Watchlist: 10 wirklich gute Independent Highschool Movies

14. November 2017 von in

Nach dem Teil 1 der 10 wirklich guten Highschool Movies-Watchlist folgt nun der angekündigte Part 2. Nachdem es sich im ersten Teil um die Highschool Movies drehte, die jedem Klischee entsprechen und 90 Minuten Entspannung ohne Überraschungen garantieren, verspricht Part 2 10 wirklich gute Highschool Movies, die etwas nischiger sind und das Genre „Independent“ anreißen. Das bedeutet also: Diese zehn Filme drehen sich zwar im weitesten Sinne um eine Highschool, spielen aber nicht die übliche Highschool-Nummer ab. Ein niveauvolles aber zugleich seichtes Filmvergnügen, das einen fantastischen Abend verspricht. Fein säuberlich von mir kuratiert und heute für euch gesammelt präsentiert: 10 WIRKLICH GUTE INDEPENDENT HIGHSCHOOL MOVIES.

Nerve

Der Film in einem Satz: Ein neues Social-Media-Spiel regiert eine gesamte Highschool, in dem es darum geht, Geld durch Mutproben zu verdienen. Was harmlos beginnt, entpuppt sich als lebensgefährlich.

Ist sehenswert, weil: Der Film ist spannend und unterhaltend zugleich – und außerdem aktuell. Ich weiß nicht, ob ihr das kennt, aber manchmal habe ich einfach Lust auf einen aktuellen und neu produzierten Film.

Cast: Dave Franco, Emma Roberts


Napoleon Dynamite

Der Film in einem Satz: Alltagsgeschichte eines Highschool Geeks und Losers Napoleon, der seinen besten Freund Pedro beim Wahlkampf zum Schulsprecher unterstützt. Gehört schon immer zu meinen absoluten Lieblingsfilmen.

Ist sehenswert, weil: Der Film Napoleon Dynamite ist einer der lustigsten Filme, die es gibt – und sollte für alle FilmliebhaberInnen ein Muss sein.

Rushmore

Der Film in einem Satz: Ein Highschool Movie von Wes Anderson.

Ist sehenswert, weil: Wer die bekannte Wes Anderson Ästhetik mag, wird auch diesen Film lieben.

Cast: Bill Murray, Jason Schwartzmann

The Breakfast Club

Der Film in einem Satz: Fünf MitschülerInnen einer High School müssen nachsitzen und lernen sich auf philosophische, tiefgründige Art und Weise kennen.

Ist sehenswert, weil: Der Film ist ein Klassiker – und das zu recht.

Cruel Intentions (Eiskalte Engel)

Der Film in einem Satz: Der Bruder zweier verschrobener Halbgeschwister verliebt sich aufgrund einer Wette in das süßeste und bravste Mädchen der Schule. 

Ist sehenswert, weil: Der Film ist ein Highschool Klassiker und verstörend und wunderschön zugleich. Außerdem ist er mit einem der besten Soundtracks überhaupt gesegnet.

Cast: Sarah Michelle Gellar, Reese Witherspoon

Paper Towns

Der Film in einem Satz: Der schüchterne Quentin verliebt sich in das coole, draufgängerische Mädchen seiner Highschool, das von einem Tag auf den anderen plötzlich verschwindet.

Ist sehenswert, weil: Der Film wie ein klassischer High School Movie zu sein scheint, aber am Ende doch ganz anders ist.

Cast: Cara Delevigne

Foxfire

Der Film in einem Satz: Fünf Mädchen schließen sich zusammen und kämpfen gegen Lehrer und Baseball-Jungs, die sie sexuell belästigen.

Ist sehenswert, weil: Der Film ist sehr fortschrittlich für die damalige Zeit und thematisiert Probleme, die größtenteils erst heute an die Oberfläche gekommen sind. Außerdem ist der Film eine der besten Rollen von Angelina Jolie (neben Girl, Interrupted).

Cast: Angelina Jolie, Jenny Lewis

The Perks of Being a Wallflower

Der Film in einem Satz: Der schüchterne Charlie kommt auf eine neue High School und lernt ungeplant einen Haufen chaotischer Leute kennen, die sein Leben aufrütteln.

Ist sehenswert, weil: Der Film irgendwie ein klassischer Highschool Film ist, aber doch so viel besser.

Cast: Emma Watson, Logan Lerman

Juno

Der Film in einem Satz: 16-jähriges Mädchen wird während ihrer Zeit auf der Highschool schwanger und beschließt, das Kind zu behalten.

Ist sehenswert, weil: Die Geschichte so amüsant und liebevoll geschrieben wurde und umgesetzt von Ellen Page (wer liebt sie nicht?).

Cast: Ellen Page, Michael Cera, Jennifer Garner

Charlie Bartlett

Der Film in einem Satz: Der wohlhabende und depressive Teenager Charlie Bartlett wurde aus der Privatschule geschmissen und besucht eine neue Highschool und spielt für die Schüler den privaten Therapeuten.

Ist sehenswert, weil: Der Film ist gut gemacht, unterhaltend und schlau. Mit Abstand einer meiner liebsten Highschool Movies!

Schreibe einen Kommentar