Eine Kette fürs Haar

15. Juni 2013 von in

Seitdem ich denken kann, habe ich lange Haare. Richtig abgeschnitten habe ich sie nie. Klar mal Pony, mal Stufen, mal schulterlang, mal richtig lang. Aber so richtig große Veränderungen gab’s nie. Im vergangenen Jahr wollte ich dann endlich mal was neues, bin zum Friseur, war todesmutig und meinte: „Schneiden Sie mal!“ Und was sagt die Friseurin: „Also ich würde nur die Spitzen schneiden, lange Haare stehen ihnen gut.“ Okay, mein Todesmut verschwand sofort und ich atmete erleichtert auf.

Jetzt ist es so: Ich mag meine langen Haare. Gleichzeitig trage ich sie fast immer offen, ein Dutt oder als Pferdeschwanz. Und das langweilt mich immer wieder mal. Für Flechtfrisuren bin ich oft zu faul beziehungsweise fehlt mir die Zeit. Haarreifen finde ich an Mädchen über 15 irgendwie affig – außer man heiratet. Ich persönlich kann sowas auch gar nicht lange tragen, weil ich dann mit dem Druck hinter den Ohren schnell Kopfschmerzen bekomme.

Trotzdem gibt es viele schöne Haaraccessoires, die auch mit 27 Jahren nicht zu mädchenhaft-affig aussehen, sondern edel und cool. Und genau nach sowas habe ich die ganze Zeit gesucht. Aber mal waren sie zu eng, dann zu locker, dann zu kitschig, dann zu rutschig. Bis ich  bei &other stories fündig geworden. Ein Haarband aus Silber, das perfekt zu messy hair passt (grad ist es im Sale!). Ich mag es sehr!

Tragt ihr Haaraccessoires? Was für welche? Und wie steht ihr dazu?

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

DSC_2795

7 Antworten zu “Eine Kette fürs Haar”

  1. ich könnte mir auch gut einen bob vorstellen. vorne lang und hinten kurz. aber jetzt hast du sie ja erstmal geschnitten :)
    wollte auch immer so ein haarband und dann ist das erste direkt kaputtgegangen. seitdem trau ich mich nicht mehr dran. bin aber auch etwa faul was accessoires angeht :D

  2. Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an – so ein Midi Bob, ungefähr die Länge die Amelie trägt kann ich mir bei dir auch gut vorstellen. Die sehen bei dunklen Haaren immer besonders toll aus.
    Aber die Kette sieht cool aus. Bin auch immer auf der Suche nach Haar Accessoires, die nicht gleich nach Blair Waldorf aussehen, nicht so eng sitzen dass man davon Kopfweh kriegt aber auch nich so locker, dass man die ganze Zeit am rumzippeln is.

    Ich plädiere für ein Haar-Special zum Thema wie bindet man Kopftücher cool! Ich bin für ein Revival des Kopftuchs! So wie Daisy Buchanan sie in the great gatsby trägt oder so lässig turbanmäßig um den kopf gewickelt. die haben was. Nur müsste mir mal einer zeigen wie man die gescheit bindet!

  3. Das sieht toll aus, liebe Antonia :) Ich finde deine langen Haare auch toll! Ich kenne es von mir selbst, am Anfang denkt man sich „so jetzt aber uuuunbedingt eine Veränderung“ und spätestens nach 2 Wochen bereue ich es wieder, die Haare abgeschnitten zu haben :)

  4. Ich find deine Haare auch toll, so wie sie sind!! Meine Haare sind sehr fein, und sehen ab einer bestimmten Länge nur noch schlimm aus, daher rate ich all denen, die tolle lange Haare haben, immer davon ab, sie abzuschneiden. Hatte selbst schon tausend modische Kurzhaarfrisuren, für die ich viele Komplimente bekommen hab, aber simple, lange Haare sind sooooo viel schöner!! Momentan trag ich sie auch viel länger, als gut wäre… Aber vielen dank ncohmal für den Tipp mit dem Sea Salt Spray, damit sehen meine Haare echt viel griffiger aus! Die Kette find ich übrgs toll, überlege echt, sie mir auch zu bestellen. Bzgl Accessoires geht’s mir wie dir, ich mag auch nichts zu mädchenhaftes oder kitschiges und bekomme schnell Kopfweh. Ich hab vor kurzem bei Anthropologie schöne Haarbänder gesehen, so ein bisschen 20er-mäßig, da überlege ich auch, mir eins zu kaufen. LG

Schreibe einen Kommentar