Outfit: Das T-Shirt-Kleid

23. April 2013 von in ,

Wie in meinem letzten Material Girl angekündigt, werden meine Outfits in den diesjährigen Frühlingstagen hauptsächlich in diesem Stil sein. Damit ich mein Vorhaben durchziehen kann, brauche ich noch ein bis zwei überlange Shirts, und schon ist mein absoluter Lieblingslook salonfähig. Ob ich mein COS Kleid nun mit meinen Boots von Hope, meinen Superga Classics, Sandalen, Loafers oder Nikes (der bislang einzige Vorteil von meinen großen Füßen: mir passen Herrensneaker) kombiniere – es wird einfach immer gut aussehen und praktisch ist es auch. Wenn ich nun an der Isar sitze und es langsam kalt wird, zücke ich meine Leggings und falls es regnen sollte, werfe ich meinen übergroßen Regenmantel von Just Female (ähnlicher hier) über. Wenn es schicker zugehen soll, wird die Lauren Geoghegan Tasche mein treuer Begleiter sein, und meine Tom Ford Sonnenbrille bleibt auch dieses Jahr mein Favorit!

Falls ihr noch Inspirationen für Frühlings- und Sommerlooks sucht, macht doch einfach mal einen Abstecher zu meinem Pinterest! Mode, Streetstyle, Beauty, Schmuck

Alle bisherigen Artikel von mir auf einem Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

17 Antworten zu “Outfit: Das T-Shirt-Kleid”

  1. Du siehst „cool“ aus. Ich mag dieses Wort nicht, aber es ist das einzige, welches so richtig gut passt.
    Ich glaube, wenn du neben mir auf der Strasse laufen würdest, würde ich mich ein bisschen schämen für meine krampfthaften Bemühungen modisch und trotzdem individuell auszusehen, während du wirkst, als würdest du völlig mühelos irgendwelche unauffälligen Teile zu einem tollen Outfit kombinieren. You’re great!

  2. Mmh, das Outfit wäre nicht so meins. Sieht für mich eher ein bisschen nach Nachthemd aus.
    Vielleicht würde das mit Strumpfhosen oder einfach sommerlicheren (heißt offenen) Schuhen schon wieder ganz anders wirken. Aber hey, was verstehe ich schon von Mode? (Leider absolut gar nichts.) ;)

    • Haha, das hat nicht mit „was von Mode verstehen“ zu tun. Das ist völlig ok, wenn man mit dem Outfit nix anfangen kann und es ist schlicht und ergreifend geschmackssache!

    • Hihi, ja das ist total absurd, aber dieser alte Bauernhof (oder was auch immer das war), ist ein Hinterhof und MITTEN im Glockenbachviertel, also extrem zentral. Völlig absurd, dass hier sowas noch steht :)

  3. Ich mag diesen Look sehr, allerdings mehr an anderen. Ich finde immer, dass ich (weil ich so klein bin) in solchen Kleidern schnell „gedrungen“ aussehe. Aber dafür kann ich es dann umso mehr an anderen bewundern ;)

  4. Das Kleid hat mir auf Anhieb so gut gefallen, dass ich es auch unbedingt mein eigen nennen will! Du gibst netterweise eine Link zu COS an, aber welches Kleid ist denn das genau? Oder hast du das schon länger?
    LG Anni

Schreibe einen Kommentar