Cherry Picks #9

12. März 2017 von in

Der Weltfrauentag war dieses Jahr weitaus erfolgreicher als letztes Jahr – zumindest, soweit ich das sagen kann, in meiner kleinen Facebook-Filter-Bubble beurteilen kann. Sowohl Männer als auch Frauen posteten an jenem Tag Artikel und Fotos, die mit der Thematik zu tun hatten, nur wenige beschwerten sich über diesen Tag. Ungewöhnlich und neu für mich, aber natürlich sehr erfrischend und erfreulich! Zur Feier des Tages oder dieser Woche drehen sich die Cherry Picks diesmal ausschließlich um feministische Themen. Angefangen mit einem besonders oft geteilten Artikel mit einer noch viel wichtigeren Message: Das Gesetz zur Lohngerechtigkeit zwischen Mann und Frau, das in Island eingeführt wird. Ein riesiger Schritt in die richtige Richtung – ein großer Erfolg, dem andere Länder hoffentlich bald gleichtun.

Oh mein Gott. Emma Watson hat ihre Brüste gezeigt. Wie kann sie das nur tun – sie ist schließlich Feministin. Von allen Seiten kamen empörte Kommentare wie diese auf, als Emma Watson auf dem Cover der Vanity Fair erschien. Nike von This is Jane Wayne erklärt nochmal, was für ein großer Quatsch das ist und dass Brüste zeigen nichts mit Sexismus zu tun hat.

Wer sich als Feministin bezeichnet, aber noch nie aktiv etwas zu dem Thema beigetragen hat, kann sich von dem Artikel von R29 inspirieren lassen. Hier bekommt man Tipps, wie man sich ganz einfach Einsetzen kann.

Ein weiterer, riesiger Triumph für den Feminismus? Imdb führt das F-Rating in Filmen ein. Das F-Rating steht kurz für Female-Rating. In diesem werden wir ab sofort erkennen, ob Frauen eine ernstzunehmende Rolle in gewissen Filmen spielen – orientiert am Bechdel Test. Ich bin tierisch erfreut darüber. So macht Filmeschauen noch viel mehr Spaß!

Schreibe einen Kommentar