Petit Four: Herbstboots, Philosophie und ein neuer Duft

21. Oktober 2016 von in

Im Herbst, wenn ich wieder vermehrt daheim bin, Kerzen anzünde und Tee trinke, fällt mir erst auf, wie viele Sachen in meiner Wohnung stehen beziehungsweise ich besitze. Reduktion ist das Stichwort, denn eigentlich bin ich jemand, der mit sehr wenig auskommen kann. Je weniger ich besitze, umso freier fühle ich mich. Gleichzeitig kollidiert das Ganze immer wieder mit meiner Liebe zur Mode. Denn ich liebe schließlich meine Taschen, meine Schuhe und den ganzen Kleiderschrank. Mein Mittelmaß: regelmäßig ausmisten. Für jedes neue Teil, das einzieht – sei es selbst gekauft oder ein Pressesample – muss ein altes Teil gehen und jemand anderem eine Freude machen.

Nicht ganz so schweren Herzens habe ich mich von also einem meiner weißen Sneaker-Paare verabschiedet, als diese wunderschönen Boots von Edited ankamen. Wenn die Tage kürzer werden, greife ich gerne auch mal zu einer Sneaker-Alternative. Das besondere an den Boots: Sie sind zwar hoch, aber mega bequem. Danke, liebes Edited-Team!

Im Duft-Bereich fällt mir Minimalismus nicht schwer: Ein einziges Parfum begleitet mich seit Jahren: Lazy Sunday Morning von Maison Martin Margiela. Der Grund hierfür ist jedoch ein anderer: Von allen anderen Düften wird mir schlecht. Jetzt habe ich aber einen Duft bei & other stories gefunden, der mit Lazy Sunday Morning konkurriert: Floral Memento. Künftig der Duft, der als Auffrischer tagsüber in meiner Handtasche mitgeschleppt wird.

Herbstzeit ist für mich auch wieder vermehrte Lesezeit. Im Moment beschäftige ich mich viel mit Philosophie-Theorien – unter anderem mit Erich Fromm. Neben „Haben und Sein“ liegt jetzt auch „Die Kunst des Liebens“ bei mir. Welche Theorien Erich Fromm zur Liebe im 20. Jahrhundert hat, inwieweit das mit der Vorstellung unserer romantischen Liebe zusammenpasst, und welcher Theorie ich widerspreche, erzähle ich euch gern an anderer Stelle.

Und zu guter Letzt: Das T-Shirt aus unserer Stu-Merch-Reihe. Mit dem Erlös unterstützen wir junge Talente, die im Rahmen unseres Scholarships-Programms im Schreiben, Filmen und Fotografieren geschult werden wollen. Momentan sind die Shirts nicht mehr erhältlich, aber demnächst wieder – stay tuned.

petit3

 

13 Antworten zu “Petit Four: Herbstboots, Philosophie und ein neuer Duft”

  1. Mir geht es auch so, dass ich viele Düfte nicht riechen kann (also Parfum) vor allem auch an mir selbst. Deshalb trage ich sehr wenig Parfum obwohl ich einige besitze und man ja immer mal wieder eines geschenkt bekommt.

    Alles Liebe
    Ulla

  2. Liebe, liebe, liebe die &other stories Düfte. Punk Bouquet ist sehr zu empfehlen, weiß gar nicht wie oft ich darauf angesprochen werde…und es hält den ganzen Tag!

  3. Ich will das T-Shirt haben! :D Ihr müsst mir unbedingt Bescheid sagen, wenn es wieder Back in Stock ist ;)
    Von dem Buch habe ich bereits so viel gehört, ich muss es mir unbedingt holen :)

    Liebe Grüße
    Dan

    • Liebe Ann,
      haha, das stimmt – Sneakers bleiben auch immer an Platz 1. Denke, ich trage die Boots vor allem abends, Weihnachtsfeiern und Co. :) Aber ich werde berichten! Aber definitv Team #Sneakergirl!

Schreibe einen Kommentar