Shopping: Teddy Coats & Fake Fur

6. November 2017 von in

Foto: @beccabreymas

Teddy Jacke 1: Mango, Teddy Coat 2: & Other Stories, Teddy Coat 3: Claudie Pierlot

Es scheint, die Mode hat es gut mit uns gemeint. Seit ein paar Saison schon beschert sie uns im Winter gut aussehende Mäntel, die auch noch ihrer eigentlichen Aufgabe gerecht werden: warm zu halten. Neben den Daunenjacken und -mänteln, die uns wie riesige Decken und Wattebäusche kuschlig warm halten, reiht sich eine weitere Strömung ein, die da heißt Teddy Coats & Fake Fur. Die gibt es wie Sand am Meer, oder thematisch eher wie Schneeflocken im März.

Ich habe mich durch das Sortiment gewuselt und mir viel Zeit genommen, die besten Teddy und Fake Fur Mäntel herauszupicken. Die halten nicht nur warm. Nichts lässt einen einfacher gut gekleidet und extravagant aussehen, als ein Pelzmantel. Wer eine plüschige, warme Jacke wie diese trägt, muss nicht mehr viel machen. Oder: sollte nicht mehr viel machen. Denn wenn ein Mantel wie dieser eine Gefahr darstellt, dann die, zu überstylt auszusehen. Das bedeutet in der Praxis: Keine High Heels, viel Schmuck oder auffällige Markentaschen. Sneaker, Stoffschuhe, Sweater, einfache T-Shirts passen hier wie die Faust aufs Auge, oder thematisch eher wie die Karotte auf den Schneemann.

TURN OFF YOUR ADBLOCKER FÜR DIE SCHÖNSTEN TEDDY & FAKE FUR COATS!

 

Eine Antwort zu “Shopping: Teddy Coats & Fake Fur”

Schreibe einen Kommentar