Outfit: Wattebausch

20. November 2018 von in

Daunenparka: Weekday, Jeans: H&M, Kaschmir Pullover: Vintage (Ähnlicher hier), Boots: Prada (Ähnliche hier), Tasche: Maison Heroine

Ich habe mir heute wirklich den allerschönsten Tag ausgesucht, um Fotos zu machen. Der ganze Tag lag in grau verhangenen Wolken, einem unerträglichen Wind, und Regenstürme beherrschten die Straßen Berlins. Ein Homeoffice-Tag wie er besser nicht sein könnte, den ich aber kurzerhand mit unserer freien Autorin und guten Freundin Jowa ins Café Camon verlegte. Es gibt nämlich nur eine Sache, die beim Arbeiten entspannter ist als Homeoffice: Das sind Tage im Café mit W-Lan und viel Kuchen. So saßen wir uns den ganzen Tag gegenüber, murmelten Gedanken vor uns hin, besprachen kommende Artikelideen für amazed und aßen und aßen und aßen. Ein kleiner Verdauungsspaziergang kann da nicht schaden und für nicht enden wollende Regentage erübrigt sich die Outfitfrage eigentlich sowieso.

Ich schmeiße mir für diesen Fall mit großer Wahrscheinlichkeit den Daunenparka von Weekday über, in dem ich aussehe wie ein kleiner Wattebausch und der die ungemütliche Kälte wie ein gemütlicher und wärmender Air-Bag einfach abprallen lässt. So auch in diesem Fall. Sobald ich mir meine warme Decke angezogen habe, kann mir jeder Windzug, jeder Regentropfen und jede Schneeflocke gar nichts mehr. Ich bin immun gegen die Kälte und so schaffe ich es mittlerweile sogar an Homeoffice-Tagen, mich vor die Tür zu bewegen – auch wenn es noch so unangenehm draußen sein mag. Weil draußen schmeckt der Kuchen manchmal einfach besser.

 

Sharing is caring

4 Antworten zu “Outfit: Wattebausch”

  1. Ich spar mir mal die Daunenkommentare (also fast) und bin so frei, im gleichem Atemzug auch noch nach einem Ohringpost zu fragen. Hast du Lust mal einen Überblick zu machen, die sehen schön aus? Und nils, der wird hier vermisst!

    • Liebe Fine, wie meinst du das? Es handelt sich bei dieser Jacke um keine echte Daune, falls du darauf anspielen möchtest :). Zu den Ohrringen: Die großen Creolen sind aus dem The Good Store Vintagestore in Berlin (die gibt es dort dauerhaft), die kleinen Creolen sind von Jane Koenig und die letzten weiß habe ich vor zwei Jahren in einer kleinen Boutique in München gekauft, den Namen weiß ich aber leider gar nicht mehr. Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.