Outfit: Lack und Leder

14. Februar 2017 von in ,

Lack Parka: Weekday, Kaschmir Pullover: Flaconeri, Hose: Oasis, Sneaker: Fila, Tasche: Weekday, Sonnenbrille: Acne Studios, Gürtel: Urban Outfitters, Kreolen: Jane Koenig

Ich wache dank Porto aus meinem Winterschlaf auf. Monatelang habe ich mich modisch gesehen mit meinen Klassikern zufrieden gegeben – was ich auch nach wie vor tue – doch ihnen keine Chance gegeben, sich neu zu erfinden. Jeans und T-Shirt waren angesagt, Desinteresse für das gesamte Outfit, Müdigkeit und Tristesse. Das ist der Januar-Blues, der nun von dem Februar mit Aussicht auf den Frühling abgelöst wurde und unsere blassen Gesichter mit den ersten warmen Sonnenstrahlen und Vitamin D füttert. Und nicht nur möchte ich mein Gesicht in die Sonne halten, auch mein Herz erwärmt sich langsam und eben genau dieser Spaß an der Mode, der mir die letzten Monate abhanden gekommen ist.

Lack-und-Leder_10

Einen Teil dazu trägt der Lack-Parka bei, der mich in einem wechselhaften Portugal vor plötzlichen Regenschauern schützt und mich gleichzeitig in der Kombination mit den Fila Disruptors wie Britney Spears in Oops I did it again fühlen lässt. Die Faszination für die Neunziger Jahre bis rein ins Millenium lebe ich eben nicht nur in meiner Musikauswahl aus!

Lack-und-Leder_01

5 Antworten zu “Outfit: Lack und Leder”

  1. Da sprichst du mir aus der Seele! Der Februar hat das Motto im Januar „Einfach irgendwie durchkommen“ verscheucht und neue Motivation ist da! Hier sind die Tage auch mit Sonnenschein geprägt und da kriegt man einfach wieder Lust mit Mode zu experimentieren!
    Ich finde den Parka ja wirklich toll! Ein absolutes Highlight! :) Super Outfit!

  2. Ich verstehe das total…ich hatte letztens auch auch erst so einen Schub, wo ich einfach mal etwas anderes wollte. Leider geht mein Mut dann doch nicht so weit wie deiner. :D Habe mich dann für eine Dieseluhr mit extrem breitem Lederband und Nieten bei http://www.ella-juwelen.de/dieseluhren. entschieden. Mega stylisch! Ihren ersten Auftritt im Club mit coolem schwarzen Shirt mit Nieten und schwarzer Skinny-Jenas hat sie schon hinter sich. Hab mich gefühlt wie ein waschechter Vamp! ;)

    Ganz liebe Grüße
    Becci

Schreibe einen Kommentar