Outfit: Der Stoff, aus dem die Regenschirme sind

4. Juni 2013 von in ,

High-Waist Jeans: Only (ähnliche hier, hier), Cardigan: Gina Tricot, Regenjacke: Selected Femme, Schal: Zara, Schuhe: Dr Martens, Tasche: Flohmarkt

Deutschland ertrinkt und dementsprechend muss das Outfit funktional werden (nicht, dass es das nicht eh schon immer ist). Das bedeutet: Regenjacke, Regenschirm, am besten noch Regenhut (hab ich leider nicht), festes Schuhwerk und auch ein warmer Schal darf hier nicht fehlen. Ich bin spätestens jetzt schrecklich froh darüber, dass ich mir die Loafers von Dr Martens auf Kleiderkreisel für 50 Euro kaufte, denn diese sind seit einer Woche meine treuen Begleiter. Ich besitze zwar eigentlich ausschließlich robuste Echtlederstiefel, doch mittlerweile sind deren Sohlen so abgelaufen, dass ihnen ein Besuch beim Schuster nicht schaden würde. Dementsprechend lasse ich meine anderen Lieblinge getrost im Schuhschrank, damit die Nässe sie nicht vollends zu Grunde richtet.

Alle Outfits.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

6 Antworten zu “Outfit: Der Stoff, aus dem die Regenschirme sind”

  1. Die Schuhe sind wunderbar… :)
    Nicht nur praktisch, wie du sagst, sondern auch noch echt stylisch!!
    Erinnern mich an das englische College Leben und London… Erinnerungen an London sind immer gut ! :)
    Aber ein süßer Schirm fehlt definitiv noch!! Der Schal würde dich sicher nicht ganz vor der Nässe schützen ;)
    http://media.dorothyperkins.com/wcsstore/DorothyPerkinsDE/images/catalog/11813803_large.jpg
    … so einer wäre doch süß :)

    Liebe Grüße
    Coco
    http://coco-colo.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.