Outfit: Cry Baby

8. Februar 2017 von in ,

Lederjacke: Weekday, Pullover: Acne Studios (in Hellblau // Rosa), Shirt: ART III, Hose: WE.RE, Tasche: Aigner, Schal: A Kind of Guise, Boots: Edited the Label

Cry-Baby_09

Okay, ich liebe Lederjacken. Ich kann nichts dagegen tun: Was für die einen eine ausgeprägte Schuhliebe ist, ist für mich eine Jackenliebe. Dafür habe ich verhältnismäßig wenige, um genau zu sein zwei, doch die Nummer drei stand vor wenigen Tagen hübsch verpackt vor meiner Haustüre. Dabei handelt es sich nicht um irgendeine Lederjacke, sondern um eine derbe Bikerjacke aus dickem, schweren und robusten Leder. Eigentlich ist diese Lederjacke schon gar nicht mehr im Stil einer Bikerjacke, sondern sie ist schlichtweg eine Bikerjacke. In ihr fühle ich mich wie der junge Johnny Depp in Cry Baby, der mir schon als Teenager mit seinem Lederjacken-Look und der frechen Strähne im Gesicht den Kopf verdrehte. Eine Träne läuft mir zwar nicht auf meiner Wange herab, aber vielleicht male ich sie an Fasching auf meine Wange – und fertig ist der perfekte Cry-Baby-Johnny-Depp-Look.

Dazu trage ich – absolut gar nicht im Sinne des Klassikers – eine schwarze, cleane Wollhose des Münchner Labels WE.RE, den Schal von A Kind of Guise, den ich immer trage, einem Grobstrick-Pullover von Acne Studios, den es in einer Budget-Variante in Hellblau und Rosa zu kaufen gibt, sowie einer Tasche von Aigner.

Cry-Baby_02

2 Antworten zu “Outfit: Cry Baby”

Schreibe einen Kommentar zu Lisa