München: 7 Dinge, die du am Wochenende tun solltest

29. September 2017 von in

Fotocredit 1 „Palmenhaus“: Mit Vergnügen
Foto 2 Ausblick Seekarspitze

Es ist Freitag, und das Wochenende steht sozusagen vor der Tür. Was also tun? Wir haben so viele Möglichkeit, die dann leider viel zu schnell mit Aktivitäten überschattet werden, die wir immer machen. In das eine Café gehen, in das wir immer gehen, zum Beispiel, Haushalt und Essen und Trinken gehen. Das war’s dann auch oft wieder, und am Montag sitzen wir da und sind irgendwie enttäuscht, weil wir insgeheim wussten, dass wir viel mehr hätten tun können.

Deshalb haben wir für euch sieben Dinge zusammen gestellt, die ihr am Wochenende machen könntet und die euch ganz sicher die kommenden Tage versüßen werden.

1. Besuch des temporären Kaufhauses COCO Monaco

Am Marienplatz 1 findet sich bis zum 31. Dezember der Pop Up Store COCO Monaco, der mit seinen Räumlichkeiten und dem Angebot eine Alternative zu den herkömmlichen Kaufhäusern bieten will. Hochwertige Produkte stehen zum Verkauf, die lokal und fair produziert werden und decken die Bereiche Interior, Fashion, Accessoires, Porzellan, Beauty und Kulinarik ab.

Fans der lokalen Pop Up Stores sollten außerdem unbedingt zusätzlich den HIER Store in der Innere Wiener Str. 24 besuchen. Lokale Produkte und gutes Design, perfekt kuratiert und wunderschön! Support your local shops!

2. Moosacher Literaturnacht

An diesem Freitag, den 29. September, findet von 19-23 Uhr die Moosacher Literaturnacht im Münchner Stadtteil Moosach statt. Dabei lesen 15 namenhafte deutsche Autoren an 15 unterschiedlichen Orten aus ihren Büchern. Die Eintrittsbänder können an den jeweiligen Orten für 5 Euro erworben werden und sind für alle Orte gültig. Ein wunderbares Programm für einen Freitagabend!
Hier geht’s zur FB VeranstaltungHier geht’s zu den Terminen & Orten

3. Theater: Romeo & Julia im Volkstheater

Theater ist eines dieser Aktivitäten, die man sich immer vornimmt und grundsätzlich zu wenig wahrnimmt. Jetzt wäre da wieder was im Programm, für das es sich den Weg ins Theater besonders lohnen würde: Eine moderne Interpretation von Romeo & Julia im Volkstheater. Ich will’s mir ansehen – vielleicht einfach dieses Wochenende. Ihr auch?

4. Flohmarkt

Ich sag’s immer wieder, weil ich auf Flohmärkten pure Glückseligkeit verspüre: Geht da hin. Das macht euch fröhlich. Zum Beispiel auf den Daglfinger Flohmarkt oder zum Olympiapark.

5. Über die Oide Wiesn schlendern

Das Oktoberfest ist nicht nur Bierzelt und zu Schlager auf den Tischen mitgröhlen. Wer darauf keine Lust hat, sollte direkt bei Eröffnung des Festplatzes über die Wiesn laufen, sich gebrannte Mandeln kaufen und die Nase in die Sonne strecken. Auch ein absolutes Muss: der Besuch der Oidn Wiesn!

6. Hot Pot essen gehen

Essen gehen macht ja grundsätzlich Spaß, aber noch mehr Spaß macht es, wenn man ein mehrstündiges Event daraus macht und sich in neue kulinarische Welten begibt. Ich kann da guten Gewissens Hot Pot empfehlen – zum Beispiel in der Fire Dragon Lounge in München. Unter diesem Essen kann man sich am ehesten chinesisches Fondue vorstellen. Ein gut gewürzter, heißer Brühentopf steht in der Mitte des Tisches, in dem die unterschiedlichsten Dinge gegart werden können. Dazu steht ein Haufen unterschiedlicher Soßen zum Verfeinern der Köstlichkeiten bereit. Ich liebe wenig mehr, als Hot Pot essen zu gehen.

7. Ein Besuch im By Prinzip

Eine der schönsten Bars Münchens, die nur bis November geöffnet hat, ist definitiv einen Besuch wert. Das By Prinzip sitzt mitten an der Münchner Freiheit und macht den eher unschönen Ort plötzlich zu einem Ort, den man am liebsten jeden Tag besuchen möchte. Zum Beispiel heute oder morgen!

2 Antworten zu “München: 7 Dinge, die du am Wochenende tun solltest”

  1. Den Hot Pot im FireDragon finde ich klasse! Allerdings kann man nachher seine gesamte Garderobe sofort in den Wäschekorb befördern, weil der Gemüsebrühen-Geruch echt überall haftet! ;)
    LG Ina

Schreibe einen Kommentar