Fair Fashion Guide: People Tree

19. Januar 2015 von in

Bluse / Shirt / Rolli / Kleid / Kleid / Rock

Zuwachs in unserem Fair Fashion Guide: Vor ein paar Tagen bin ich auf das Label People Tree gestoßen – auf Anhieb habe ich hier lauter Teile gefunden, die ich am liebsten direkt bestellt hätte, und das kommt bei Labels im Fair Fashion Bereich leider noch nicht so häufig vor, wie ich es mir wünschen würde. Das Problem ist eben meistens, dass die fairen Labels stilmäßig entweder in die Yoga-/Sofa-/Chillecke abdriften, oder natürlich in die esoterische „Wohlfühlen mit Zotteln und Fransen“-Richtung gehen. Das ist alles schön und gut, und es geht nichts über Chillklamotten aus hochwertiger Baumwolle und atmungsaktiven Naturmaterialien. Was mich aber erst so richtig glücklich macht, sind faire Labels, die gleichzeitig auch den modischen Twist hinbekommen und sowohl hochwertige Basics, als auch spannendere Keypieces im Sortiment haben – und hier kommen wir zu People Tree.

Neben wunderschönen Basic-Klassikern wie dieser Bluse, diesem Shirt oder diesem Pulli hat das Label vor allem viele sehr weiblich geschnittene Midikleider und -röcke im Sortiment. Nicht jeder Print ist total mein Ding, aber ich habe sofort mehrere Lieblingsteile gefunden, die zwar durch den Print auffallen, aber trotzdem Klassikerpotential haben.

People Tree sieht sich selbst als Alternative zu Fast Fashion. Die Kleidung wird aus Biobaumwolle und nachhaltigen Materialien in Entwicklungsländern handgefertigt, und das ausschließlich unter Fair Trade Bedingungen. Slow Fashion heißt, unabhängig von Modesaisons zu denken und genug Zeit im Produktionsablauf einzuräumen, dass Handarbeit unter humanen Bedingungen tatsächlich möglich ist. Schon mehrmals wurde People Tree von der World Fair Trade Organisation als Pilotprojekt für Fair Trade Produktion ausgezeichnet. Ot-Ton des Labels: „When you wear People Tree, you look good and feel good knowing your unique garment was made with respect for people and the planet“ – mehr Info dazu hier und hier!

People Tree ist ein britisches Label, der Versand nach Deutschland kostet aber auch nur humane 6 Pfund, bei höherem Einkaufswert sogar weniger. Auch das Sortiment für Männer ist übrigens einen Blick wert!

Alles zum Thema Shopping / Fair Fashion

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

11 Antworten zu “Fair Fashion Guide: People Tree”

  1. Großer Peopletree-Fan. Ich habe mehrere Kleider, und die sind einfach wunderbar geschnitten. Bekomme immer viele Komplimente! Außerdem Topqualität.

    • Dem kann ich mich nur anschließen! Ich hab auch mehrere Kleider und trage sie total gern. Bequem, tolle Qualität, waschmaschinengeeignet, fair UND meine sind von Schnitt + Muster für alle Jahreszeiten geeignet. Echter win! Und auch was die Komplimentquote angeht kann ich Sarah nur recht geben – auf die Kleider wurde ich echt schon oft angesprochen.
      <3

  2. Wenn ihr in Berlin seid, könnt ihr euch ja mal im Greenshowroom und auf der Ethical Fashion Show im Postbahnhof umschauen. Dann seht ihr schnell, dass faire Mode nicht in die „esoterische “Wohlfühlen mit Zotteln und Fransen”-Richtung“ gehen muss. Viel Spaß auf der Fashion Week!

    • Liebe Ava,
      ja, ich habe es heute schon auf Amy & Pink entdeckt. Wollte auch drüber schreiben, will es mir aber erstmal in Ruhe ansehen! Interessantes Projekt auf jeden Fall, die Bloggerinnen scheinen aber leider nichts gelernt zu haben. Aber ich werde es mal ansehen. Wie fandest du es?
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar