OH MEIN GOTT: Wir fahren aufs Roskilde Festival!

1. Juli 2015 von in ,

Ich muss mich irgendwie beruhigen, denn ich glaube, wir haben uns selten über irgendeine Einladung so sehr gefreut, wie auf diese. Das Roskilde Festival kennen wahrscheinlich einige von euch, es ist ein Festival in Kopenhagen mit einem absurden Line Up und es war schon immer ein kleiner Traum von mir, es zu besuchen. Aber Festivalbesuche sind anstrengend genug (Gepäck, Essen, Schlafkram), da braucht man nicht auch noch Fliegen. Jetzt wird der Traum allerdings wahr, und Milena und ich können es immer noch nicht glauben.

OH GOTT. WIR FAHREN AUFS ROSKILDE FESTIVAL.

Jamie XX, Nicki Minaj, Kendrick Lamar, Pharrell Williams, I love Makonnen, Paul McCartney und tausende mehr, mein Herz fängt an zu rasen, wenn ich euch nur die Acts aufliste. Wir möchten unseren Lieblingskünstlern auf dem Roskilde gebührend ehren, angefangen mit einem guten Outfit. Schön werde ich sicherlich nicht aussehen, im Sinne von „angezogen“, das gehört sich nicht auf einem Festival und ich konnte noch nie Menschen ernst nehmen, die auf Festivals mit Schnürsandalen und aufwendigen Flechtfrisuren herumtänzelten. Das gesunde Mittelmaß sollte eingehalten werden, wie wahrscheinlich überall im Leben.

Roskilde

Mit eingepackt werden deshalb natürlich Espadrillos, wie diese hier von Lika Mimika, mein Lochspitzentop vom Flohmarkt, mein Jeansrock von Wood Wood, Fellschlappen von Topshop, eine Ledertasche von Aigner, die ich auch Second Hand erstand und natürlich der Klassiker: eine Bauchtasche – meine liebste Tasche von Early. Sonnenbrillen sind sowieso das wichtigste Gadget überhaupt, denn sie verdecken das ungeschminke und müde Gesicht, sie schützen vor Sonne und sie sehen eben großartig aus.

Und das tollste? Die Sonnenbrille werden wir tatsächlich brauchen, denn irgendwas haben wir im vorherigen Leben richtig gemacht, denn in Kopenhagen wird es genau in den kommenden fünf Tagen strahlenden Sonnenschein bis zu 27°C geben!

Wir werden selbstverständlich versuchen, euch auf Instagram und Facebook auf dem Laufenden zu halten – vorausgesetzt, wir finden WLAN Orte. Ansonsten gibt’s ganz viel Berichterstattung im Nachhinein!

Wen es interessiert, möge regelmäßig @amazedmag @amazedamelie @milenahi auf Instagram updaten.

Juhuuuuuu! Wir sind dann mal weg. Wir lesen uns Sonntag!

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

3 Antworten zu “OH MEIN GOTT: Wir fahren aufs Roskilde Festival!”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.