Outfit: Comfy Mood

9. April 2015 von in

Jacke – Zara (ähnlicher Parka hier), Shirt – Mango (ähnliches hier), Hose – Topshop (ähnliche hier), Sneaker – Adidas (ähnliche hier mit roten Streifen, ohne Streifen), Tasche – Proenza Schouler, Sonnenbrille – Topshop (ähnliche hier)

Auf zu neuen Ufern. Nach der Boyfriendjeans wage ich mich jetzt an – ja wie heißt sie nun – vielleicht eine Art Jogger-Baggy-Pant. Die neue Beinfreiheit ist tatsächlich ziemlich ungewohnt, aber auch ziemlich bequem. Um mich an das neue Tragegefühl zu gewöhnen, bin ich bei den anderen Sachen auf Nummer Sicher gegangen und trage zur Jogger-Pant meine heißgeliebten weißen Sneaker, ein schwarzes Shirt sowie einen Kurzblazer.

Jetzt müssen die Temperaturen nur noch höher klettern, denn ich persönlich finde es superschwierig, eine zusätzliche Jacke, die länger als der Kurzblazer ist, zu der Hose zu kombinieren. Notgedrungen trug ich zum Outfit einen Mantel, aber schön ist anders. Oder wie löst ihr das? Muss sich mein Auge vielleicht auch einfach an die neue Silhouette gewöhnen?



Alle Outfits

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

12 Antworten zu “Outfit: Comfy Mood”

  1. Sehr schönes Outfit. Die Hose ist super, hab ich auch überlegt mir zu kaufen :)
    Wie groß bist du? Dann kann ich das was einschätzen :D bin nämlich nur 1,62m.

  2. Toll, toll, tooohooooll! Einmal alles bitte genau so nach Hamburg. :-)
    Schade, dass du nicht noch ein Foto vom Outfit mit Mantel darüber hast, dann könnte ich meinen Senf zu deinem Silhouetten-Dilemma auch noch dazu geben. ;-)

    Alles Liebe
    Nori

  3. Richtig, richtig schönes Outfit! Da bin ich doch am überlegen, ob ich dieses Jahr auch eine schwarze Chino brauche – die sind mir persönlich weit genug. Vielen Dank für die Inspiration! :)

Schreibe einen Kommentar