Outfit: Herbst im Hochsommer?

6. August 2013 von in ,

Jacke – COS, Jeans – Gina Tricot, Shirt – H&M (ähnliches hier), Schuhe – Zara, Sonnenbrille – Ray Ban Clubmaster

Eigentlich würde ich euch gerne ein hochsommerliches Outfit präsentieren, schließlich hat es draußen 33 Grad. Doch – und ja, ich muss es nochmal sagen – meine Redaktion ist so dermaßen runtergekühlt, dass es sich mehr wie Herbst anfühlt. Zumindest sobald ich das Gebäude betrete. Und so bleibt mir nichts anderes übrig, als mich warm anzuziehen, wenn ich nicht gleich wieder krank sein will. Dass der Gang raus aus der Redaktion jedes Mal eine Art Wärme-Schock ist, muss ich euch nicht sagen. Aber was soll’s: Daheim wird dann schnell die Garderobe gewechselt. Besser so, als jeden Tag schockgefrostet zu werden.
Nichtsdestotrotz mag ich mein „herbstliches Outfit im Hochsommer“. Die Jacke von COS ist so leicht, dass ich sie auch ohne Probleme in der Hitze draußen (er-)tragen kann. Dazu eine Jeans, ein simples Shirt und meine neuen Lieblingsschuhe – und fertig.

Und wenn das Wetter weiterhin so schön bleibt, gibt’s hoffentlich auch bald wieder ein richtiges Sommer-Outfit.

Alle unsere Outfits auf amazed auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

16 Antworten zu “Outfit: Herbst im Hochsommer?”

  1. Liebe Antonia ich finde das deine Outfits zwar schön sind aber leider nichts mit einem Modeblog zu tun haben.. Inspiration fehlt da leider oft. du trägst Sachen auf den Fotos die viele Mädels täglich tragen. wenn du dich schon ablichten lässt, dann doch eher mit mehr Mühe und mehr Liebe zum Detail finde ich persönlich. zumal die Qualität deiner Fotos öfter mal zu wünschen übrig lässt..

    • Liebe Sophie,
      Inspiration ist relativ und auch Geschmackssache – einer findet sie, der andere nicht. Mein Outfit heute ist sicherlich nicht mein allerliebstes und auch nicht mein modischstes – aber wie ich im Text schreibe – im Moment bin ich gezwungenermaßen herbstlich angehaucht. Ich arbeite täglich, so dass auch mal ein „normaleres“ Outfit zustande kommt. Das ist vielleicht nicht sonderlich spektakulär, wie bei anderen Modebloggern, die ihre Outfits planen und extra shooten, dafür aber authentisch. Denn: Auch Modeblogger laufen mal normal wie andere Mädchen herum. Und ich finde, dass kann man auch ruhig zeigen.
      Aber es kommt auch immer darauf an, was man selbst als Leser von einem
      Modeblog erwartet. Mir persönlich sind authentische Outfits weitaus mehr Inspiration als durchgestylte, nicht alltagstaugliche. Für dich mag es andersrum sein. Aber auch hier gilt: Das ist Geschmackssache.
      An der Qualität meiner Fotos arbeite ich, bin aber der Meinung, dass ich mir schon weitaus mehr Mühe gebe und an der Fotoqualität arbeite. Natürlich ist das noch ausbaufähig, aber wie gesagt: ich arbeite daran.

      Liebe Grüsse!

      • Hallo Antonia,

        ich möchte dir nur sagen, dass sich deine Outfits super in euer Dreiergepann einfügen und super an dir aussehen. Du wurdest in der Vergangenheit schon öfter angegriffen, dass du keine richtige „Modebloggerin“ bist. Ich finde das Urteil verdammt schwachsinnig. Was macht denn eine richtige Modebloggerin aus? Ich finde du hast deinen eigenen Stil und das ist das allerwichtigste..der fehlt nämlich den meisten Leuten.
        Ich finde deine Outfits immer toll und frage mich immer wie man es hinbekommt ohne großen schnick-schnack ein schönes Outfit zu zaubern.
        Bleib so, alles andere würde eurem Blog nicht gerecht werden.

        Lola

        • Liebe Lola,
          Lieben Dank, auch dein Kommentar freut mich sehr. Ich denke, wir alle drei haben unseren Stil weitestgehend gefunden, große Experimente und Trendausbrüche, wie bei anderen Modebloggern, findet man hier wohl eher selten. Aber das macht es ja so schön, es gibt für jeden Geschmack einen Modeblog. Und wie du sagst, einen typischen Modeblogger gibt es so nicht – und Spass, Interesse und Liebe zur Mode kann sich auch anders äußern, als bunte, grelle, verrückte Outfits:)
          Danke! Liebe Grüsse!

    • Ich glaube, ohne dich angreifen zu wollen, dass du dann hier vielleicht einfach auf dem falschen Blog bist. :) Hier geht es nicht darum wie auf The Blonde Salad alles wild und einmalig und verrückt zu kombinieren und außerdem ist jeder Stil anders. Das Outfit ist für viele tragbar, na und, gerade deshalb inspiriert es doch so sehr und ich bin diese gewollten Fashionweek Styles schon lange leid.

  2. Haha, lass dich von so komischen Kommentaren wie der eine es ist nicht verunsichern. Mode hat nicht immer was mit Verkleiden zu tun. Sprich, wenn man nicht gerade auf der Bühne steht, im Rampenlicht oder Model für Modelabels ist etc., sollte man sich so kleiden, wie man sich wohl fühlt. Es ist wie mit anderen Dingen auch. Bunt und grell sieht man sofort und es mag ja einigen gefallen. Aber ein Auge für das Detail zu haben und sich an der Einfachheit einiger Dinge zu erfreuen und sich da schöne Schmuckstücke (oder Kleidung ;) ) auszusuchen, das kann auch nicht jeder …
    Ich mag deine Outfits sehr sehr gerne. Simpel, schlicht, chic!
    Nur weil man nicht glitzert, glänzt und grell leuchtet, heißt das nicht, dass man sich nicht mit Mode auskennt … eher im Gegenteil.
    Mach einfach weiter so, sehr stilsicher, erwachsen und immer mit schönen frischen, neuen Details!

    Lieben Gruß :)

    P.S.: Ich habe die gleichen Schuhe von Zara, bei mir ist aber mittlerweile so ein unschöner Knick an der Spitze. Ist der bei dir auch? Ich habe jetzt vorne erstmal etwas reingetopft, damit das nicht schlimmer wird. Gibt es da sonst einen Trick …?!

    • Liebe Isa,
      Vielen lieben Dank. Ich liebe Mode, lege Wert auf Qualität und mag den schlichten, simplen Stil aus Paris und Skandinavien :) das ist wie du sagst eben nicht grell und laut:) vielen lieben Dank! Dein Kommentar freut mich sehr.

      Den Knick in den Schuhen habe ich auch:( das mit dem ausstopfen ist ne gute Idee! Ich überlege mal, was man noch machen kann.

      Liebe Grüsse!

  3. Endlich mal wieder ein richtiges Antonia-Outfit :) Steht dir toll und bleib bei deinen dunklen Farben es steht dir einfach am Besten! Würde ich genauso tragen, ich komme bei deinen bunten Ideen oft nicht so mit, aber das ist wieder so richtig meins :)

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.