Outfit: In neuen Städten denken & die Lederjacke

15. März 2018 von in

Jeans: & Other Stories, Lederjacke: Thanks to mbyM, Top: Edited the Label, Tasche: Prada, Baskenmütze: Asos, Schnürer: Dr. Martens

Städte prägen. Das Umfeld ändert die Art zu denken und auch die Art, sich zu kleiden. So passiert es, dass ich jetzt, unmittelbar vor meinem Umzug nach Berlin stehend, anfange, in meiner neuen Stadt zu denken. Die neue Lederjacke, die ich von mbyM geschenkt bekommen habe, passt zum Beispiel fantastisch in das Bild hinein. Ich, wie ich in meinem großen und lauten Neukölln sitze, und Alltagsdinge erledige. Ich trage dieses wunderschöne Stück in der Hauptstadt und strecke meine Nase in die Sonne, trinke ein Sterni vielleicht, gehe am Tempelhoferfeld spazieren oder besuche den Späti meines Vertrauens. In genau dieser Jacke.

Es ist schon komisch, wenn man anfängt, sentimental zu werden und sich zu überlegen: Wie würde sich das Outfit oder das Kleidungsstück in meinem neuen Wohnort machen? Ich sage: gut. Verändern wird sich natürlich eh nicht viel, aber schon allein der Gedanke, dass mich bald auch modisch gesehen ein neues Umfeld prägen wird, macht mir (neben meiner Sentimentalität zu München) extreme Vorfreude und Lust auf den anstehenden Umzug. Oder zumindest die Zeit nach dem Umzug, da dieser, wie mir sicherlich einige zustimmen werden, weniger erfreulich ist.

Zu der Lederjacke von mbyM ein paar Amelie-Klassiker kombiniert und fertig ist das einfache Outfit, das mich nach Berlin träumen lässt.

 

Sharing is caring

Eine Antwort zu “Outfit: In neuen Städten denken & die Lederjacke”

  1. Die Lederjacke gefällt mir nicht, dein Lächeln macht das aber wieder wett :)
    Schön, wie du dich auf die Veränderung freust. Sie wird dir bestimmt gut tun! Viel Erfolg beim Umzug!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.