Wohn-Details: Zweige

13. Juni 2013 von in

Mindestens genauso gern wie frische Blumen habe ich Zweige bei mir zu Hause in der Vase. Sie bringen ein Stück störrische Natur ins Zimmer und sind nebenher auch noch ewig haltbar. Ich habe mir die Gunst der Hochwasser-Stunde an der Isar (die ja sehr harmlos im Vergleich zum Rest Deutschlands war) zu Nutze gemacht und als die Wassermassen wieder weniger waren, ein paar Zweige von einem durchgebrochenen Ast mitgenommen. Einem gesunden Baum wollte ich die Deko-Zweige nicht abschneiden, aber so war es ja in Ordnung.

Die eine Hälfte der Zweige steht jetzt (zugegebenermaßen etwas wackelig, mein Freund dreht regelmäßig durch) in einem Glas. Ich muss mir auf jeden Fall noch etwas für eine bessere Stabilität überlegen. Die andere Hälfte klemmt hinter dem Fernseher und gibt dem Technik-Eck des Wohnzimmers noch einen Hauch Natur.
Zweige machen sich aber auch wunderbar auf dem Essenstisch, wie man an den ausgewählten Pinterest-Funden in der Galerie sehen kann (Quelle 1, 23). Das herbstliche Zweig-Ensemble ist von letztem Jahr und hat meine alte Wohnung geschmückt. Noch mehr Zweige gibts auf diesem und diesem Board meines Pinterest-Accounts zu sehen!

Alle Beiträge zum Thema Wohnen.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

5 Antworten zu “Wohn-Details: Zweige”

  1. Bevor hier wieder böse Menschen kommen und dich geschmacklos und ignorant finden: In Ostdeutschland war auch sehr schlimmes Hochwasser, das zweite Mal in zehn Jahren. Bitte auf so etwas achten und nicht vergessen, wenn man es denn schon erwähnt.

    Ansonsten: hübsche Dekorationsidee!

    • Mit Norddeutschland war natürlich alles nördlich von Bayern gemeint – aber ich hab es einfach auf Deutschland geändert, dachte das wäre klar.

  2. hallo milena,
    ich habe mal vor 3. millionen jahren einen ikebana (japanische blumenarrangierkunst) kurs gemacht (YAY) und vielleicht wäre das hier für dich eine lösung: http://www.selbst.de/sites/default/files/pictures/ikebana02.jpg
    ich weiß nicht, wie dieses teil heißt, aber es hält pflanzen und äste sehr gut, frag doch mal beim blumenladen nach oder guck bei amazon.
    p.s.: wenn man ikebana googelt kommen so lauter hässlige bitchy-friedhof-stäuße, wenn du verstehst, was ich meine, aber mit ein paar außergewöhnlichen ästen könnte das ziemlich geil aussehen.
    ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen,
    liebe grüße,
    jana

Schreibe einen Kommentar