Outfit: Der Dirndl-Traum von Gottseidank

6. August 2017 von in ,

Dirndl – großes Danke an Gottseidank via Ludwig & Therese, Bluse – dank Gottseidank via Ludwig & Therese, Schuhe – Zara (alt, ähnliche hier), Tasche – Aigner

Man könnte sagen, ich habe über die Jahre einen kleinen Dirndl-Tick entwickelt. Im oberbayerischen Dorf aufgewachsen, verweigerte ich mich ganz lange einem Dirndl. Erst mit Anfang 20 gab’s das erste Dirndl. Seitdem bin ich aber so ein bisschen verliebt, in die bayerische Tracht, vor allem in die traditionelleren Dirndl. Besonders wichtig für mich: Übers Knie muss es gehen, möglichst hochgeschlossen sein und unbedingt lieber eine Nummer größer. Letzteres sieht manchmal nicht so schön aus, wie ein knallenges Dirndl, sondern wirft ein wenig Falten, gleichzeitig hatte ich aber einmal einen traumatischen Tag mit einem zu engen Dirndl, der fast in einer Ohnmacht endete, dass ich seitdem dezente Platzangst bekomme, wenns zu eng wird im Dirndl.

Mein neustes Dirndl ist also vom Label GottseiDank und wurde mir glücklicherweise vom jungen Münchner Onlineshop – und seit Neustem auch Offline-Shop – Ludwig & Therese zur Verfügung gestellt. Es ist aus Baumwolle, gestreift mit der typischen GottseiDank-Schürze, die das Schleifenbinden unnötig macht, sondern eine wunderbare Schnalle hat.

Auch die Bluse ist von Gottseidank und rundet das traditionelle Dirndl wunderbar ab. Ich mag es hochgeschlossen – das wirkt meiner Meinung nach in der Kombination mit einem klassischen Dirndl immer gleich stilvoller und modebewusster. Jetzt habe ich mit meinem Dirndl von Amsel aus dem letzten Jahr und diesem wunderschönen Dirndl gleich zwei großartige Kleider für die zwei Oktoberfest-Wochen. Die ersten Termine trudeln nämlich schon ein.

Zum Dirndl trage ich fürs Foto Heels – und bin immer noch auf der Suche nach den richtigen Wiesn-Schuhen. Ich finde, hohe Schuhe passen so gut dazu, sind aber praktisch unmöglich – außer vielleicht bei Arbeitsterminen wie dem Bits&Pretzels-Treffen. Loafer oder Ballerinas sehen an mir schnell trampelig aus – und die richtigen Boots habe ich auch noch nicht gefunden. Habt ihr eine Idee?

 

2 Antworten zu “Outfit: Der Dirndl-Traum von Gottseidank”

  1. Das wunderschöne Dirndl steht dir ganz ausgezeichnet! Mir gefällt neben der aparten Schnalle vor allem die hochgeschlossene und dennoch durchsichtige Bluse. Die Größe scheint genau richtig zu sein: das Dirndl ist eng anliegend, aber nichts quillt unschön heraus, wie man es leider bei vielen Dirndlträgerinnen beobachten kann. Sehr elegant, liebe Antonia!

Schreibe einen Kommentar