Amazed by: TSATSAS

13. Juli 2014 von in

Frauenmagazine behaupten ja oft, jede Frau habe einen Modetick. Seien es Schuhe, Taschen oder besondere Accessoires. Wenn ich einen Tick habe, dann vermutlich einen Jackentick. Gerade bei Taschen denke ich eigentlich praktisch: Eine große für den Alltag, eine kleine für abends. Das könnte sich jetzt aber schlagartig ändern, denn seitdem ich über das deutsche Label TSATSAS  gestolpert bin, möchte ich am liebsten alle Taschen aus der Kollektion besitzen.

Das Label wurde 2012 von Esther Schulze-Tsatsas and Dimitrios Tsatsas gegründet. Beide sind mit dem Lederhandwerk aufgewachsen, Dimitrios Vater besaß 30 Jahre lang ein eigenes Atelier. Mit dem Label Tsatsas setzen die beiden die Familientradition fort und verknüpfen das Handwerk mit modernen Einflüssen.

Die Entwürfe von TSATSAS sind zeitgenössische Taschen mit dem besonderen Twist. Sie sind modisch, aber nicht trendorientiert. Zeitlose Modelle, die mit ihrem außergewöhnlichen Design ein jahrelanger Begleiter sein können. Laut den Designern liegt der Fokus ihrer Modelle auf der perfekten Balance von Funktionalität und Ästhetik. Preislich liegen die in Deutschland produzierten Taschen derzeit leider außerhalb meines Budgets, deswegen bleibt mir nur das Träumen und Schmachten. Wer aber abseits der sonst so gehypten Designer-Taschen ein fair produziertes besonderes Stück sucht, sollte dringend mal bei TSATSAS gucken.

tsatsas

Photocredit Collage: Tsatsas / Lookbook

Alle unsere amazed by – Artikel findet ihr hier auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.