Outfit: Das Kleid

7. September 2017 von in ,

Jeansjacke – thanks to Weekday (hier in Blau, hier in Bleached Black), Kleid – Asos (ähnliches hier), Sneaker – Pull & Bear, Tasche – Celine (ähnliche hier), Gürtel – Weekday (ähnlicher hier)

Manchmal kauft man ein Teil – und weiß gar nicht, was für einen Volltreffer man damit gelandet hat. Als ich dieses Kleid aus einer Laune heraus bestellte, weil ich ein schwarzes Kleid für den Alltag suchte, welches nicht zu kurz ist, war ich mir erst gar nicht sicher, ob es tragbar ist. Mittlerweile kann ich sagen: Eigentlich können meine andere Kleider in Rente gehen, ich habe dieses eine Kleid gefunden. Es ist im Urzustand relativ lang, sodass ich es mit einem Gürtel hochraffe – vielleicht ein bisschen 2005, aber ich mags.
Getragen habe ich das Kleid mit dem Gürtel in den letzten Monaten andauernd. Sei es zur Arbeit, zum Weggehen, zum Essen – es ist ein Allrounder, das perfekte kleine Schwarze, könnte man sagen. 

So perfekt, dass ich es im Sale gleich nochmal gekauft habe. Sicher ist sicher. Passiert mir öfter, wenn ich Kleidungsstücke gefunden habe, die sich als absolute Lieblingsteile entpuppen. Mittlerweile ist es leider ausverkauft, aber ich würde sagen: Es ist einfach ein absolute simples schwarzes Kleid. Was wiederum passiert: Basics are the best!

Bei den Sneakern von Pull & Bear könnte mir das Mehrfach-Nachkaufen auch passieren. Die Dupes zu den sehr klobigen Alexander Wang x Adidas Sneakern mussten einfach sein. Mehrfach bin ich um die Wang-Sneaker herumgeschlichen, hatte sie an, aber entschied mich doch dagegen: Sie waren einfach zu riesig an meinen Füßen. Die günstigere Variante ist aber perfekt – ein bisschen im Creeper-Stil, aber dennoch mädchenhaft.

Jeansjacken entpuppen sich ebenfalls irgendwie als Allrounder in meinem Kleiderschrank – nach der blauen ist jetzt auch eine schwarze Jeansjacke von Weekday bei mir eingezogen. Im herbstlichen All-Black-Look macht sie sich ganz wunderbar.

2 Antworten zu “Outfit: Das Kleid”

  1. Der Look sieht cool aus, nur leider ist alles so dunkel, dass man das Kleid nicht wirklich erkennt….könntest Du es bei Gelegenheit vielleicht nochmal ohne Jacke fotografieren? Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar