Outfit: Kleinkariert

13. September 2017 von in ,

Pullover – Pull & Bear (alt, ähnlicher hier), Hose – Zara (ähnliche hier), Sneaker – Adidas, Tasche – Aigner, Armband – Fitbit

Ich glaube, so blitzschnell hat sich schon lange kein Trend mehr in meiner Timeline durchgesetzt. Die Rede ist vom Karo-Muster in Grau auf Mänteln, Blazern und Hosen. Meine Instagram-Timeline quillt gefühlt über, die Onlineshops sind leer gegrast. Was finden plötzlich alle an dem kleinkariertem Muster?

Tatsache ist, so richtig weiß ichs nicht, aber auch ich musste zuschlagen. Auf der Suche nach einer Hose, die im Herbst bequem ist, die man auch arbeitstechnisch anziehen kann und keine schwarze Röhrenjeans ist, fiel mir die wahrlich minikarierte Hose in die Hände. Ursprünglich wollte ich eigentlich das Edited-Modell, doch als ich bestellen wollte, hieß es bereits: out of stock.

Zugegebenermaßen, das Modell von Zara ist sicher nicht das vorteilhafteste, durch den tiefsitzenden Schoß und die weitgeschnittenen Beine. Aber diesmal ist mir das piepegal – denn 1. sind weite Hose nach dem warmen Sommer die wirklich schonendere Variante für den Übergang in die kalte Jahreszeit als enge Skinny-Jeans und 2. fühle ich mich grad so richtig wohl in meinem Körper, dass ich auch einen alten Malerkittel anziehen würde und trotzdem happy wäre – danke Sport!

Die innere Einstellung macht’s eben immer. Und so trage ich Karo, wenn auch alle anderen Karo tragen. Ein karierter Blazer ist übrigens auch auf dem Weg zu mir. Wenn ich schon mal einen Trend entdecke, dann gleich der ganze Overkill. Ihr kennt das.

8 Antworten zu “Outfit: Kleinkariert”

  1. Das Muster der Hose ist toll und die Teile die du dazu kombiniert hast – perfekt! Einzig der Schnitt der Hose, das schreibst Du ja selbst, ist nicht besonders vorteilhaft. Ich persönlich würde sie wahrscheinlich nicht tragen :(

  2. Normalerweise liebe ich Deine Looks…die Hose finde ich leider schlichtweg grauenhaft….da muss man wahrscheinlich in der Modebranche arbeiten, um das gut zu finden….du wirkst aber auf den Fotos selbst sehr unglücklich. Ich hoffe, Dir geht’s gut und vielleicht liegt es ja nur an der Hose :-)

    • Haha – echt unglücklich? Nein, mir gehts total super :) und die Hose mag ich auch :) ich glaube, ich schaue nur so ernst, weil es an dem Tag so kalt und regnerisch war!
      Aber ja, die Hose ist definitiv Geschmacksache, sie ist sehr weit (für meine Verhältnisse)!

  3. Unglücklich und grauenhaft? Finde genau das Gegenteil ist der Fall. du siehst super zufrieden aus und die Hose ist einfach nur der absolute Knaller. Ich trage auch fast nur meine geliebten Topshop skinny Jeans und die Hose ist eine tolle Abwechslung.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar