audrey

Time Lapse: What would Audrey Hepburn wear?

19. Mai 2014 von in

Ballerinas – Repetto, Sonnenbrille – Prada, Lippenstift – Uslu Airlines, Augenbrauengel – Benefit, Perlenkette – Nenalina, Bustierkleid – Balenciaga

Die Stilikonen der letzten hundert Jahre inspirieren uns bis heute in unserem Stil und dem verschiedener Designer. Doch irgendwie sind die Looks der Schönheiten in ihrer Zeit geblieben. Wir stellen uns in unserer Reihe Time Lapse die Frage: Was würden die Stilikonen heute tragen?

Audrey Hepburn avancierte nach ihrem ersten Oscar-Gewinn über Nacht zum Star und zählte bis in die späten 1960er Jahre zu den führenden Filmschauspielerinnen. Mit ihrem steigenden Ruhm und der öffentlichen Aufmerksamkeit  wurde die Breakfast at Tiffany’s-Schauspielerin  natürlich schnell zur absoluten Stilikone. Alle Augen lagen auf der jungen Audrey  – die Männer lagen ihr zu Füßen, die Frauen wollten so aussehen wie sie. Mädchenhaft und gleichzeitig elegant.

Ihr Stil war sehr klassisch, sie trug oft das kleine Schwarze in Kombination mit flachen Schuhen. Dazu eine Perlenkette und eine große, runde Sonnenbrille – und der Audrey Look war geboren. Die heutige Audrey Hepburn würde vielleicht zu einem extravaganteren kleinen Schwarzen greifen, wie das Kleid von Balenciaga. Ebenfalls ihr Markenzeichen: buschige Augenbrauen und immer mal wieder rote Lippen und einen Lidstrich.

Übrigens: Audrey Hepburn war lange die Muse von Givenchy. Sie modelte für das Modehaus, war in Kampagnen gesehen und trug hauptsächlich privat wie in Filmen Givenchy. Kein Wunder, dass die Schauspielerin also modetechnisch ganz weit vorne war.

Alle Time Lapse Posts

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

7 Antworten zu “Time Lapse: What would Audrey Hepburn wear?”

    • Liebe Leni,
      klar, Holly Golithly hätte das wohl auch getragen;) Bei Audrey Hepburn ist es sowieso schwierig, weil wie gesagt ihre private Garderobe auch in den Filmen oft verwendet wurde. Natürlich trug sie nicht nur kleine Schwarze, aber eben auch – genauso wie ihre berühmte Filmfigur. Und am Ende verbindet man Holly Golitgthly auch mit Audrey Hepburn.
      Liebe Grüße!

  1. Schwarz passt absolut zu Audrey Hepburn, genauso wie ich sie mir in schwarz-weiß Filmen vorstelle, nur auf hohen Schuhen und in einem französischem Trench :D

    LG
    Tanja

  2. tschuldigung, das sieht jetzt aber einfach nur nach einer Anleitung aus, wenn man sich wie Holly Golightly verkleiden will.
    Irgendwie hätte ich bei der Time Lapse schon einen etwas moderneren Anstrich, wie zieht sich jemand HEUTE an, das nicht dieser einen Filmrolle so ähnlich aussieht.
    Aber auch bei den anderen Time Lapses ist mir das schon irgendwie aufgefallen, z.B. dem von Marylin mit dem weißen Kleid und dem Pünktchen-Bikini.
    Vielleicht erwarte ich aber auch was anderes unter der Kategorie.

    Viele Grüße
    Christina

    • Liebe Christine,
      wie oben bereits gesagt, Audrey Hepburns privater und filmischer Stil ähnelten sich sehr. Klar, sie trug privat wahrscheinlich auch eher mal ein Streifenshirt mit Hose, aber da sich dieser Stil bereits auch sehr bei Brigitte Bardot spiegelt, habe ich mich mehr für ihren Holly Golightly Look entschieden. Das Balenciaga-Kleid ist weitaus moderner, als es eine Audrey oder Holly je getragen hätte, aber vielleicht treffen die anderen Time Lapse ja mehr deine Erwartungen, das wäre schön :) Liebe Grüße, Antonia

  3. Ihr Lieben! ich mag diese Rubrik, sehr, sehr, sehr!!! wie wäre es mit Edie Sedgwick? ihr Style war bahnbrechend in den 1960ern und eine „updated version“ wäre super-spannend! Meistens sieht man ihren Look nur genau nachgestylt und es wirkt eher nach Halloween/fancy dress. Ihr bekommt bestimmt eine tragbarere/zeitgemäße Version hin!

    xxxxx

Schreibe einen Kommentar