Instagram // Juli

31. Juli 2015 von in

Der heißeste Juli ever! Soweit wir uns zumindest erinnern. Was soll man da auch anderes machen, als Festivals zu besuchen (in unserem Fall das Roskilde Festival in Kopenhagen), faul an Seen herumzuliegen und zwischendrin zu arbeiten? Muss ja auch sein – unter anderem an der BlogClass, die wir in diesem Monat wieder gehalten haben! // @amazedmag

Das Roskilde Festival war magisch, die 30°C aufwärts genau meine Temperatur, der Juli war gut und unaufregend. Sommer eben. So, wie ich’s liebe. // @amazedamelie

Neben dem Roskilde Festival, der unglaublichen Hitze und dem Filmfest war das schönste im Juli ein neuer Babykatzennachbar namens Maki. Ich habe noch nie so sehr verliebt unzählige Stunden damit verbracht, ihn anzustarren und meine Zehen und Finger ankauen zu lassen. Deshalb musste natürlich auch ein bisschen auf Instagram gespammt werden. Außerdem habe ich mich selten Münchnerischer gefühlt, als auf dem Monaco Franze Königsplatz Open Air und in meinem neuen Dirndl von Julia Trentini! //@milenahi

Der Juli war der Monat der Veränderungen. Der Magister wurde abgeschlossen, der Sommer zum größten Teil genoßen, unter anderem beim Königsplatz Open Air,  und Eis gegessen. Instagram musste ein wenig pausieren, weil das echte Leben sich von seiner ganzen Seite zeigte. //@antoniiiia

Sharing is caring

2 Antworten zu “Instagram // Juli”

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.