Wardrobe Essentials: Das weiße T-Shirt

26. Mai 2013 von in ,

Brauche ich ein kleines Schwarzes im Kleiderschrank? Eine weiße Bluse? Und vielleicht auch ein Paar High-Heels? Geht es nach  der Meinung der einschlägigen Frauenmagazine, lautet die Antwort definitiv: ja! Wer gewisse Sachen nicht im Kleiderschrank hängen hat, gilt  als modisch völlig unausgestattet. Doch was steckt hinter den seit Generationen weitergegebenen Tipps der Kleiderschrank-Basics? Braucht frau sie wirklich alle? In Wardrobe-Essentials gehen wir den Dingen auf den Grund. Nehmen quasi die Basics, die jede Frau im Kleiderschrank haben sollte, unter die Lupe!

Das erste Wardrobe-Essentials für den Start ist das perfekte weiße T-Shirt!

Das weiße T-Shirt. Als eines der ersten Basics auf dem Kleidermarkt, hat es sich bis heute gehalten. Kaum eine Frau hat kein weißes T-Shirt im Kleiderschrank. Und wenn doch? Ist das ein Problem? Jein. Glücklicherweise gibt es ja mittlerweile T-Shirts in allen Farben und Formen. Und frau kann wählen, welches sie am liebsten trägt. Trotzdem ist ein weißes T-Shirt bis heute das EINE T-Shirt. Es ist blütenrein, weiß und irgendwie unschuldig. Und somit immer vielseitig kombinierbar.
Erstmals sorgte das weiße Tshirt übrigens für Aufruhr, als es  Jane Birkin im Film Je t’aime von Serge Gainsbourg im Jahre 1976 trug. Da war diese extrem attraktive Frau in einem völlig simplen T-Shirt. Das erste Mal war Minimalismus wirklich sexy. Kurzerhand setzten Frauen immer öfter auf die Kombi weißes T-Shirt, Jeans und schicke Schuhe. Und wie wir wissen: Bis heute funktioniert’s!

Heute gibt es glücklicherweise weiße T-Shirts in allen Formen: Ob Rundhals, V-Ausschnitt, kurz oder lang, oversized oder tailliert. Fast jede Frau kann das für sich perfekte T-Shirt finden.

Wer kann ohne sie leben? Ich habe Hunderte, von Saint Laurent bis GAP. Ich trage sie zu Hause, am Strand, auf dem Boot, in der Stadt, überall. In meinem weißen T-Shirt fühle ich mich so wohl wie ein Vogel im Nest.
Nan Kempner – New Yorker Socialité und Fashion-Expertin.

Wichtig ist hierbei: die Qualität. Ein weißes T-Shirt, das sich nach einmaligen Waschen verzieht, blöde Pilling-Spuren an den Seiten hinterlässt oder auseinandergeht, kann man vergessen (gilt natürlich auch für alle anderen Farben).
Ich persönlich setze  seit gut zwei Jahren auf die Basic-Pocket-Shirts von COS. Kein weißes T-Shirt hat bisher bei mir länger überlebt. Ich liebe den Viskose-Stoff, die kleine Brusttasche und den relativ weiten runden Ausschnitt. Auch verfärbt es sich so gut wie gar nicht.

Mit H&M-/Zara-T-Shirts hingegen habe ich schlechte Erfahrungen gemacht, diese sitzen irgendwie nicht richtig und verziehen sich schnell. Mein Tipp, wem die COS-Shirts zu teuer sind: H&M Men. Die Shirts sind auch in Größe S leicht oversized, haben einen festeren Stoff und einen tollen V-Ausschnitt. Ansonsten himmle ich immer noch die T-Shirts von T by Alexander Wang an.

Und: Braucht man’s jetzt, das weiße T-Shirt? Ich würde zumindest sagen: Das weiße T-Shirt ist ein treuer Begleiter. Hat man einmal das perfekte gefunden, kann man es immer zu jeder Gelegenheit schnell anziehen. Mit einem weißen T-Shirt liegt man nie falsch, gerade in der Freizeit, aber auch im Beruf. Das weiße T-Shirt ist bis heute oder gerade heute bei Frau (und Mann) vielseitig einsetzbar – ob mit Blazer, Jeans oder Minirock.
Also: Ja, ein weißes T-Shirt im Kleiderschrank schadet auf keinen Fall. Genauso wenig wie ein schwarzes, graues, rotes, rosanes, blaues, etc. Denn: T-Shirts sind  toll.

Welche T-Shirts habt ihr im Kleiderschrank und wollt sie auf keinen Fall missen? Und was glaubt ihr: Braucht man ein weißes T-Shirt als Frau im Kleiderschrank? Ich freu‘ mich über eure Meinungen.

In der Galerie findet ihr eine Auswahl toller weißer T-Shirts (im Uhrzeigersinn) von Merci, T by Alexander Wang, MM6 by Maison Martin Margiela, Levi’s und COS. Ich trage auf den Fotos das Pocketshirt von COS in weiß.

Wir haben bereits eine ganze Liste von potentiellen Essentials – falls euch aber noch welche einfallen, immer her damit!

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

30 Antworten zu “Wardrobe Essentials: Das weiße T-Shirt”

  1. Berufsbedingt habe ich einige weiße Blusen im Kleiderschrank, im Sommer darf es auch sehr gern mal ein weißes T-Shirt sein. Die von COS gefallen mir vom Schnitt her nicht so gut, ich mag lieber H&M Men und Gina Tricot. Hab übrigens neulich irgendwo gelesen, dass die von Wang eine tödliche Qualität haben sollen (glaube bei afterdark).. seitdem hat sich das Anschmachten erledigt :)

  2. Also ich habe keins im Schrank. Langarmshirts und Tops aber einige :) Ich kann mit T-Shirts einfach nicht so gut, das ist irgendwie eine komische Länge am Arm :D Aber ich bin kleidungstechnisch auch ein bisschen verwirrt ;)

  3. Ich schwöre auf die T-Shirts von American Apparel. Die sind auch nicht wirklich billig, aber ich liebe sie. Mein ältestes ist 4 oder 5 Jahre alt, wirde regelmäßig getragen und hat noch keine Altererscheinungen.

    Man mag es kaum glauben, aber es ist echt schwer T-shirts zu finden, die eine gute Qualität haben und das, obwohl der Markt so riesig ist. Na ja, eigentlich muss ich mich nicht wundern, die Modeketten bieten diese schon für knapp 5€ an (bei Primark vielleicht soagr noch billiger), da kann man nicht viel erwarten.

    • Nico, die von American Apparel mag ich auch sehr. Da ist die Qualität wirklich spitze, habe auch zwei Stück, die bestimmt schon vier Jahre alt sind – und die sehen immer noch top aus. Einzig im Sommer sind sie mir wegen des dicken Baumwollstoffes zu warm.

      Das stimmt. Die Qualität bei einem Tshirt finde ich echt wichtig. Einfach, weil ich schon so oft günstige gekauft habe, die dann innerhalb zweier Wäschen verzogen waren. Gleichzeitig gibt es ja auch den moralischen Aspekt, aber das ist ja auch nochmal ein anderes Thema!
      Liebe Grüße!

  4. Hmmm, ich bin schon seit Längerem auf der Suche nach dem perfekten grauen T-Shirt, weil ich Weiß immer noch recht wenig abgewinnen kann… mit denen von COS konnte ich mich bisher auch noch nicht richtig anfreunden, hat irgendwer hier Erfahrungen mit denen von American Apparel gemacht?

    • Nina, die von American Apparel habe ich auch schon ausprobiert – und ich mag sie eigentlich sehr, für den Sommer sind sie mir persönlich aber zu warm. Aber wenn du die von COS gar nicht magst, probier ruhig mal die Deep-V-Neck von AA aus :) lg

  5. Hallo Antonia, ich mag weiße T-Shirts, bin aber leider immer noch auf der Suche nach dem perfekten Exemplar, da ich leider die Erfahrung gemacht habe, dass weiße T-Shirts sehr schnell sehr unschön aussehen…
    Das Shirt von COS steht auch auf meiner Liste, allerdings hab ich vor zwei Jahren schon mal schlechte Erfahrung damit gemacht, da es mir nach der ersten (ganz normalen 30Grad-)Wäsche eingelaufen ist… Ist dir das mit den COS-Shirts auch schon mal passiert? Welche Größe trägst du in dem T-Shirt? Grüße!

    • Liebe Sabine, das mit den Shirts von COS ist womöglich normal – also die Viskose zieht sich – auch bei 30 Grad – zusammen und wirkt wie eingelaufen. Sobald man das T-Shirt aber bügelt, wird die Viskose wieder weich und normal groß. Vielleicht war das bei dir auch so? Am Anfang dachte ich nämlich auch, meine Shirts sind eingelaufen :)
      Ich trage S oder M, je nach Laune, in den T-Shirts. Ich finde, sie fallen ja relativ normal aus, aber ich mags gern etwas weiter :)
      Liebe Grüße!

  6. ich liebe mein weißes shirt von cos… ist ständig getragen und ständig in der wäsche… ich muss mir unbedingt noch ein zweites (oder drittes) zulegen. da lohnen sich die 25 euro dann wieder.

  7. Ich bin momentan auch noch auf der Suche nach DEM perfekten weißen Shirt.
    Ich habe einige zuhause, aber keines davon ziehe ich gerne an. Das eine ist zu kurz, das andere zu eng. Letztens entdeckte ich die Marke Burton Menswear, die Shirts kosten 10€ (3 gibt’s sogar schon für 25€) und bis jetzt las ich nur gutes darüber. Vielleicht bestelle ich demnächst mal und versuche erneut mein Glück.
    Das schwierigste jedoch finde ich, ist ein Shirt zu finden, was NICHT durchsichtig ist. Da bin ich bis jetzt allerdings auch noch nicht fündig geworden. Das ständige topdrunterziehen nervt nämlich gewaltig.

    Liebe Grüße!

  8. Antonia, darf ich fragen, welche Größe du in dem Shirt trägst? Ich bin mir bei Sachen von COS immer etwas unsicher – wie ich finde zurecht! :)

    • Carolin, absolut zurecht;) bei COS muss man immer anprobieren:) trage normalerweise S drin – wenn ich’s oversized will kaufe ich es in M. Wobei S bei mir auch recht locker sitzt, der Unterschied ist nicht so groß:)

  9. Ich schwöre auch auf die COS-Shirts. Habe meine seit 2 Jahren und sie sitzen noch wie am ersten Tag. Da lohnt sich der Preis von 25€ auf jeden Fall :)
    Was ziehst du denn drunter? schwarzes Tanktop, weißes? Nur BH, nudefarben oder weiß? Oder schwarz? Das ist bei mir immer das Problem, deshalb besitze ich nur graue und dunkle Tshirts…

  10. Hmmm, ich mag ja eigentlich keine „brauchte jede/r frau/mann/etc dies und das und jenes“ Sachen… Das ist nicht persönlich gemeint, das Thema kommt ja immer wieder mal in unterschiedlichen Zusammenhängen auf. Ich denke mal, dass die allermeisten Menschen ein weißes Shirt im Schrank haben, aber ich denke, dass es für viele kein Kleidungsstück ist, das man wählt, wenn man bewusst ein hübsches Outfit zusammenstellt. Oder über das man großartig nachdenkt. Ich mag ja auch den Minimalismus, und gehöre daher zur Fraktion derer, die ein weißes Shirt unbedingt brauchen und darüber nachdenken… Ich hab im Moment keine Lieblingsmarke, muss ich sagen. Habe Shirts von Zara, Mango, Cos, h&m und von all diesen Marken mag ich manche Shirts weniger, und manche mehr. Bei meinem weißen cos Shirt haben sich zB innerhalb kürzester Zeit fast alle (!) Nähte aufgetrennt (außer hals), aber ich trage es jetzt so, dadurch ist es auch etwas länger geworden… Meine anderen cos shirts sind auch teils eingelaufen, aber das ist das weiße zB gar nicht. Ich überlege auch bei Wang, aber irgendwie glaub ich auch kaum, dass man da eine viel bessere Qualität bekommt, als im cos preisbereich… Aber ich werde mal bei h&m men schauen, von denen hab ich noch keine T-Shirts gekauft. Danke für den Tipp!

    • Liebe Cato,
      Genau das wollen wir ja mit dieser Rubrik unter die Lupe nehmen, weil ich bspw auch der Meinung bin, dass man bestimmte Dinge eben ganz und gar nicht „braucht“. Und auch ein weißes Tshirt ist ja quasi kein Muss, aber ich beispielsweise wähle schon oft ein weißes Tshirt bewusst zum Outfit, aber das ist ja Geschmackssache:)

      Liebe Grüsse!

  11. Du hast mir jetzt richtig Lust auf gute Basics gemacht :) Ich habe meine aktuell von H&M, bin aber von der Qualität auch nicht so überzeugt und möchte in naher Zukunft auch was Basics betrifft auf bessere Qualität umsteigen. Werde mal bei COS und American Apparel suchen :)

  12. Ich kann pures weiß nicht wirklich tragen. Ich bin recht blass und ohne irgendeinen Aufdruck seh ich in weiß wirklich krank aus. Da ich im Sommer auch nur an den Armen braun werde und der Rest meines Körpers sich verweigert (maximal rot wird von zu langem Sitzen in der Sonne), ändert sich das mit der Jahreszeit auch nicht :/

    • Martine, okay, das ist blöd :( und Ausnahmen bestätigen dann doch die Regel! Dafür kannst du bestimmt tolle Farben tragen, die ich als Dunkelhaarige nicht tragen kann :)
      Liebe Grüße!

  13. Ich finde ein weißes T-Shirt braucht man (und frau natürlich auch). Es gibt wenig andere Kleidungsstücke, die so vielseitig einsetzbar und gleichzeitig so unkompliziert sind. Leider hadere ich immer wieder mit der Qualität verschiedenster Marken. Vielleicht sollte ich mich bei Cos mal umsehen, da hatte ich noch kein T-Shirt. Eine weiße Bluse hingegegen habe ich noch nie besessen. Trotzdem denke ich häufiger: Wenn du jetzt eine weiße Bluse hättest, würdest du sie anziehen. Aber gekauft habe ich trotzdem immer noch keine ;-).

    Die Serie finde ich übrigens super. Ein ganz klarer, dicker Daumen hoch!

    LG

    • Liebe Pinkpetzie,
      ich kann die COS Shirts wirklich guten Gewissens empfehlen, auch wenn für viele 25 Euro für ein Tshirt happig sind.
      Das Thema Weiße Bluse greife ich bald auf :) Das sehe ich ähnlich, gerade heutzutage!
      Schön, dass dir die Serie gefällt. Das freut mich wirklich, wirklich sehr!

      Liebe Grüße!

    • Katharina, du wirst es nicht bereuen:) Und nicht wundern: Nach dem Waschen gehen sie bissi ein, man muss sie dann bügeln, dann sind sie wieder normal. Das ist die Viskose :) Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.