Teddy Coat

Shopping Mood: Der Teddy Coat

2. Oktober 2017 von in

Foto: @theabandea

Mantel: Claudie Pierlot, Jeans: EDITED the Label, T-Shirt: Vero Moda, Kette: Maria Black, Schuhe: Dr. Martens, Sonnenbrille: Versace

Herbstzeit ist die Zeit, in der wir uns in Kleidungsstücke träumen können, die man zwar eigentlich momentan noch nicht tragen kann, aber quasi schon bald! Ein Klassiker neben Samt und Cord ist natürlich auch: Teddypelz. Teddypelz ist besonders weich und erinnert an einen, wie der Name schon sagt, Teddybären, den man eigentlich nur streicheln möchte. Neben dem durchaus wichtigen Pro der Kuschligkeit sehen Teddypelze auch schlicht und ergreifend fantastisch aus.

In ihnen kann man sich wie Diven fühlen, die sich irgendwo zwischen Eleganz und Punk bewegen. Man kann in ihnen aus Champagnergläsern trinken, obwohl die Dr. Martens ihren nötigen Ausgleich der Rebellion in dem Outfit schaffen. Diese Mäntel schreien nur so nach Extravaganz und laden dazu ein, dem auch in der Praxis gleichzutun. Manchmal tut es gut, den schlichten, schwarzen Wollmantel an der Garderobe hängen zu lassen und Erinnerungen zu schaffen – in einem verdammt guten Teddy Coat.

Eine Antwort zu “Shopping Mood: Der Teddy Coat”

Schreibe einen Kommentar