FW Berlin S/S 16: MALAIKARAISS

9. Juli 2015 von in

Hach, Malaika. Nach den letzten Saisons hat sich die sympathische Rothaarige zu meiner Berliner Lieblingsdesignerin gemausert. Die Schnitte sind klassisch und unheimlich elegant, aber immer mit dem gewissen Touch Weiblichkeit und Verspieltheit, den ich so liebe. Nachdem es letzten Sommer knallig mit Rot- und Orangetönen wurde, ist Malaika letzten Herbst und auch nun wieder zu zarten Pudertönen, klassischem Navy und Hellblau sowie Weiß und Schwarz zurückgekehrt. Und katapultiert uns mit ihrer S/S Kollektion direkt an die französische Riviera: im schwarzen Kleid mit breiten Spaghettiträgern möchten wir die Strandpromenade entlang flanieren, uns das klassische weiße Hemd über den Badeanzug werfen, wenn wir uns ein Eis kaufen, und im eleganten weißen Zweiteiler geht’s zum Dinner. Der weich fallende Rock reflektiert das Meereswasser, und mit dem weißen, halbtransparenten Kleid oder dem schwarzen Zweiteiler mit Spitze macht man sogar in Cannes eine gute Figur.

malaika2

Mein Lieblingslook: das puderfarbene Mesh-Ensemble, das Mesh endgültig auf meine Wunschliste wandern lässt. Aber auch die breiteren und unheimlich eleganten Träger haben es mir angetan.
Der Beautylook dazu: Wetlook wie frisch aus dem Meer oder locker-entspannte Dutts, natürlicher Lippenstift und blaue Akzente auf den Augen. Auch eine Sache, an die ich mich schon eine ganze Weile rantrauen will – Versuch folgt!malaika3

Herzlichen Glückwunsch, und bitte weiter so!malaika4

Alles zum Thema Fashion Week

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

 

3 Antworten zu “FW Berlin S/S 16: MALAIKARAISS”

Schreibe einen Kommentar