Outfit: Smooth 27

8. Oktober 2017 von in ,

Teddyfell-Mantel: thanks to Edited / Jeans: Selfnation / Samttop: H&M (Ähnliches hier) / Schuhe: thanks to Edited / Tasche: thanks to Alesya Orlova – 25% mit dem Code „AMAZED25“ / Ohrringe: Jane Koenig

Und schon ist der Geburtstag wieder vorbei und ich bin plötzlich wieder ein Jahr älter, 27 um genau zu sein. Vor der 27 hatte ich ein bisschen Angst, früher, als man sich noch am Anfang der Zwanziger befand, die 19 noch gar nicht so lange her war und alles, was über 25 ging, schon fast an der 30 klebte. Die 25 ist der erste Schritt, der einen von Anfang Zwanzig in die Mittzwanziger katapultiert, die 26 ist ja noch irgendwie sympathisch, weil so eine schöne Zahl und ganz locker in der Mitte, aber die 27, die führt schnurstracks auf die 30 zu.

So dachte ich früher, und wollte also viel lieber noch in den Mittzwanzigern verweilen, als 27 zu werden. Doch jetzt, wo ich genau so alt bin, ist alles einfach gut, genau so wie es ist. 27 zu sein, 28, Endzwanzig und auch 30, das alles ist kein Schreckgespenst, sondern ich fühle mich ganz seltsamerweise mit jedem Jahr ein bisschen besser, ein bisschen sicherer und ausgeglichener und ein bisschen mehr bei mir. Mit jedem Jahr in Richtung 30 scheinen Zweifel und Kleinigkeiten abzufallen, und Prioritäten an viel wichtigeren Stellen aufzutauchen. Und ganz plötzlich möchte ich gar nicht mehr Anfang Zwanzig sein.

Mit frischen 27 zeige ich euch also heute meine neue Leidenschaft: Flauschige Riesenjacken wie dieses Schmuckstück von Edited. Ich möchte diesen Herbst und Winter in so gut wie nichts anderem rumlaufen, und genau das werde ich tun. Vielen Dank auch nochmal an Alesya Orlova für die schöne Tasche – für euch gibt’s auch ein kleines Goodie, und zwar 25% Rabatt bei Alesya Orlova den ganzen Oktober lang mit dem Code „AMAZED25“!

Die letzten Tage seit meinem Geburtstag waren so wunderschön und gefüllt mit so viel Liebe, dass ich immer noch ein bisschen schwebend in die neue Woche gehe. Deshalb ist es auch zu verkraften, dass ich eine unfassbar spannende Reise-Einladung absagen musste – wäre meine nächste Woche nicht schon so bis oben hin vollgeplant, wäre ich jetzt gerade mit Armedangels in Patagonien zu fairen Wollfarmen unterwegs. Die Reise verfolge ich jetzt also einfach von zu Hause aus, zum Beispiel bei Madeleine. Manchmal geht eben nicht alles auf einmal!

2 Antworten zu “Outfit: Smooth 27”

Schreibe einen Kommentar