Outfit: Das Zufalls-Chaos-Outfit

12. Mai 2017 von in ,

Jacke – Zara (ähnliche hier), T-Shirt – Reformation (Fair Fashion), Jeans – Topshop, Sneaker – Adidas (hier in rosa), Tasche – thanks to Aigner, Sonnenbrille – thanks to Ace & Tate

Möbel rausräumen, Möbel rumräumen, Möbel auseinandernehmen, so ähnlich sah diese Woche mein Alltag aus. Fragt mich nicht, was in mich gefahren ist, aber ich hatte kurzfristig beschlossen, meine Wohnung einmal komplett neu zu renovieren und umzugestalten. Nach sieben Jahren in der selben Bude fühlte sich ein neuer Anstrich mehr als notwendig an. Dass ich jedoch die ganze Ausmist-Streich-Renovier-Aktion während meines normalen Arbeitsalltag erledige, war ein bisschen naiv gedacht. Während eifrig gemalt wurde, saß ich zwischen Klamottenbergen und verrückten Möbeln und habe versucht, irgendetwas im Home Office erledigt zu bekommen. Hat natürlich überhaupt nicht funktioniert, sodass ich mich irgendwann den Malfarben-Dämpfen hingab, das ganze mit Humor sah und abends mit rauchendem Kopf am Laptop saß – immer noch im Chaos.

Dass ich tagsüber überhaupt ein ansehnliches Outfit hinbekommen habe, grenzt an ein Wunder. Denn meine Kleidung, Schuhe und Co. liegen momentan überall verteilt in der Wohnung rum. Die Malerarbeiten sind erledigt, doch der neue Kleiderschrank lässt noch auf sich warten. Also wühle ich mich momentan jeden Morgen durch Umzugskisten, um irgendwie gut auszusehen. Das Gute ist: Steht man vor einem Klamottenberg, lachen einen die Farben an – also fischte ich meine rote Zara-Jacke aus dem Stapel. Kombiniert mit Basics – und meinen neuen Lieblingssneakern ist sie das perfekte Teil, um möglichst schnell möglichst gut angezogen auszusehen.

Meine runde Aigner Tonda Bag fiel mir ebenfalls beim Schrankausräumen in die Hände. Viel zu selten getragen, musste sie sofort ausgeführt werden. Denn auch sie ist eines der Teile, die mit sportlichen Elementen kombiniert, wundervoll und vor allem special wirkt. Zu guter Letzt: meine neue Sonnenbrille. Die Ace & Tate Byron lenkt schön von meinen müden Augen ab und ich freue mich schon mit ihr die Sommertage zu verbringen. Alles in allem also ein gar nicht mal so schlechtes Zufalls-Chaos-Outfit. Trotzdem freue ich mich auf nächste Woche, wenn wieder alles schön ist.

3 Antworten zu “Outfit: Das Zufalls-Chaos-Outfit”

  1. Wenn so Zufall aussieht … Chapeau! Sieht richtig cool und gut aus. Dann viel Erfolg beim ywiedereinordnen :-)

Schreibe einen Kommentar