Outfit: Der Jeansrock

24. Mai 2017 von in ,

Pullover – Reformation (Fair Fashion), Jeansrock – Topshop (ähnlicher hier), Sneaker – Converse, Sonnenbrille – thansk to Ace & Tate, Tasche – Sandro

Meinen letzten Jeansrock habe ich vor 15 Jahren auf der Konfirmation meines Cousins getragen. Ich war 16 und kombinierte zum schicken Teil eine mintgrüne kurzärmelige Bluse. Jeansröcke waren damals on fleek, wie man heute sagen würde – und meine Familie nie so richtig streng bei offiziellen Anlässen. Wohlfühlfaktor vor Kleidungsrichtlinien. Dass ich überhaupt einen Rock trug, war sowieso eine Seltenheit, als damaliges Freeman-T-Porter-Skategirl. Lustige Fotos erinnern noch an mein Outfit mit dem Rock, sagen wir es so: Gut, dass ich ihn nicht besitze oder damals noch keinen Modeblog hatte. Zwei Jahre später hatte ich alle Jeansröcke aus meinem Kleiderschrank verbannt, und ich war mir sicher: Das wars mit Jeansröcken.

Nach der Blümchenkleid-Phase und dem Superstar-Revival kann ich nun tatsächlich sagen: Hier kommt das nächste Comeback, ich bin offiziell alt. Seit vergangenem Sommer sind die Jeansröcke wieder da, und ich habe mir einen neuen angeschafft. Denn als kleines Ausmistmonster habe ich natürlich die alten Jeansröcke nicht aufgehoben (und das Modell von damals würde ich niemals mehr tragen).

Geworden ist es jetzt ein Modell von Topshop. Ich lebe quasi in Topshop-Jeans, nur bei Jeansshorts gehe ich gern fremd. Als ich den Jeansrock bei The Storey hängen sah, musste er also sofort mit. Das einzige Problem: Bei meiner Größe sind Miniröcke gerne mal knapp. Ich finde, der Jeansrock ist hart an der Grenze, Radfahren sollte ich mit dem guten Teil nicht. Quasi ein Stehrock. Der langärmlige Pulli soll das Ganze ausgleichen. Denn ehrlich: Midi-Jeansröcke (oder Maxi-Jeansröcke – insert Kreisch-Emoji), dafür bin ich (noch?) nicht bereit.

5 Antworten zu “Outfit: Der Jeansrock”

  1. Midi-/bzw. Maxi-Jeansröcke finde ich tatsächlich sehr gruselig. Da habe ich auch noch kein schönes Modell finden können. Ich gehöre auch seit einer Weile wieder zu der Jeansrock-Fraktion. Mir gefällt dein Look sehr gut! :) Mein Lieblingsmodell ist mit Knöpfen vorne von Zara, werde mir aber bald auch mal einen schwarzen Jeansrock zulegen.

  2. Liebe Antonia, das sieht super aus!! Kannst du echt sehr, sehr gut tragen. Ich würde es ganz genau so anziehen.
    Du hast schon so tolle braune Beine. Hast du da einen Tipp für mich? Meine sind noch ganz käßig weiß und ich traue mich noch nicht in kuren Hosen oder Röcke.. :D
    Lieben Dank!
    Sandra

    • Liebe Sandra,
      vielen lieben Dank!
      Wegen meiner braunen Beine: Leider nein :(. Ich benutze keinen Selbstbräuner, ich werde einfach verdammt schnell braun. Ein Tag in der Sonne und die Leute fragen mich, ob ich im Urlaub war haha.
      Insofern hilft nur: Sonnenschutz drauf und bräunen – am besten fokussiert :) oder einfach rausgehen – ich persönlich achte bspw. nicht auf die Beine anderer :) Hauptsache, man ist fröhlich!
      Liebe Grüße!

  3. Mir ging es letzten Sommer genau gleich: leider lag mein toller, alter Jeansmini von Levis schon lange in der Kleidersammlung. Da musste ich mir gleich einen neuen kaufen! Dein Look gefällt mir super – sehr cool!
    xx Mirjam | http://www.miiju.ch

Schreibe einen Kommentar