Shopping: Der Oversized Trenchcoat

15. Mai 2017 von in

Trenchcoat links: Topshop, Rosa: Edited the Label, Khaki: Topshop, Beige: Mango

Foto: @venedaanastasia

Mit Trenchcoats ist es ähnlich wie mit Leo-Muster, Ponys (also die Frisur), Strick oder Sneaker: Es wäre falsch, sie als Trend zu bezeichnen, da sie immer irgendwie da waren und sind und seit Jahren als Trend-Lückenfüller büßen müssen. Ich gebe zu: Mit dem Trenchcoat hat man das Rad nicht neu erfunden, aber seit einiger Zeit sehe ich jenen voluminösen Oversized-Trenchcoat, den ich seit ein paar Jahren in meiner Garderobe hängen habe, auf allen Kanälen. Ein Stil, der mich sofort in seinen Bann gezogen hat und mich dazu bewegte, meinem langjährigen, hellbeigen Oversized-Trenchcoat einen Partner zuzulegen.


Trenchcoat Streifen: Mango, Rosa: Tibi, Schwarz: Mango, Camel: Asos

Die Frage, die sich bei dem Meer an Auswahlmöglichkeiten stellt, ist natürlich: Welches Modell soll sein neues Zuhause bei mir finden? Eine gestreifte Variante womöglich, vielleicht auch nur ein satteres Beige, ein Dunkelbraun, was es allerdings momentan noch ziemlich selten zu finden gibt. Oder vielleicht ganz verrückt gleich mal Rosa?

This jacket 🎯

A post shared by Melissa Bech (@melissabech) on

Meine Muße Melissa sportet den viel zu großen Trenchcoat auch schon seit mehreren Monaten – meist in Kombination mit weiter Hose und Laufschuhen. Inspired by: Großväter, die sich nicht sonderlich für Mode interessieren. An einer Melissa hingegen sieht der Look mehr als nur modisch aus. Ich bin verliebt.

☂️

A post shared by veneda budny (@venedaanastasia) on

Meine neue Stylemuße @venedaanastasia hat den großen Trenchcoat auch für sich entdeckt. Ebenso wie Melissa trägt sie das Modell mit einer weiten Hose und Trainingsschuhen und sieht dabei absolut fantastisch aus.

Love my new Dolces from @kin.market ❤️ #kinmarket

A post shared by Melissa Bech (@melissabech) on

Doch natürlich ist der Übergangsmantel ein Alleskönner – gar ein Must Have (hilfe, ich benutze den Begriff nie wieder, versprochen!). Er verträgt sich nicht nur im soliden Grandpa-Look, sondern kann auch problemlos elegant mit Heels gestylt werden. Nicht, dass ich das sonderlich oft tun würde, aber es ist toll, diese Option zu haben. Ihr wisst schon.

Ich bin jedenfalls extrem angefixt und kann mir momentan keinen besseren Übergangsjacken-Begleiter vorstellen!

5 Antworten zu “Shopping: Der Oversized Trenchcoat”

  1. Da würde ich dir einfach mal empfehlen, Secondhand Läden abzuklappern.. In Paris habe ich den perfekten Oversized Burberry Trenchcoat gefunden, der wahrscheinlich wirklich mal einem Opa gehört hat. Und während in Paris ganze Berge davon in den Vintage Läden rumliegen, hab ich sie vereinzelt auch schon in München gesehen.

Schreibe einen Kommentar