Trendlog: Korbtaschen

5. April 2017 von in

Mango / Mango / Vanessa Seward / Pepe Jeans / Mango / Pepe Jeans

Letztes Jahr schlichen sie sich langsam an: Zwischen dem normalen Ledertaschensortiment diverser Onlineshops ploppten hier und da plötzlich die Taschen auf, die man bislang nur zwischen Kaftanen und Bikinis aus der Strandabteilung kannte. Korbtaschen, Strohtaschen, Basttaschen, mit und ohne Bommel, mit Fransen, als Clutch oder als Tragetasche – plötzlich mischten sie sich unter das Alltagstaschenvolk ganz abseits der Strandoutfits.

Manchmal braucht es ja Zeit und Gewöhnung, bis man etwas so richtig gut finden kann. Den Strandtaschen konnte ich letztes Jahr jedenfalls noch nichts abgewinnen, abseits von Urlaubstagen fühlte sich das Ganze irgendwie falsch an, und für meine Alltagsoutfits griff ich nach wie vor zu meinen altbekannten und geliebten Ledertaschen. Nun ist allerdings ein Jahr vergangen, und die neue Saison steht auch mit neuen Modellen vor der Tür.

Als ich diese Woche so durch die Onlineshops stöberte, waren sie plötzlich überall. Die Korb-, Strand-, Bast- und Jutetaschen ploppen dieses Jahr nicht nur auf, sie haben die Taschenabteilungen erobert. Jede zweite Tasche scheint gerade aus Naturmaterialien geflochten zu sein, und ja, ich kann es mir auch nicht erklären, aber plötzlich sehen diese Taschen gar nicht mehr nur nach Strand aus. Sondern nach Sommertagen, nach heißem Asphalt, nach Radtouren, nach Volantröcken, nach rosa Brillen und nach allem, was ich diesen Sommer tragen möchte.

Ja, der Trend hat mich heimtückisch erwischt, und ich komme nicht mehr umhin, mir eine Strandtasche zuzulegen. Für die Stadt, für das Schwimmbad, für die Arbeit. Danke für das heimliche Einschleichen, ihr Gutelaunetaschen, und danke für die Portion Urlaubsgefühl, die ihr diesen Sommer in mein Leben bringen werdet!

 

Bild im Header: Maja Hattvang

 

Eine Antwort zu “Trendlog: Korbtaschen”

  1. Heute Vormittag erst habe ich auf Elle einen Artikel über Korbtaschen gelesen – was für ein Zufall. Ich möchte mir auch eine Kaufen – jedoch eine, die ich auch über der Schulter tragen kann. Ich werde Sie in jedem Fall im Sommerurlaub in Südfrankreich tragen – mal sehen ob sie es auch in den Alltag schafft!

Schreibe einen Kommentar