Trendlog: Teddytaschen

2. August 2017 von in

rosa Clutch mit Riemen: Mango / schwarze Tasche mit Schnalle: Topshop via Zalando / weiße Tasche mit Schnalle: Topshop / weiße Tasche ohne Schnalle: Topshop

Die Inspiration für diesen Trend rührt für mich weder von diversen Laufsteglooks, noch von Instagram-Schönheiten her. Meine Lust auf Teddytaschen kam ganz einfach durch meine gute Freundin Tina, die ihr Exemplar schon seit Monaten wie ein kleines Tier über den Arm gehängt mit sich herumträgt, und damit ihren Outfits genau die Portion Spaß verpasst, die so oft fehlt. Die Teddytasche an sich hat in ihren Bonbonfarben für mich nämlich ganz und gar nichts mehr mit Fell-Verherrlichung oder gar echtem Tier zu tun, nein, es ist klar, und das schon von Weitem, dass es sich bei diesem Fell um Plastikfasern handelt. Und sie einzig und allein für ein bisschen weichen Spaßfaktor da sind, den man mit sich herumträgt.

Natürlich wird auch diese Art von Kunstfell nicht jedem gefallen, und ich streite das Argument nicht ab, dass Fell in jeglicher Form, auch künstlich hergestellt, am Ende etwas mit den grausam beschafften Tierpelzen gemeinsam hat. Wer diesen Trend deshalb ablehnen möchte, dem sei dies natürlich wie immer ganz freigestellt.

Ich persönlich habe die letzten Monate belustigt und angetan Tinas Teddytasche beäugt, wann immer sie sie dabei hatte, und wurde plötzlich von einem überaus großen Angebot an flauschigen Modellen überrascht. Mein Favorit: Die rosarote Clutch von Mango, oder auch die Schnallen-Exemplare von Topshop. Was sagt ihr – ja oder nein?

 

3 Antworten zu “Trendlog: Teddytaschen”

Schreibe einen Kommentar