Outfit: Feels like Paris

16. April 2018 von in

Kleid: Thanks to Edited, Longsleeve: Thanks to Edited, Loafer: Dorateymur, Netztasche: Ebay (Ähnliche hier), Sonnenbrille: Viu, Trenchcoat: Maison Margiela (Ähnlicher hier)


Schon nach zwei Wochen neuem Leben in Neukölln beginnt meine Sehnsucht nach schönen Orten. Also wirklich schönen Orten, ihr wisst schon, Bilderbuch-schöne-Orte. Hier in Neukölln ist das Leben gut, cool und entspannt, aber von der Münchner Perfektion, den pastellfarbenen Altbauten und spektakulären Parks, fehlt jede Spur. Ich bin da schon etwas verwöhnt, weshalb mich mein Ausflug mit Marie in den Bergmannkiez fröhlich stimmte.

 

Hier, am Chamissoplatz mitten im Bergmannkiez, fühlt es sich ein bisschen an wie in Paris. Wir spazierten durch die Altbau-Gassen und ließen uns die Frühlingssonne ins Gesicht scheinen. Das Leben dort ist direkt ein bisschen langsamer und die Seele lässt sich hier fantastisch baumeln.

Passend zum Paris-Gefühl führe ich mein midilanges, geknöpftes Spaghettikleid von Edited aus, das sich so mühelos an meinen Körper anschmiegt, als wäre es fast nicht da. Ein perfekter Begleiter für die Sonnentage – bis dahin trage ich es noch mit einem gestreiften Longsleeve und einem Vintage-Trenchcoat von Margiela. C’est bon, c’est bon!

5 Antworten zu “Outfit: Feels like Paris”

  1. Ich liebe den Bergmannkiez auch sehr! Wenn du das nächste Mal da bist, lohnt sich ein Abstecher ins UMAMI (mein allerliebster Lielingsvietnamese in Berlin – gibts auch noch im Pberg) und ins Antiquariat Ecke Schenkendorfstraße. Liebst, Melanie

  2. Mist, jetzt hab ich mich in den Trenchcoat verliebt und er ist Vintage:-(. Sieht großartig aus, ich hoffe Du lebst Dich bald gut in Berlin ein, liebe Grüße, Caterina

  3. ne freundin von mir meinte mal, steglitz sehe teilweise wie münchen aus. da gibts auch direkt den botanischen garten, in dem ich noch nie war in all den jahren, obwohl ich direkt um die ecke wohne. :)

Schreibe einen Kommentar