Shopping-Tipp und Lookbooklove: Re-Store

19. November 2014 von in

Secondhandläden und Flohmärkte waren früher meine größte Leidenschaft. Ich habe es geliebt, sie zu durchforsten und mit riesigen Mänteln, rüschigen Blusen, ledernen Taschen und verrückten Schuhen nach Hause zu kommen. In der großen Minimalismuswelle ging das romantische Vintage-Shoppen nach und nach verloren, und erst, als Amelie und ich vor einigen Wochen in Wien plötzlich zwischen Trenchcoats und Strickpullis in einem Secondhandladen standen, packte es mich wieder. Vielleicht lag es an Wien, wo die Zeit immer ein bisschen stehenbleibt und man sich fast schon in die Zwanziger zurückversetzt fühlt. Vielleicht habe ich auch einfach bei der ganzen Modebloggerei und Onlineshopperei vergessen, wie schön die Vintage-Schatzsuche sein kann.

So kam ich also wieder in the mood, und perfekter dazu passen könnte nichts anderes als das Lookbook des Vintage-Onlineshops Re-Store, das vor Kurzem in meinem Briefkasten steckte. Die Fotografin Zara Pfeifer inszeniert darin die schöne Maria Urban Rabbe, wie sie in schönst ausgewählten Vintageteilen durch die Stadt (ist es nicht sogar Wien?) flaniert. Die Ästhetik könnte nicht schöner sein, und ihr Look ist genau das, worauf wir in Wien Lust bekommen haben: eine Mischung aus dem minimalistischen, aktuellen Modezeitgeist mit den klassischen Vintageteilen wie weißen Blusen, leicht zotteligen Mänteln, einem Streifenrock oder einem Cordhemd.

Franziska und Markus, die Gründe von Re-Store, beweisen mit ihrem Lookbook das Stilempfinden, das ihren Shop so besonders macht. Bei Re-Store kann man nämlich feinst ausgesuchte Vintageteile kaufen – teilweise Teile von High-Fashion Brands wie Jil Sander oder Stefanel, hauptsächlich aber Nondesignerteile mit dem gleichen Anspruch an Schnitt, Stoff und Qualität. Die Preise sind sehr bezahlbar und ähnlich wie man sie aus Secondhandshops kennt. Ein absoluter Shoppingtipp also – auch in Hinblick auf Fair Fashion, denn kaum etwas ist fairer, als secondhand zu shoppen. Das wunderschöne Lookbook haben wir hier in der Galerie für euch, zum Shoppen geht es hier entlang!

6 Antworten zu “Shopping-Tipp und Lookbooklove: Re-Store”

  1. Hey Milena,
    die Bilder machen ja total Lust auf mehr und auf Re-Store. Ich mache ab dem 1.1.2015 einen Selbstversuch: Dailyrewind.de 365 Tage in Secondhand-Kleidung. Ich werde von Oxfam unterstützt, aber bin natürlich total interessiert an guten Secondhand-Läden. Hast Du schon persönlich Erfahrung mit RE-Store gemacht? Wie ist es mit einer evtl. Retoure? Ich bin echt neugierig und freue mich auf Deine Antwort.
    Lieben Gruß
    Hindi

Schreibe einen Kommentar