Berlin Tipps: 8 Dinge, die ich endlich wieder in Berlin machen kann (und auch werde)

2. Juni 2021 von in

Berlin fühlt sich momentan an, als sei es von einem bösen Zauber befreit worden. Die Stadt blüht wieder auf, wortwörtlich. Nicht nur sprießen die Bäume so knallgrün, als wäre der Winter nie gewesen, auch die Temperaturen steigen langsam aber sicher an. Das Leben findet wieder vor den Türen statt und langsam kehrt in der Stadt eine energetische Normalität ein, die sich fast anfühlt wie früher. Die Außengastronomie hat wieder eröffnet und mit ihr viele weitere Lokationen, die das Leben in der Stadt so lebenswert machen. Und ich könnte nicht glücklicher darüber sein. Deshalb habe ich heute eine kleine Liste an Berlin Tipps für euch (und mich selbst) mit 8 Dingen, die wir alle endlich wieder in Berlin machen können. Denn es ist endlich wieder möglich, das Stadtleben in seinen vollen Zügen zu genießen.

Berlin Tipps: 8 Dinge, die ich endlich wieder in Berlin machen kann (und auch werde)

Zum Strandbad Wannsee oder ins Prinzenbad gehen und Pommes essen

Die Strand- und Freibäder in Berlin haben wieder geöffnet! Ich kann es kaum erwarten, mich stundenlang in die Sonne zu fläzen und mir den Sommergeruch aus Chlor und Pommes in die Nase steigen zu lassen. Seit ich in Berlin wohne, habe ich die Stadtromantik des Freibades für mich entdeckt und freue mich darauf, sie auch diesen Sommer ausleben zu können. Was neben dem Klassiker des Prinzenbads in diesem Jahr außerdem auf meiner Liste steht, ist das Strandbad Wannsee, das sich eher wie ein Ausflug an die Ostsee anfühlt.

Voraussetzungen: Negativtest oder Impfpass, Termin buchen

Cocktails trinken und Burrata essen bei Frau Luna

Endlich sind die Cocktails zurück! Solche Worte aus meinem Munde sind neu für mich, doch spätestens nach dem letzten Lockdown habe ich eine Leidenschaft für Cocktails und Long Drinks entwickelt, die ich sonst in den Bars der Stadt eher ausgeblendet habe. Zu lange war es nur möglich, Flaschenbier oder Wein-To-Go zu trinken, weshalb ein richtiger Cocktail aus einem echten Glas umso mehr Spaß macht. Ebenso wie feine Köstlichkeiten im Restaurant zu essen. Beides in Kombination mache ich am liebsten bei Frau Luna, wo man außerdem noch hervorragend draußen sitzen und die Außengastronomie in seinen vollsten Zügen genießen kann.

Voraussetzungen: Negativtest oder Impfpass

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Frau Luna (@frauluna_berlin)

Die neue Filiale von Klub Kitchen West besuchen

Das Klub Kitchen in Mitte ist eine Institution in Sachen Lunch. Die liebe Trang hat ihre Leidenschaft für Design und Essen hier ausgelebt – und wir dürfen davon profitieren. Nun auch in einer zweiten Filiale, die kürzlich in Charlottenburg eröffnete. Nachdem ich schon hunderte Male den Lachs und das Trüffel-Gemüse in Mitte bestellt habe, freue ich mich nun auf das neue Ambiente und möglicherweise auch neue Karte in Charlottenburg.

Voraussetzungen: Negativtest oder Impfpass

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von THE KLUB KITCHEN (@theklubkitchen)

An Regentagen endlich wieder ins Museum

Ich liebe Museen und habe mir die letzten Monate nichts sehnlicher gewünscht, als die Zeit im Museum zu vergessen. Stundenlang von Raum zu Raum zu wandern, mir Kunst anzusehen und irgendwo den Bezug zu Raum und Zeit zu verlieren. Das passierte mir immer dann, wenn ich mir einen ganzen Tag oder ein paar Stunden nahm, um ein großes Museum zu besuchen. Was früher zu einer Sonntagstradition wurde, ist heute nur noch Seltenheit. Umso mehr freue ich mich darauf, dass die Museen in Berlin endlich wieder geöffnet haben. Und ich endlich ein paar Stunden im Hamburger Bahnhof verbringen kann.

Voraussetzungen: Negativtest oder Impfpass, Termin buchen

Mich am Wochenende im Thai Park satt essen

Der Thai Park in Wilmersdorf ist seit einigen Jahren einer meiner Lieblingsorte im Sommer in Berlin. Durch die kleinen Streetfood-Stände, die provisorisch im Park aufgebaut werden, habe ich das Gefühl, im Urlaub zu sein und ganz weit weg von Berlin zu sein. An alle Thai-Food-Fans, die einen Ausflug zum Thai Park planen, empfehle ich, eine Decke zum Hinsetzen und gegebenenfalls Teller und Geschirr mitzunehmen, um Plastik zu sparen.

Voraussetzungen: Maskenpflicht

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thaipark (@thaipark)

Vintage bummeln auf der Weserstraße und im Reuterkiez

Wir ihr wisst bin ich eine Vintage-Lady, die nicht nur gerne online nach Second-Hand-Schnäppchen sucht, sondern die besonders gerne durch Vintage-Boutiquen bummelt. Man kann es schon fast als ein Hobby bezeichnen. Ich kaufe beim Offline-Bummeln nur selten was, doch das Event selbst macht mir primär die Freude. Dort lasse ich mich inspirieren von den Menschen und der Kleidung auf den Bügeln. Meine liebsten Vintage-Shops in Berlin habe ich euch bereits hier vorgestellt. Mittlerweile besuche ich am liebsten Sing Blackbird Vintage Berlin in der Sanderstraße.

Voraussetzungen: Negativtest oder Impfpass

Nudeln essen bei Han West – Szechuan Noodles

Bisher war ich nur bei Han West um Dumplings und vegane Bao Bun Burger zu essen, doch ich bin so süchtig nach den Snacks bei Han West geworden, dass es an der Zeit wird, endlich die Nudeln in der zweiten Filiale am Kotti auszuprobieren. Die dicken, breiten und perfekt gegarten Nudeln sehen so perfekt aus und schmecken sicherlich ebenso perfekt.

Voraussetzungen: Maskenpflicht, keine Außengastronomie, nur Abholung

Samstags einen Ausflug zum Subaermarkt machen

Immer samstags ist er, der Subaermarkt unter freiem Himmel der ehemaligen Bärenquell Brauerei in Niederschöneweide. Er ist eine Fusion aus Flohmarkt und Wochenmarkt für Lebensmittel, regionale Produkte und Handwerk. In wunderschöner Kulisse ist er der perfekte Ausflugsort für einen freien Samstag, der im Biergarten vor Ort begossen werden kann.

Voraussetzungen: Negativtest oder Impfpass

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Subaermarkt (@subaermarkt)

Sharing is caring

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.