Lookbook-Liebe: In die Wüste mit COS Spring/Summer 2016

4. Februar 2016 von in

Die Augen sind geschlossen, kurz den Moment aufsaugen. Der warme Wind weht durch die Haare, die kühle Brise lässt einen fast ein bisschen frösteln. Aber da ist ja der weiche, warme Sand, der zwischen unseren Zehen zu spüren ist. Ansonsten Weite, Ruhe. Die Hitze des Sommers ist spürbar, fast zum Greifen nah. An diesem grauen Tag in München entführt mich COS mit seiner Spring-/Summer-Kollektion in den Sommerurlaub. Die pure Weite der Wüste, die spürbare Hitze, passt perfekt zu den cleanen Teilen der Kollektion.

Die Kleider sind gewohnt puristisch, aber dennoch für mich einen Tick mehr auf den Punkt wie sonst. Die Farbpalette reicht von Weiß über Nude bis hin zu einem Graublau. Dazu kommen Materialien wie Leinen, Seide und Baumwolle – Stoffe, die im Sommer besonders angenehm sind. Längentechnisch setzt COS auf mindestens knielang, viele Kleider umspielen aber auch unsere Beine und Knöchel.

Ich persönlich bin total verliebt in das Off-Shoulder-Kleid in Graublau sowie das nudefarbene Kleid. Da ich sowieso noch ein Kleid für eine Hochzeit im August suche, weiß ich schon, welchen Laden ich demnächst ansteuere. Während ich gedanklich also schon im Sommer bin, dauert es tatsächlich leider noch eine ganze Weile. Aber zum Glück gibt es ja Lookbooks wie dieses, die uns die Zeit bis dahin so ein bisschen verkürzen. Wie gefällt euch die Kollektion?

Alle Lookbooks und Kollektionen

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

2 Antworten zu “Lookbook-Liebe: In die Wüste mit COS Spring/Summer 2016”

  1. Solche Naturfarben sind für gewöhnlich gar nicht mein Ding, aber die Kombination aus der weißen Bluse mit dem knielangen Rock ist wirklich schick! Vielleicht werfe ich doch nochmal einen genaueren Blick auf die Kollektion :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.