Trendlog: TEVA Sandals

20. Juli 2015 von in

Wenn ich an deutsche Touristen denke, fallen mir (nachwievor) Marken wie Birkenstock ein, aber auch Teva. Bei manchen von euch mag es vielleicht noch nicht klingeln, wenn ihr den hebräischen Namen, der auf deutsch übersetzt „Natur“ heißt, hört, aber ich verspreche euch, dass ihr die Trekkingsandale kennt, wenn ihr sie seht. Die funktionale Sandale ist nämlich nicht nur bequem, sie ist ein Synonym für hässliches Schuhwerk im Allgemeinen geworden und wird vermehrt an Touristen in höherem Alter gesehen, sowie an Klischeehippies, die mit Vegetarismus und Greenpeace Newsletter die Welt verändern möchten. So viel habe ich zumindest bis dato mit Teva verbunden.


Tevainspirierte Sandale von Marni via La Garconne

Nun leben wir aber in Zeiten, hässlicher Sandalen. Man darf schließlich nicht vergessen, dass Birkenstocks, vor allem Birkenstock Arizonas, genauer betrachtet nicht die Anforderungen des hübschen und schmeichelnden Schuhwerks erfüllt. Stilbrüche noch und nöcher, am liebsten trage ich mein Abendkleid mit Adiletten, oder meine Seidenbluse mit Sneakern. Oder eben Trekkingschuhen. Angefangen mit den Sandalen von Marni, für die ich wahrscheinlich töten würde und die selbst im Sale außerhalb meiner finanziellen Möglichkeiten liegen und die eigentlich so dermaßen uncool daher kommen, dass es einem schon fast weh tut, auch nur darüber nachzudenken, mehrere hunderte Euro dafür hinzublättern. Weiter geht’s mit Sandro, die die Teva Sandale erfolgreich in High Class Version adaptiert haben, oder auch Jeffrey Campbell, der schon längst begriffen hat, welche Sandalen gerade sein müssen.

Da kommt man mit dem Original Teva schon weitaus günstiger weg – und auf Amazon gibt sie’s auch. In den unterschiedlichsten Farbpaletten außerdem, als Zehentrenner sowie auch mit Plateau. Ich muss sagen, dass ich mich in sie verliebt habe und bin gerade im Inbegriff, mir die roten Zehentrenner auf Zalando zu bestellen. Kann man das bringen? Geht Teva wieder?

Was sagt ihr?

Alles zum Thema Shopping.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter // Store

10 Antworten zu “Trendlog: TEVA Sandals”

  1. Ich schleiche auch schon seit einiger Zeit um die Teva-Sandale herum, immer mit dem Gedanken im Hinterkopf: Dafür musst du dich dann vor so manchem rechtfertigen. Aber ich finde grade die etwas feminineren Modelle sind absolut tragbar und in Sachen Komfort sicher unschlagbar!

  2. Ich habe die schwarzen Plateaus von Teva und kann nun nach einem Monat im quasi ständigen Gebrauch (inkl. ansonsten an meiner Füße zehrenden Städtetrips) sagen, sie sind g-e-n-i-a-l. Super bequem und vor allem kann man im Gegensatz zu den Birkenstocks auch Tagesmärsche mit ihnen bewältigen. Also – unbedingt machen!

  3. Meine Eltern tragen die Dinger seit Jahren (oder Jahrzehnten) zum Wandern. Ich fand sie immer furchtbar (und finde das immer noch), aber diese Saison hat Teva ein Modell mit schwarz-glänzendem Leder im Schlangemuster als Zehentrenner rausgebracht. Das hab ich mir mit 40% Rabatt bei Zalando bestellt und fand sie auf Anhieb so cool, dass ich sie jetzt tatsächlich behalte. Trend-Opfer-Alarm :)

    Liebe Grüße!

  4. Ich mag meine gar nicht mehr ausziehen. Also auf jeden Fall machen! Sind sind nicht teuer (meine haben bei amazon 25€ gekostet) und richtig kombiniert echt gut aus :) Wenn man sie irgendwann auf der Straße nicht mehr sehen kann, kann man sie immerhin noch zum Wandern tragen

  5. Auf jeden Fall geht das klar! Wollte mir eigentlich schon letzen Sommer welche holen, aber ich glaube jetzt kann man nichts mehr falsch machen!

  6. Und ich dachte schon, nach den Birkenstocks kann es nicht mehr schlimmer kommen :D
    Finde die Schuhe leider ganz schlimm, daran kann auch ein Trend nix ändern.
    Aber bequem sind sie bestimmt!

  7. Ich bin den Sandalen auch schon mehr als verfallen und spreche mich absolut dafür aus… einen angenehmeren Schuh kann man an heißen Tagen kaum tragen und je nach Farbwahl sieht er auch nicht ganz so klischeehaft aus ;-) Zum Kauf bewegt wurde ich während meines Urlaubs in Japan, wo Tevas bereits fest etabliert sind und sogar in Kombination mit Söckchen (für die ganz Mutigen mit Tennissocken) getragen werden.

  8. Ich liebe meine Tevas. Die Sandalen sind so bequem und ein echter Hingucker. Außerdem haben sie ja wohl absolutes Lieblingsschuhpotenzial :-) Da muss man sich vor niemandem rechtfertigen, einfach nur mit Stolz und Würde tragen!

Schreibe einen Kommentar