stiefeletten

Shopping: die perfekten Stiefeletten

14. Februar 2017 von in

1. Reihe senkrecht: &other stories / Zign / Samsoe&Samsoe 2. Reihe: &other storiesBianco  3. Reihe: Hope / TopshopVagabondPier One

Kurz bevor es nach Porto ging, hatte ich eine Krise. Die Art von Krisen, die einen immer zum ungünstigsten Zeitpunkt heimsuchen, und zwar zu dem Zeitpunkt, wo man sowieso schon eine schwierige Aufgabe stemmen muss: Koffer packen, für ein Wetterspektrum von 5 Grad und Regen bis zu 20 Grad und Sonnenschein, denn genau das erwartete uns hier. Vom Strickpulli bis zur leichten Bluse landete also alles im Koffer, und was auf jeden Fall noch mit sollte, waren natürlich die Verkörperung des Universellen: Stiefeletten. Ich dachte bis zu diesem Zeitpunkt, dass ich eines ganz sicher habe, und zwar genug Stiefeletten. Schließlich befinde ich mich seit Jahren auf der Suche nach dem idealen Exemplar und habe viele, die irgendwie heranreichen.

Plötzlich aber fiel eins nach dem anderen weg. Zu abgenutzt, zu wenig vorhandene Sohle, zu unbequem. Ein einziges Paar kam infrage, das sowohl schön als auch bequem war – doch dann bemerkte ich auch hier ein großes Loch in der Ledersohle. Entmutigt schmiss ich ein altes, ausgelatschtes Paar in den Koffer und habe seitdem nur noch Augen für Stiefeletten. Und zwar nun wirklich die perfekte Ausführung: Nicht zu wenig und nicht zu viel Sohle, ein kleiner Absatz, aber bitte nicht zu hoch, nicht zu klobig und nicht zu filigran und aus robustem Leder. Trotz allem aber so bequem, dass ein langer Spaziergang damit drin ist.

Während ich also in jedes Schuhladen-Schaufenster hier in Porto blicke, durchkämme ich parallel auch die Onlineshops. Meine grobe Lieblingsauswahl seht ihr hier, so wirklich entscheiden kann ich mich immer noch nicht. Vielleicht ist aber genau das richtige Exemplar für euch dabei?

Eine Antwort zu “Shopping: die perfekten Stiefeletten”

Schreibe einen Kommentar