Edited The Label: Hochzeit feiern – ohne pleite zu gehen

7. April 2017 von in

Kaviar Gauche, Vera Wang und wie sie alle heißen. Viele zukünftige Bräute träumen von DEM einen Brautkleid an ihrem besonderen Tag. Was ich in der Theorie schon irgendwie nachvollziehen kann, schließlich sind die Kleider alle wunderschön, atemberaubend – aber auch sagenhaft, wenn nicht gleich unfassbar teuer. Wie allgemein eine Hochzeit. Und natürlich könnte man sagen: Egal, geheiratet wird nur einmal im Leben (im besten Falle)!

Sicherlich, wer will, soll auf den Putz hauen. Mir dagegen liegt das in der Praxis dann irgendwie doch fremd, so viel Geld für ein Kleid auszugeben, was man tatsächlich nur einmal im Leben anziehen wird. Zumal die Alternativen immer öfter immer schöner und günstiger werden. Niemand muss sich heutzutage noch verschulden, wenn er den Bund der Ehe schließen will. Heiraten ist wunderschön, keine Frage. Aber ein kleines Fest mit der Familie mindert die Liebe keineswegs, es bleibt am Ende nur vielleicht mehr Geld für schöne Erlebnisse übrig.

Und so finde ich es wunderbar, dass immer mehr Labels wie Asos oder Topshop auch erschwingliche modische Hochzeitskleider auf den Markt bringen. Edited the Label zieht nach und hat ab heute eine kleine feine Auswahl an Braut- sowie Hochzeitsgast-Kleidern im Sortiment.

Die Braut bei Edited the Label ist entspannt, lässig und natürlich. Sie ist kein wahrgewordener Prinzessinen-Baiser-Torten-Verschnitt, sondern viel mehr beweglich und casual. Ganz nach meinem persönlichen Geschmack. Die Kleider wirken ganz in Weiß festlich, können aber die Jahre danach auch noch zu anderen Anlässen getragen werden. Und das ist doch ganz fabelhaft.

Aber auch für die Hochzeitsgäste gibt es tolle Kleider, die genauso gut auf einer Sommerparty, einer Taufe oder auch einfach so getragen werden können. Denn eines merken wir uns: Schöne Kleider sollten nicht nur an einem Tag getragen werden!

Samtkleid, grünes Kleid (hier in Pastellrosa), hellblaues Kleid (auch in Weiß), rotes Kleid

Und so sind wir dank Edited gewappnet – zumindest für die anstehenden Hochzeiten in diesem Jahr als Gäste.

Hier kommt die ganze Kollektion, die ab heute online sowie in den Läden erhältlich ist.
(TURN OFF YOUR ADBLOCKER TO SEE ALL THOSE PRETTY CLOTHES)

Schreibe einen Kommentar