Outfit: Amour

16. Juli 2017 von in ,

Mantel – thanks to Weekday, Tshirt – Topshop, Jeans – thanks to Edited (Sale!), Ballerinas – Topshop, Tasche – thanks to Aigner

Amour statt Gucci-Shirt. So titelte ich mein Instagram-Bild, als ich mein neues T-Shirt von Topshop trug. Liebe statt völliger Konsumwahnsinn könnte man es nennen – denn schon im Januar ließ ich mich darüber aus, wie sehr ich am Verstand der Gucci-Shirt-Trägerinnen zweifle, die 390 Euro für ein ausgewaschenes Shirt ausgeben. Das tue ich noch immer. 390 Euro bleiben ein Wahnsinn – manch einer zahlt damit sein Wg-Zimmer (oder eine ganze Wohnung!).

Dennoch: Ganz spurlos gehen eben die Hypes auch nicht immer an uns vorbei und so freute ich mich, als ich über das Gucci inspirierte T-Shirt von Topshop stolperte. Die Message: Amour. Hach ja, ist mir sowieso tausendmal lieber als Gucci oder andere Logos.


Ein bisschen Logo ist aber erlaubt, beispielsweise bei meiner neuen Aigner Handtasche. Die Lexi Bag wurde uns geschenkt – und ich bin überglücklich über dieses wunderschöne Stück. Tatsache: Ich überlege immer wieder, ob ich nicht doch eine farbige Tasche ausprobieren soll und scheitere an meiner eigenen Mode-Courage. Also wieder eine schwarze Handtasche. Aber eine besonders schöne und gar so andere wie die, die ich besitze.

Zudem trage ich nach Ewigkeiten mal wieder Ballerinas. Wir werden keine engen Freunde mehr, aber hin und wieder einen Café, das kriegen wir zwei hin. Gerade zur Kombi Ankle-Length-Hose plus Trenchcoat wirken Ballerinas immer so schön französisch, nicht?

2 Antworten zu “Outfit: Amour”

Schreibe einen Kommentar