich mir dann doch nicht antun.

  5. Das ist wirklich blöd :/ Aber habe ich jetzt richtig geschlussfolgert das Aussie Tierversuche macht?
    Liebe Grüße,
    Matilda :)

  6. Mich nervt dieser Hype richtig. Ein Shampoo, ein paar Blogs und schon wird dieses Shampoo gekauft wie sonst was. Denn genau dein letzter Satz bringt es leider auf den Punkt: Aussie gehört zu Procter & Gamble, dem Verbrecherkonzern schlechthin, wenn es um Tierversuche und nicht vegane bzw. vegetarische Produkte geht, ich erspare Details.
    Schade, dass obwohl Balea & Co sich wirklich Mühe geben, gute und ethisch korrekte Produkte zu vernünftigen Preisen anzubieten, immer wieder solche Produkte wie verrückt gekauft werden.
    Das soll nicht gegen dich gehen, ich will hier keinen moralischen Zeigefinger erheben, ich weiß, dass du dich sehr wohl mit ethischen Problemen befasst und jeder muss das auch handhaben wie er will, konnte mir meinen Kommentar nur auf Grund des Kommentars über mir bzgl. dieses Themas nicht verkneifen und will einfach aufklären.

    • Liebe Carolin,

      ja, da hast du vollkommen recht. Ich selbst bin da auch viel zu oft nachlässig. Aber ich werde künftig wirklich mehr drauf achten – und Balea gehört bei mir beispielsweise auch in den Badezimmerschrank! :)
      Aufklärung ist gut – und ich freu mich immer, wenn Leser noch mehr hinzusteuern können! Danke!

  7. Was bin ich froh, dass ich auf den Hype nicht reingefallen bin! Ich wollte auch erstmal die Reaktionen abwarten, sonst bin ich auch so ein Shampoo Ausprobier Opfer ;)

  8. glücklicherweise konnte mich der hype noch nicht anstecken, kaugummi-gerucht geht echt gar nicht:/

  9. Ich wünschte ich hätte auch so pflegeleichte Haare! Bei dem Shampoo ist ein ungewöhnlich großer Gehalt an Parfum drin, was ich auch eher abschreckend finde.
    Ich wäre wohl kurz davor gewesen es auszuprobieren, aber ich habe, soweit man das nach so kurzer zeit schon sagen kann, mein Glück in den haarprodukten von the Body Shop gefunden. Ich denke dass 12 Euro für Shampoo und conditioner eigentlich ziemlich happig sind, aber ich finde den Duft für normales-trockenes Haar äußerst angenehm. Als ich an der Tube gerochen habe fand ich ihn nicht so spektakulär aber ich muss andauernd an meinen Haaren riechen^^ die Wirkung ist auch klasse und für dich könnte interessant sein, dass sie fair Trade Olivenöl verwenden und auf Tierversuche verzichten.

    • Body-Shop gehört zu Loreal, deswegen verzichten sie eben NICHT auf Tierversuche.
      Auf Alverde darf man auch nicht reinfallen, die meisten Produkte sind nicht vegan und gar keine Naturkosmetik. Wenn man sich sicher sein will, dass man Kosmetik ohne Inhaltsstoffe kauft, die Kontaktallergien oder sonstiges hervorrufen können, sollte man zu Dr. Hauschka oder Weleda greifen. Beides übrigens deutsche Unternehmen.

  10. ich habe mir vorsichtshalber erst die kur geholt und die getestet, weil ich dem ganzen etwas skeptisch entgegen sah. ich fand den geruch schrecklich und auch meine haare haben sich grottig angefühlt. gut, dass ich mir nicht die vollen größen gekauft habe und ich bleibe bei meinem redken shampoo :)

  11. Ich habe Shampoo und Conditioner schon seit ca. 8 Monaten (mehr oder weniger regelmäßig) in Gebrauch und hatte bisher noch keine Probleme. Im Gegenteil, das Zeug scheint meinem Haar richtig gut zu tun und der Geruch … Ich liebe ihn :) deswegen freue ich mich umso mehr, dass es die Produkte jetzt auch in Deutschland zu kaufen gibt :)

  12. Danke für den ehrlichen Bericht! Ich hasse es wenn auf Blogs immer nur alles in den Himmel gelobt wird :D
    Toll sind übrigens die Serien von Paul Mitchell – ohne Tierversuche und wunderbarer Geruch.

  13. es ging mir haargenau so!
    in allen punkten…

  14. Ich benutze es und bin sehr, sehr glücklich damit. Meinem sonst so trockenem Haar geht es wunderbar gut. Allerdings benutze ich nur das Shampoo, da ich weiß, dass die in Spülung und Kur enthaltenen Silikone so gar nicht gut für meine Haare sind. Und wenn ich grade so an meinen Haaren schnuppere, nehme ich den Geruch auch gar nicht mehr war.
    Krass, wie unterschiedlich das manchmal sein kann! Welche Shampoos benutzt du denn am liebsten?

    Liebe grüße

  15. Echt interessant, wie verschieden doch die Geschmäcker und die lieben Haare sind! :)
    Ich hab Aussie 2011 in Irland entdeckt, hab da für ein Jahr als Au-Pair gearbeitet und gelebt.
    Mein Haar ist mal so, mal so. Also nicht immer so pflegeleicht. Aber mit Aussie war es pflegeleicht.
    Ich hatte das Shampoo mit dem Hopfen-Geruch und mochte ihn gerne. Meine Gastmutter hatte auch andere Sorten, aber ich fand irgendwie immer, dass die Shampoos eher ‘kräutrig’ gerochen haben.
    Bin echt gespannt wie es wird, wenn ich das Shampoo mal hier in Deutschland teste.
    Nächste Woche fliege ich wieder nach Irland. Vielleicht kauf ich mir da einfach nochmal das Shampoo und dann vergleiche ich dieses mit dem, was man im dm bekommt.

    Danke für Deinen Bericht! :)

  16. hey,
    das Haar ist bei mir danach auch störrisch immer( echt nervig wenn es mal schnell Gehen muss >.<), ich lass es dann aber so an der frischen Luft trockenen, gehe dann mit meiner naturborstebürste drüber und danach ist es wirklich herrlich :3 klappt auch mit dem föhnen, an föhnen und schon löst sich alles :)
    und sonst hab ich auch nur gute Erfahrungen gehabt, meine spitzen sehen danach nicht mehr so schrecklich aus (jahrelanges weißblond tut dem haar echt nicht gut).
    Also bis auf den ersten punkt, wo ich dir wirklich mehr als zustimme, ist bei mir und meinen haaren mit aussie alles wirklich tiptop :)
    Und den Geruch liebe ich :D ich mag so'n Zeug eben ^^
    Danke für deinen Bericht :)

  17. Na, da bin ich ja mal gespannt. Komme selber aus der Werbebranche und spreche nicht gleich auf Werbeversprevhen an. Hmm, heute habe das AUSSIE Volume Shampoo gekauft. Berichte mal morgen nach der Dusche….;-}

  18. Habe gerade die Nasszelle inkl. AUSSIE Volumen Hefe durchlaufen.

    Man hat das Gefühl die Haare sind gut durchwaschen, keine Rückstände

    Der Duft ist Gewöhnungsbedürftig, hebt sich aber nach dem Fönen überwiegend auf

    Von MEHR Volumen war nach der ersten Runde nichts zu spüren

    Die Haare wirken weich, wie nach einem guten Friseurbesuch

    Würde dem Produkt trotzdem 7,5 von 10 Punkten geben,

    Mein Favorit sind momentan SEXY HAIR Produkte, wenn die nicht so Teuer wären

    Nun denn, weiteres fröhliches Haarewaschen

  19. Hey :) Ich muss wirklich sagen das es GUT ist. Die haare fühlen sich weicher und geschmeidigeer an..am meisten gefällt mir der geruch *_* Pervekt für meine Haare..Dankeeschöön :*

  20. Ich kann gar nicht verstehen, wieso man ein Produkt wegen Mutmaßungen so auseinandernimmt. Ich möchte nicht wissen, was man im Alltag alles benutzt und zu sich nimmt, was zuvor an Tieren getestet wird und ich liebe Tiere.
    Ich werde das Shampoo ausprobieren und je nach Erfolg es auch weiterhin benutzen.
    Eigentlich mag ich diese Foren gar nicht. Eine zieht über das Produkt her und viele Stimmen ein nur um nichts falsches zu sagen. Macht doch erst mal eure eigenen Erfahrungen. Seid ihr euch denn so sicher das Loreal und Schwarzkopf ihre Produkte nicht zuvor an Tieren testen?… Ich wünschte mir etwas mehr Rückrad und Eigenmeinungen in diesen Erfahrungsberichten und ich diese ganze Gegenpropaganda.

  21. Wie blöd! :D
    Dass die Haare danach erstmal strohig sind ist völlig normal, wenn man ein besseres Shampoo benutzt. Das was da dann so strohig ist, haben die “normalen” Shampoos mit deinen Haaren gemacht. Ist ähnlich wie bei Haarseife. Die ganze Chemie die du dir ins Haar knallst hinterlässt halt Spuren, und wenn sie dann abgesetzt und durch ein gutes Shampoo mit möglichst wenig Inhaltsstoffen ersetzt wird, siehst du erst, was diese “normalen”, chemieverseuchten Shampoos mit deinen Haaren gemacht haben. Probier das Shampoo mal 3 – 6 Wochen aus, dann sind deine Haare genauso gesund und blabla wie sonst, nur eben nicht wegen der Chemie. Ist gesünder, glaub mir!

    • Danke für deine ausführliche Antwort!
      Das weiß ich schon, dass Haare am Anfang dann strohig sind, aber ich fand den Geruch auch so furchtbar, so dass ich echt aufhören musste:)

  22. Also ich habe mir die 3 Minuten Wunderkur für coloriertes Haar im DM gekauft und bin sehr zufrieden! Der Geruch erinnert tatsächlich an Kinderkaugummi, aber das ist dann wohl Geschmacksache – ich mag es ;)
    Da ich meine Haare mit Chemie knallig rot gefärbt habe und sie jetzt mehr Pflege brauchen, habe ich in letzter Zeit einige Haarkuren in verschiedenen Preislagen ausprobiert und muß sagen, diese ist für mich einfach die beste vom Preis-Leistungsverhältnis! Bei anderen Produkten fühlten sich meine Haare immer schleimig, klebrig und beschwert an – vom versprochenen Glanz ganz zu schweigen… Mit Aussie sind sie luftig, seidig und glänzen toll! Die Wunderkur gebt es meines Erachtens auch als Probepackung, also man kann es ja einfach mal ausprobieren, wenn man sich nicht sicher ist.

  23. Ich bin leider reingefallen und nun habe ich den Salat. Sauteures Shampoo und Kur zum wegschmeißen. Ich hatte den Fehler gemacht mich nicht vorher zu informieren und gerochen habe ich vor meinem Kauf auch nicht daran.
    Doch das erste Mal schnuppern mit Tüte auf dem Schoß in der Bahn machte mich stutzig. Dieser ekelhafte Chemie-Geruch kann nichts gutes bedeuten. Also habe ich mich schlau gemacht und bei den Inhaltsstoffen die unter anderem einen chemischen Verwandten eines Insektenvernichtungsmittels enthalten, fing meine Kopfhaut schon ohne Benutzung an zu jucken. Ich will es ehrlich gesagt, auch wenn dadurch meine Kritik nicht gerade stichhaltig ist gar nicht erst ausprobieren. :,(

  24. Mich hat der Hype total erwischt! :-) Habe mir am Wochenende erstmal das Shampoo für lange Haare geholt. Meine Haarespitzen waren sowas von trocken und die Haare sind gar nicht mehr schön natürlich gefallen und waren ohne Glanz! Nun bin ich sowas von begeistert von Aussie! Den Geruch des Shampoos für lange Haare finde ich total angenehm. Meine Haare sind so weich und voller Glanz wie schon lange nicht mehr! Wenn Sie überhaupt schon einmal so weich waren! Auch gingen mir beim kämmen und fönen so unglaublich viele Haare aus, dass der komplette Badezimmer Boden voll war. Schon nach der ersten Haarwäsche gingen deutlich weniger Haare aus, nur noch ein Bruchteil im vergleich zu vorher! Also ich bin total begeistert und werde mir Conditioner und Kur auch noch holen! Danke für deinen Blog-Eintrag, hätte wirklich nicht gedacht, dass jemand mit Aussie auch schlechte Erfahrungen macht! So unterschiedlich sind einfach unsere Haare!

  25. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit diesem Shampoo gemacht und kaufe dieses jetzt schon zum vierten Mal! Vorher habe ich mir immer John Frieda Frizz Shampoo gekauft bis ich irgendwann Aussie gesehen habe und es unbedingt ausprobieren wollte. Nach dem ersten Waschen war ich total begeistert, meine lange Haare haben geglänzt und waren schon wie gestylt. Ich habe auch dieses Shampoo meinen beiden Schwestern als Geschenk gekauft und beide sind super begeistert gewesen. Es ist für und auch sehr schwer gute Shampoos zu finden, da wir sehr dicke, volle, lange und dichte Haare haben. Ich kann wirklich nur positives berichten.

  26. Ich hab meinen Freunden den Geruch als “Dixie-Klo” beschrieben. Es ist original als ob man bei nem Festival in einem Dixie-Klo steht.
    Fand die Anwendung am Anfang okay, aber irgendwann waren meine Haare total am Verkleben und ich habe das Gefühl, dass meine momentan stark juckende Kopfhaut daher kommt und hab jetzt zu einem Naturshampoo gewechselt. Das andere wird wohl bald in den Müll wandern.

  27. Ich habe mir ein sogenantes “sachet” geholt und war total begeistert- den geruch fand ich klasse und meine sehr krausen Haare sind noch nie so sanft gefallen

  28. Huhu!! Witzig,sitze gerade auf dem Balkon und lasse meine Haare trocknen. Nach einer Dusche mit dem Aussi Shampoo. Ich bin jemand der gerne nach dem Verbrauch des eine. Shampoos was neues ausprobiert. bis jetzt kann ich noch nix negatives sagen. abe vor ein par Wochen die Kur ausprobiert und fand sie toll. Ich denke auch,zwei Haarwäschen sind evtlunter Umständen ;) etwas kurz um genau zu urteilen. :)

  29. gerade benutzt und selbst beim trocknen an der luft ist es super und ich habe wirklich richtig frizzy haare und nun sind sie weich wie nie… und geruch ist ja bekanntlich geschmackssache :) na ja ist wohl nicht für jeden…

  30. Kenn Aussie siet September letzten Jahres aus den USA und hab mich dort erstmal mit Haarspray eingedeckt. Im März war ich dann wieder dort und hab mir das Moistshampoo geholt (2 Flaschen). Ich LIEBE es. Mag den Geruch sehr gerne und hab jetzt auch endlich ein Shampoo gefunden, dass die Haare weich und gut Kämmbar macht. Anmerkung: Ich bin ein Mann ;) Eher längeres Haar und deswegen SEHR aufs Styling fixiert. Und da helfen die Aussieprodukte extrem. Vor allem das Haarspray hält und hält und hält. Werd mir jetzt erstmal die deutschen Produkte holen und testen. Bezweifel aber irgendwie, dass das den Aussieprodukten aus den USA nahe kommt :/

  31. Hi Antonia!
    Ich stand heute im DM vor dem riesigen mega aufwendig gestaltetem Aussie Shampoo Regal und hab gedacht bevor ich nen Batzen Geld (!) für, wohlgemerkt, Shampoo liegen lasse les ich mir mal durch was deutschlands bloggerinnen dazu meinen. Zumal ich sehr sehr sehr zufrieden bin mit meinem Dove Intesive Repair. Dein Eintrag war der erste den ich las und war überrascht, dass er auf anhib negativ war wo doch der ganze DM förmlich zu brüllen schien: KAUF ES KAUF ES DAS IS GEIL UND HIP UND TRENDY!!!!!!
    also hab ich gedacht ich bin neugierig, ich muss das jetzt mal ausprobieren!
    schwupps waren mal even 10€ für Shampoo weg. (Moisture dings das du hast und dazu das Loucious Long conditioner Fläschchen)

    Ich muss sagen ein absoluter Kufgrund war für mich auch der Duft ich fand den megatoll und interessant.

    Beim Ausspülen dachte ich allerdings kurz dass es mir so gehen würde wie dir und mein haar ein einziger riesenhafter Dreadlock wird denn als alles Shampoo ausgepült war konnte ich in der Dusche nicht mal mit den Händen durch.

    ABER das ganze war sofort weg als ich den conditioner aufgetragen und ausgespült habe! Mein Haar ist nun superweich und duftet köstlich nach amerikanischen Süßigkeiten!

    gerade sind sie frisch gewaschen ich werde mal sehen wie sich das shampoo langfristig bewährt!

    Also danke jedenfalls für deinen tollen Post! ich denke jeder muss wirklich selbst ausprobieren wie es wirkt ansonsten find ich den Preis echt derb :)

  32. Hi, also mir ging es wie Dir. Ich bin nahezu schockiert wie sehr das Shampoo Miracle Moist meine Haare ausgetrocknet hat. Während das für lange Haare gut ist und die Kur der Hammer ist. Aber Miracle Moist hat bei mir nur Miracle Desert hervorgerufen. Ziemlich schade, hatte mir so viel davon versprochen.

  33. Hey! :)
    also ich hab mir Aussie jetzt auch mal gekauft nachdem ich bestimmt schon 5 mal im dm vorbeigelaufen bin und immer nicht wusste ob ich es probieren soll oder nicht.
    Nur an was ich bei meinem Einkauf nicht gedacht habe war, dass ich mich vielleicht erst einmal im internet informieren hätte können. Naja egal zu spät! :D
    Aber ich hab es jetzt zum ersten mal getestet und ich muss sagen ich kann deine Aussage nur bestätigen, dass sich die Haare nach dem ausspülen echt strohig anfühlen.
    Aber ich habe vor längerer Zeit meinen Haaren immer eine Olivenölkur gegeben, mit reinem Olivenöl. Und da hatte ich danach zum Beispiel genau das gleiche Gefühl. meine Haare fühlten sich mega strohig an. Aber nach ein paar Anwendugen wurde es besser. Und das Gleiche ist mir schon öfters passiert.
    Ich habe das Gefühl dass die Haare dadurch richtig gereinigt werden und der ganze dreck einfach mal rausgespült wird. Inwiefern die Haare dadurch “sauber” werden ist natürlich fraglich. Denn wie sollte ein Shampoo in dem Silikone enthalten sind die Haare komplett davon reinigen. Aber trotzdem werde ich dem Shampoo mal eine Chance geben. Denn ich denke mir nur, der Hype kann ja nicht von irgendwoher kommen. Irgendetwas muss doch eigentlich an dem Shampoo dran sein. Naja ich geb ihm jetzt 3 Monate Zeit, ob es seine Chance nutzt werde ich sehen ;)
    Liebe Grüße
    Anna

  34. Ich habe Shampoo und Untensivkur gestern gekauft (für Coloriertes Haar)und heute probiert und ich bin sehr enttäuscht – nach dem Haarewaschen fühlen sich die Haare sehr unangenehm an – wenn man dann die Kur benutzt hat geht es einigermaßen – allerdings sieht das Haar viel strohiger und glanzloser aus. Ich habe zu dem Preis was besonders gutes erwartet und habe jetzt irgendwie das Gefühl noch kein mieseres Shampoo probiert zu haben… Schade . Den Geruch fand ich weder besonders angenehm noch uns genehm.

  35. Hey :)

    das problem mit den AUSSIE produkten ist, dass diese
    1. total aggresive sulfade enthalten, die sogar schon in putzmitteln enthalten sind

    außerdem wirbt aussie zwar damit das die shampoos 100% silikonfrei sind und auch die WUNDERkuren nur eine ganz geringe menge an silikionen enthält…pah

    fakt ist 2. aussie shampoos und kuren enthalten Dimethicone!!!! NICHT-wasserlösliche silikone!!

    das problem dabei? das silikion kann von den haaren und der KOPFHAUT nicht oder nur sehr schwer abgeschwaschen werden…die haare und die kopfhaut trocknen durch die sulfade und silikion aus, werden splissig und brüchig UND durch das silikon kommen KEINE pflegestoffe an die Haare heran!

  36. Hallo zusammen,

    ich selbst habe keinerlei Erfahrung von Aussie-Produkten. Kannte diese Marke bis heute sogar nicht einmal. Eine Arbeitskollegin erwähnte die Marke heute positiv – obwohl ich der Ansicht bin, daß sich in den letzten Monaten die Optik ihres Haares verschlechtert hätte. Erwähnt sei, daß sie vor Kurzem Mutter geworden ist und Ihre Optik im Allgemeinen etwas gelitten hat (trockene Haut etc.).
    Weil ich eine Naturkrause und somit struppiges, strohiges Haar habe, interessierte ich mich für diese Marke und landete auf dieser Seite. Ich habe zwar super tolles Shampoo und Conditioner, das mein Friseur selbst erfunden hat und herstellen läßt – damit ist mein Haar auch wunderbar und glänzend, aber ist eben mit ca. 12 Euro pro Fläschen!! sehr teuer und ich bin immer auf der Suche nach adäquatem Ersatzprodukten.

    Aber nach Euren Aussagen werde ich Aussie auf gar keinen Fall erst ausprobieren. Vielen Dank für Eure doch recht sachlichen Kommentare.

  37. Hey zusammen,

    ist schon ne Weile her dass hier das letzte mal jemand was geschrieben hat, aber ich hab gerade mit dem Googlen nach Aussie begonnen – nachdem ich es gekauft habe.

    Ich habe ein Jahr lang meine Haare mit Dove gewaschen, gespült, ge-kur-t und mit Feuchtigkeitsfluid von Dove eingesprüht – und musste mir dann runde 30cm total kaputte, trockene und splissige Haare abschneiden lassen :(. Da musste dann also ein Shampoowechsel her und ich bin auch im dm total auf die Marketingstrategie mit den unkonventionellen Flaschentexten reingefallen. Ich hab die Variante für langes Haar gekauft, und ich persönlich mag den Duft total gerne, ich schnupper die ganze Zeit dran. Riecht irgendwie nach Pfirsich, da geh ich eh drauf ab. Ich komme mit Aussie super zurecht, meine Haare waren nach dem Dovejahr total verklebt und schwer, jetzt sind sie wieder leichter und haben am Kopf mehr Volumen. Eine Kollegin warnte mich vorher, dass die Haare richtig “quietschen” werden, wenn man das erstmal die ganzen Silikone rauswäscht, die sich über die Jahre angesammelt haben, und so war es dann auch. Ich fands eher lustig, aber schon beim zweiten mal hatte ich das Quietschen nicht mehr. Nach zwei mal Waschen habe ich noch die Spülung dazu gekauft und bin mit meinen Haaren sehr, sehr glücklich. Sie sind weich, leicht und glänzen wieder. Und, was mir noch nie passiert ist, tatsächlich fallen mir weniger Haare aus, wie auf der Flasche versprochen. Die 100 Stück pro Tag habe ich schon lange nicht mehr erreicht. Inzwischen nehm ich Aussie seit rund 6 Wochen.
    Der Preis ist allerdings heftig, aber ich brauche auch nicht ganz so viel wie sonst für eine normale Haarwäsche, deswegen hält die Flasche wahrscheinlich auch länger.

    Danke für die vielen Berichte und Meinung!

  38. Mir geht es wie Dir. Ich war begeistert von den TEXTEN (von dem Hype wusste ich bis dato gar nichts), bei der Anwendung nicht glücklich mit dem Geruch und hatte danach (und zwar bei “für langes Haar, das sich nach Pflege sehnt”) plötzlich entgegen meiner sonst prima fallenden, naturgewellten Haare mit einem Mal Runkelkraut und Stroh auf dem Kopf. Zweimal probiert, immer gleicher Effekt. Bei meiner Tochter (traurig-trockenes Haar…) dasselbe (aber die ist erst 8 und mag daher zumindest den Geruch. Die Haare waren danach aber auch Stroh). Deshalb googelte ich das Produkt, um zu sehen, ob es anderen auch so ergeht – und stieß auf Deine Seite. Schade. Die Texte auf den Flaschen sind wirklich klasse :-))

  39. Ich muss leider auch sagen das meine haare nach dem waschen mit diesem shampoo einem strohballen glichen. Zudem merkte ich dass meine gesamte kopfhaut anfing zu jucken und auszutrocknen.. hab nur erstmal gar nicht an das shampoo gedacht. Hatte mir dann das Shampoo für coloriertes haar geholt aber auch da die probleme gehabt.. direkt nach dem waschen ist der juckreiz und die schupperei am heftigsten, bei beiden shampoos. Ich bin echt enttäuscht..

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Scroll To Top