Buchclub: 13 wirklich gute Bücher im Regal von Amelie

27. März 2019 von in

Meine Mama ist Inhaberin einer Buchhandlung, was bedeutet, dass ich eigentlich mein Leben lang mit Buch-Tipps aufgewachsen bin. Mit Romanen zu Geburtstagen und zu Weihnachten, die mir mit Sätzen wie „Ich hoffe, das habe ich dir nicht schon geschenkt“, überreicht wurden (oder eigentlich bis heute überreicht werden), da das heimliche Ziel meiner Mama ist, mir alle guten (!) Bücher dieser Welt geschenkt zu haben. Und da hat sie sich ganz schön was auf gebürgt, denn gute Bücher zu verschenken ist gar nicht so einfach. Davon gibt es zwar einige, doch Geschmäcker sind verschieden, selbst der meiner Mutter im Vergleich zu meinem. Trotzdem liegt sie fast immer richtig, schließlich ist es ja auch ihr Job, Menschen (und Töchtern) Bücher zu empfehlen.

Die 13 wirklich gute Bücher, die ich euch heute vorstelle, sind nicht alle von meiner Mama empfohlen, aber einige. Sie sind so unterschiedlich, wie mein Lesegeschmack ist. Die einzige Gemeinsamkeit, die alle Leseexemplare miteinander haben, ist, dass sie wirklich gut sind.

Und falls ihr keine Mamas habt, die euch jede Woche wirklich gute Bücher empfehlen, dann nehmt euch doch einfach ein paar Buch-Tipps von mir. Die sind nämlich wirklich gut. Viel Spaß beim Lesen!

Spencer Madsen – You Can Make Anything Sad 

Genre: Gedichte
Schreibstil: lustig, schwarzer Humor, zeitgenössisch
Perfekt für: die Fahrt in die Arbeit. Eine schnelle und gute Lektüre für Zwischendurch

David Sedaris – Let’s Explore Diabetes with Owls

Genre: Kurzgeschichten
Schreibstil: schwarzer Humor, lustig
Perfekt für: Warteräume aller Art (Ämter, Praxen, Sparkassen), und schlechte Laune, denn David Sedaris wird die Stimmung heben.

Milan Kundera – Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins

Genre: Roman
Schreibstil: tiefgründig, Liebesroman, Beziehungsdrama in Prag, philosophische Gedanken
Perfekt für: sentimentale Tage, Weltschmerz

Judith Hermann – Nichts als Gespenster

Genre: Erzählungen
Schreibstil: Verträumt, detailreich, gefühlvoll, Sinn des Lebens, Liebe und Beziehungen
Perfekt für: Quality-Time-Tage, Sonntage im Park, Kaffeehaus-Besuche

Margarete Stokowski – Die letzten Tage des Patriarchats

Genre: Essays, Kolumnen
Schreibstil: schwarzer Humor, Feminismus, Popkultur, Politik, Sexismus, Rechtspopulismus, zeitgenössisch
Perfekt für: S-Bahn-Fahrten, ein Geschenk an Freunde / Freundinnen / die moderne Mama

Joachim Lottmann – Mai, Juni, Juli

Genre: Roman
Schreibstil: lustig, Popkultur, Deutschland in den Achtzigern, gescheiterter Autor
Perfekt für: Zugfahrten, angenehme Unterhaltung zwischendurch, Fans der deutschen Popkultur

Martin Suter – Der letzte Weynfeldt

Genre: Roman
Schreibstil: feinfühlig, detailreich, Liebesgeschichte
Perfekt für: verlängerte Wochenenden, Feiertage, lange Zugfahrten / Flüge, Urlaubslektüre

Rafael Horzon – Das weiße Buch

Genre: Roman, Autobiografie
Schreibstil: lustig, motivierend
Perfekt für: schlechte Laune, da Horzons Leichtfüßigkeit diese sicher heben wird, versprüht ein Gefühl von „Du kannst alles schaffen“

Christian Kracht – Faserland

Genre: Roman
Schreibstil: Popkultur, Deutschland in den Neunzigern, Party, Roadtrip, Klassiker
Perfekt für: Familienfeste / Familienfeiertage, auf die man keine Lust hat, Samstagabend, statt auszugehen

Takis Würger – Der Club

Genre: Roman
Schreibstil: berührend, spannend, ein „kann-man-nicht-weglegen“-Buch, basierend auf einer wahren Geschichte
Perfekt für: einen Sonntag, an dem man das ganze Buch in einem Rutsch durchliest. Geht runter wie Butter. Spannend und unterhaltsam

David Foster Wallace – Alles ist grün

Genre: Kurzgeschichten
Schreibstil: lustig, merkwürdig, anspruchsvoll, very David Foster Wallace. Verschrobene Charaktere, wirre Gedankengänge und Genialität
Perfekt für: trainierte LeserInnen, die Spaß an völlig neuen Erzählkonstruktionen haben

Jakob Arjouni – Magic Hoffman

Genre: Roman
Schreibstil: spannend, deutsche Popkultur, Klassismus- und Gesellschafts-Kritik, ein weiteres „kann-man-nicht-weglegen“-Buch
Perfekt für: einen Sonntag, an dem man das ganze Buch in einem Rutsch durchliest. Man kann und will es nicht weglegen

 

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Buchclub: 13 wirklich gute Bücher im Regal von Amelie”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.