Petit Four: Von gemütlichen Abenden und Beauty-Liebe

5. Dezember 2016 von in ,

Ich bin so faul geworden. Seitdem ich im Oktober drei Wochen krank war, bin ich ähnlich wie Milena in einen Winterschlaf gefallen. Weggehen oder daheim bleiben? Meistens fällt die Wahl auf zweiteres. Das hat aber zumindest einen Vorteil: Meine Wohnung wird zum Lieblingsplatz, Kerzen und ein paar Neuzugänge zaubern den weihnachtlichen gemütlichen Flair in die vier Wände.

Beispielsweise meine neue Box von Libratone. Mit dem Lautsprecher höre ich meine ganzen Hörspiele und Musik – der Sound ist so gut, dass ich manchmal fast Angst habe, meine Nachbarn hören mit. Das Beste an ihm: Eigentlich ist er für Outdoor-Aktivitäten kreiiert worden, so dass ich die lauen Sommernächte gar nicht erwarten kann. Solange träume ich davon auf meinem Sofa.

Unter die Kategorie „Dinge, die die Welt nicht braucht“ fällt definitiv die Leuchtbox mit Buchstaben. Ein Instagram-Trend, der bereits im Oktober bei mir eintrudelte. Ich bin kein großer Weihnachts-Deko-Fan, diese kleine Leuchtquelle macht aber Spaß und verwandelt den Raum in eine gemütliche Höhle.

Ohne was ich aber tatsächlich nicht mehr leben kann sind das Shampoo und der Conditioner von Lernberger & Stafsing. Die vegane Beautymarke aus Schweden entdeckte ich zuerst im Oberpollinger. Ich bekam zwei Proben mit und konnte danach nicht anders: Ich brauchte dieses Shampoo. Bestellt – mit Magenschmerzen, denn 25 Euro für ein Shampoo ist schon heftig. Seitdem wasche ich mein Haar mit den Produkten und kann nicht anders: Der Preis ist abnormal für ein Haarshampoo, die Pflege aber sensationell. Für meine dünnen Haaren absolut das Beste, was ich seit Langem ausprobiert habe. Mein heiliger Gral für die Haare sozusagen! Dank einer wunderbaren PR Agentur bekam ich zu Nikolaus nun Shampoo und Conditioner nochmal zugeschickt und habe mich selten über ein Pressesample so gefreut. Danke, danke, danke!

Happy macht mich auch meine Happy Heart Kette von Allaboutarticus. Ich verfolge die Mädels schon länger auf Instagram, die Kette war also ein Muss-Kauf für mich. Happy im Herzen – gelingt nicht immer, wird aber jeden Tag versucht.

Und zu guter Letzt: Das Buch, das ich gerade lese. Denn wer viel zu Hause ist, hat auch endlich wieder Zeit zu lesen. Das neue Buch von Paulo Coelho über eine starke Frau liegt auf meinem Bücherstapel ganz weit oben, Rezension folgt schon bald!

 

9 Antworten zu “Petit Four: Von gemütlichen Abenden und Beauty-Liebe”

  1. Das Buch klingt spannend, freue mich schon auf die Rezension. Und so eine Leuchtbox möchte ich auch unbedingt – ich weiss nur noch nicht welches Format und wo ich sie dann bestelle – wo ist die Qualität am Besten und wo gibt es Zusatz-Motive und Schriften.

    Alles Liebe
    Ulla

  2. So eine Leuchtbox hätte ich auch total gern – da bin ich aber auch wie Ulla noch auf der Suche nach dem richtigen Modell. Allzu viel ausgeben möchte ich da nämlich eigentlich nicht, aber die günstigeren Versionen sind wahrscheinlich auch qualitativ nicht ganz tragbar. Mal sehen!

    • Liebe Ulla, liebe Kristina,
      ich hab tatsächlich ein recht günstiges Modell von Westwing. 25 Euro oder so hat sie gekostet. :)
      Die Leuchtkraft ist jetzt mehr Lichterketten-mässig, aber als Deko reicht es mir :) Liebe Grüße!

  3. Du arme, 3 Wochen krank :( Ich hoffe, es geht Dir inzwischen wieder ganz gut!! Und wenn nicht, wünsche ich Dir noch ganz viel gute Besserung auf der Zielgerade zur Gesundheit :)
    Du hast mich gerade dazu verführt, wiedermal Hörspiele zu hören (super Satzbau.. ;D ) Ich liebe Audible – hörst Du dort auch Bücher?
    Und die Kette ist sehr hübsch :) Ich bin gespannt auf die Rezension zum Buch :D
    Hab noch eine gute Woche !!
    Liebe Grüsse
    Janine

  4. Mach Dir nicht so viel Druck und hör auf Deinen Körper. Wahrscheinlich brauchst Du diese Auszeit gerade einfach. Ist ja jetzt nicht Hochsommer und, dass alle andere an der Isar feiern während Du im stillen Kämmerlein sitzt….😃 Gerade im Winter darf man auch mal einen Gang zurückschalten. Bei Tieren ist das ja auch so, vgl Wintschlaf…. Nach Weihnachten kannst Du bestimmt bald wieder durchstarten, mit frühmorgens Joga und allem drum und dran ;-) Also Schluss mit dem schlechten Gewissen! Liebe Grüße, Caterina

    • Liebe Caterina,
      lieben Dank für deinen Kommentar! Absolut, so seh ich das auch :) Yoga mache ich weiterhin, aber momentan eher abends vor dem Schlafen! Ansonsten heißt es Winterschlaf! Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar