Outfit: Those are the days

20. Oktober 2016 von in ,

Mantel: Edited the Label, Hose: Maison Margiela via Collectionno2 (ähnliche hier), Hoodie: Weekday, Tasche: Thanks to Aigner, T-Shirt: Armed Angels, Sneaker: Fila „Disruptor“


Heute war so ein Tag, an dem ich nicht aus dem Bett gekommen bin. Normalerweise habe ich kein Problem mit frühem Aufstehen, aber heute lag ich noch 45 Minuten in meinem Bett – nicht schlafend, einfach so. Das kann man an einem Sonntag machen, an einem Tag unter der Woche, der vollgepackt ist mit absurd vielen Terminen wiederum nicht. Aber ich konnte halt nicht anders. Die Outfitwahl fiel dann wiederum ziemlich leicht, weil keine Zeit. Der Mantel von Edited macht sowieso alles cool, meine Sneaker von Fila eh, die Hose von Margiela trage ich non stop. Dann noch der Zipper von Weekday, der besser geschnitten ist als jeder Hoodie, den ich in letzter Zeit probiert habe. Und fertig ist der I-Dont-Give-A-Fuck-Look, dem ich mit der schönsten Tasche von Aigner wenigstens einen leichten Einschlag von Eleganz geben konnte.

zipper_08

Das Outfit hat für mich funktioniert. Vier Termine, Outfitfotos und ein Harry Potter Abend mit den besten Freunden haben damit funktioniert – und wenn das mal keine gute Kombination ist! Die Augen habe ich den ganzen Tag trotzdem nicht anständig öffnen können.

12 Antworten zu “Outfit: Those are the days”

  1. Du coole Socke ;) Ein mega Outfit. Gerade dieses neu aufkommende Hoodie-Ding ist genau mein Fall!! Was da bei mir immer ausschlaggebend ist, ist die Form der Kapuze. Damit steht und fällt alles!

Schreibe einen Kommentar