Recap // Februar

28. Februar 2014 von in ,

Amelie
Outfit:
Zu meinem Lieblingsoutfit letzten Monat gehört unter anderem das typische Antonia-Outfit. Lederjacke, Skinny Jeans, Sneaker und obendrauf gibt’s auffällige Ohrringe, die ihr ganz hervorragend stehen! Wunderschön!
Trendlog: Wenn es um Interior geht, vertraue ich auf Milenas Geschmack. In unserem Trendlog stellt sie einen gehypten Teppich vor, der natürlich unbezahlbar ist, aber den ich jetzt schrecklich gerne mein Eigen nennen möchte.
Kolumne: Das Internet ist praktisch – keine Frage, aber eben auch unromantisch. Antonia nimmt sich vor, kleinere Boutiquen offline zu besuchen und ich finde diesen Vorsatz hervorragend.
Rezept: Ähnlich wie Milena stehe ich momentan extrem auf Feldsalat. Dieses Rezept muss ich dementsprechend dringend auch einmal ausprobieren!

Antonia
Outfit: Pastellfarben im Winter gehen nicht? Von wegen – Milena zeigte im Februar ein wunderbares Pastell-Outfit und ich finde sie zuckersüß.
Kolumne: Sie sind unpraktisch, irgendwie schwierig zu tragen und es passt nicht viel hinein: Amelie hat sich die verschiedenen Clutch-Typen genauer angesehen und einen wunderbaren Text geschrieben.
München: Ich liebe Essen gehen – und als nächstes probiere ich Milenas Restauranttipp La Taquería Milagros aus.
Beauty: Dank Amelies Über-Tipp konnte auch ich endlich die verschiedenen Byredo-Parfüms im Alltag testen, bevor ich mich endgültig entscheide. Wie das funktioniert, lest ihr hier.

Milena
Kolumne: Selbstbewusstsein kann man sich nicht anziehen und Unsicherheit verschwindet nicht durch verkleiden. Irgendwie war jeder mal in der Situation, die Amelie hier schildert.
Wardrobe Essential: Spätestens nach diesem Post von Antonia ist ein Bretonshirt ganz oben auf meiner Liste. Aufgabe für März: Das Perfekte suchen.
Kolumne: Noch ein sehr schöner Text von Amelie über das Alltagsoutfit, das immer geht. Diese Outfits braucht jeder, und hat man eins gefunden, sieht die Samstagnachmittagswelt viel entspannter aus.
Outfit: Hier hat sie dann genau so ein Outfit gezeigt: locker und entspannt, aber trotzdem mit besonderen Details.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Schreibe einen Kommentar