Die besten Seriencharaktere of all times: Die Frauen

27. April 2014 von in

Serien sind ein netter Zeitvertreib, so viel steht fest. Sie machen uns süchtig, bringen uns zum Lachen und Weinen – doch was sind Serien ohne ihre ganz bestimmten Charaktere, die sie sehenswert machen? Über die letzten Jahrzehnte hat sich eine Handvoll Charaktere in meinem Kopf fest gebrannt, die mich vielleicht sogar in irgendeiner Weise geprägt haben und von denen man dann und wann etwas lernen kann. Oder die einfach nur lustig sind, zugegeben.

Wenn also nun beispielsweise eine Freundin von Männern erzählt, die während dem Sex Monologe führen, denke ich automatisch an Miranda. Der Satz „He’s just not that into you. So move on.“ ist eine der wichtigsten Lektionen, die ich von Sex and the City lernen durfte. Ehrlich jetzt.

Hier sind sie also – die Top 8 der besten weiblichen Seriencharaktere! Viel Spaß:

1. Miranda – Sex and the City
Tough One. Dass Carrie und Charlotte nicht die besten Charaktere aus Sex and the City sind, ist irgendwie klar, aber Miranda und Samantha sind auf den ersten Blick relativ gleich auf. Nach kurzem Überlegen ist ohne Zweifel Miranda der mit Abstand beste Charakter der vier Freundinnen. Miranda ist echt. Diejenige, mit der nicht mal die besten Freundinnen einen Dreier haben würden, diejenige, die als einzige ernsthaft hart arbeitet und kaum Zeit für ihr restliches Leben hat, die, die aus Versehen schwanger wird und eine gute Mutter, und die, die nicht ununterbrochen die Fashionqueen spielt. Sie ist die, die mich am meisten zum Lachen bringt. Miranda ist sarkastisch, selbstständig und emanzipiert – und sie hält es mit Carrie aus.
Miranda_01 Miranda_02 Miranda_04 Miranda_05
Miranda

2. Blair – Gossip Girl
Gossip Girl ist, vielleicht abgesehen von den ersten beiden Staffeln, eine absolut schreckliche Serie, aber für eine ganz bestimmte Person lohnt es sich, wenigstens ein paar Folgen anzusehen. Blair Waldorf, auch bekannt als Queen B, ist das perfekte Puppenmädchen, das einen ewigen Konkurrenzkampf und eine Hassliebe zu dem deutlich langweiligeren Charakter Serena Van Der Woodsen führt. Selbst ihre beste Freundin belächelt die Furie, Zicke und manipulationsfreudige B und von außen betrachtet, ist sie einfach nur großartig in ihrer Arroganz.
Blair_02  Blair_07 Blair_08
Blair_04

3. Kelly – Misfits
Misfits gehört nicht zu den bekanntesten Serien, aber Kelly muss einfach mit dabei sein. Die Serie ist sehr extrem, aber Kelly sticht noch mal aus der Runde heraus. Ihre Frisur ist absolut grauenhaft, ihr ganzer Look schrecklich. Sie erinnert an ein Ghettomädchen mit ihren neonfarbenen Billoklamotten und sie ist definitiv ein Mädchen, mit dem man sich nicht anlegen möchte. Ihr extremer Akzent, den sie auch im realen Leben tatsächlich spricht, hat sie, zumindest im Misfits-Kosmos, zu einer kleinen Legende gemacht, und als von der Gruppe ein Brunch vorgeschlagen wird, ist ihre Reaktion „What the fuck is brunch?!“ zum Inbegriff ihres Charakters geworden.
Kelly_01

4. Phoebe – Friends
Die verträumte Phoebe Buffay von Friends gehört zu einem der bekanntesten Seriencharakteren überhaupt. Und man kann einfach nicht anders, als die leicht verwirrte Hippiebraut, die absolut grauenvolle Musik macht und gerne auch mal unfreundlich ist, zu lieben, so wie sie sich auch selbst liebt. Denn neben all ihren großartigen Defiziten, hat sie doch eine Sache, die wir uns alle dann und wann bewusster einhauchen sollten: Leichtigkeit.
Phoebe_03
Phoebe_02
Phoebe_01

5. Shoshana – GIRLS
Shoshana ist das süße, hibbelige, naive und nervtötende Mädchen, das alles und jeden um sich herum bewundert. Ihr Lieblingswort ist „like“, ihre Hobbies sind Jungs, Facebook, Sex and the City und eigentlich so ziemlich alles. Hauptsache, es ist girlie und am besten in rosa Farbe getunkt. In der neuen Staffel jedoch lernt man an ihr durch ihre Trennung eine neue Seite kennen. Sie spricht aus, was alle denken, sie ist grauenvoll ehrlich und auch mal unglücklich; was Shoshana zu dem lustigsten und tiefgründigsten Charakter zugleich von GIRLS macht!
Shoshana_03 Shoshana_02
Shoshana_01
Bildschirmfoto 2014-04-26 um 13.22.54 Bildschirmfoto 2014-04-26 um 13.28.00

6. Fran Fine – The Nanny
Die Nanny gehört zu den Serien Meilensteinen. Durch Zufall gerät sie zu ihrem Job der Nanny, den sie auch mit eher semi-großen Erfolg erledigt. Mit ihrer lauten, nasalen Stimme macht sie alle wahnsinnig und ihr Essen scheint ihr immer wichtiger zu sein als alles andere. Trotzdem schafft sie es irgendwie, die Kinder zu erziehen. Viel wichtiger als Frans Charakter ist aber, für mich zumindest, ihr modischer Auftritt. Fran Fine ist mein modisches Vorbild – sie hat den heißesten Körper der Welt und wenn jemand weiß, wie Zweiteiler gut getragen werden, dann sie.
Fran Fine_01 Fran Fine_02 Fran Fine_03 Fran Fine_04 Fran Fine_05

7. Sally Draper – Mad Men
Sally Draper, die süße Tochter von Don Draper und Betty. Süß? Vielleicht in der ersten Folge, ab dann ist klar: Sally ist das abenteuerlustige, moderne Mädchen, das in Mad Men vom Kind zur jungen Frau heranwächst und dabei nichts auslässt. Schon als Kind probiert sie Whiskey, raucht an der Zigarette ihres Vaters oder lässt sich die Haare schneiden – während ihre Mutter wieder einmal einen Tobsuchtsanfall bekommt. Sally macht, was sie will und bleibt sich trotzdem treu. Sie reagiert unverblümt emotinal und ist doch weitaus moderner  als so manche erwachsene Frau um sie herum. Auch wenn sie immer wieder zwischen dem kindlichen Liebesbedürfnis und der rebellischen Feministen,  ist Sally trotzdem wohl die coolste Socke der Serie. (Antonia)

tumblr_mywl0dxkZY1qdbluio1_500 tumblr_n4ft12n7FA1s89mq8o1_500 tumblr_n4iwmuzXvZ1qfn43to1_400Bildschirmfoto 2014-04-26 um 23.33.46

8. Daenery Sturmtochter aus dem Hause Targaryen  – Game of Thrones
Schwierig, schwierig – im Verlauf der Staffeln von Game of Thrones gibt es doch immer viele gute Figuren. Trotzdem ist es mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Olenna letztlich Daenery Sturmtochter aus dem Hause Targaryen  geworden. Kaum eine Frau ist schlauer, cooler und schonungsloser als Khaleesi. Während sich die Männer im Land die Köpfe einschlagen, mordern, unerfolgreich Kriege führen und sich gegenseitig ausspielen, führt Khaleesi ihre Armee mit Köpfchen und starkem Willen an. Sie entlässt Sklaven in die Freiheit, bestraft die Bösen und verfolgt ehrgeizig ihr Ziel. Sie ist die wohl modernste und emanzipierteste Person in der Serie, die gleichzeitig viel Herz und Intelligenz vorweist. Ihrer Schönheit bewusst, lässt sie reihenweise die Männer abblitzen, schließlich kommt sie auch ohne Mann an ihrer Seite ans Ziel. Unabhängig, schön und intelligent, definitiv verdient in der Reihe der besten Serien-Charaktere of all times. (Antonia)

tumblr_n4e1txZ8ry1qbphfbo5_500 tumblr_n482zoBSWN1s6bok4o9_250 tumblr_n485xp5gji1rra9ato1_500tumblr_n4kbweFMBo1r5u8sbo1_400

 

Alle Serien- und Filmtipps findet ihr hier auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

18 Antworten zu “Die besten Seriencharaktere of all times: Die Frauen”

  1. Oh Amelie, größtes Lob für diese Zusammenstellung! Und dass du Miranda an erster Stelle genannt hast – ich würde fast meinen, wir beide sind Seelenverwandte! ;)
    Für mich war Miranda leider immer der verkannte Star der Serie und ich hab bisschen drunter gelitten, dass eine herausragende Figur wie sie nicht mehr Aufmerksamkeit vom Zuschauerpublikum erhalten hat, haha! Daher freut mich umso mehr, dass du die Qualitäten ihres Charakters so deutlich hervorgehoben hast. Und die Bildausschnitte und Gifs, die du für die Charaktere ausgesucht hast, runden den Artikel gut ab und machen ihn richtig witzig. Absolut gelungen!

  2. Oh, Amelie, ich liebe deine Serien-related Posts <3.
    Bei mir steht Friends mit Phoebe mit Aaaabstand am weitesten oben. Niemand flirtet wie Pheobe. Aber ich muss leider sagen, niemand übertrifft Lorelai Gilmore für mich. Die Frau ist mein Geisttier.

  3. OH MEIN GOTT, was für ein grandioser Artikel!!!
    Perfekte Auswahl, ich lache immernoch! Und ich stimme dir total zu. Ich gucke im Moment auch wieder Die Nanny, es ist einfach zum schreien. Genauso wie Shoshanna. Und Miranda! Du hast so recht.
    Vielen Dank, made my day!

  4. Entschuldigt die Besserwisserei, aber bei Daenery Sturmtochter aus dem Hause Targaryen alias “Khaleesi” musste ich ein wenig die Stirn runzeln. Weil es liest sich so, als wäre das ihr Spitzname oder so, dabei ist das einfach ihr Titel. Drogo war der Khal und sie als seine Frau die Khaleesi.

    Und nur weil ich neugierig bin, wer von den anderen Game of Thrones Damen wäre noch in Frage gekommen (also außer Olenna, deren Platz in der engeren Auswahl ich voll unterstütze)? Weil die anderen haben ja auch alles was für sich (gemessen an dem was für Sansa noch kommt bzw. wie sie mit allem umgeht was man ihr entgegenwirft, ist sie bei mir zum Beispiel ganz hoch im Kurs für einen Platz in einer Liste wie eurer hier)^^

    • Liebe Martine,
      das ist ihr Titel ganz klar :) aber sie wird ja doch von ihren Mitreisenden hauptsächlich nur mit Khaleesi angesprochen (was ihr Titel ist, für mich aber mittlerweile auch mehr Rufname), deswegen habe ich es mehr als „Spitzname“ formuliert – ihre ganzen Namen inkl. Khaleesi wäre dann doch zu viel geworden ;) Aber ich änder es nochmal :)

      Stimmt, bei Game of Thrones ist es wirklich schwierig – ich mag Shae noch ziemlich, Ygritte genauso wie Arya (puh, ich finds echt schwierig). Sansa überzeugt mich bislang nicht – ich finde ihren Charakter ziemlich blass im Vergleich zu den anderen. Aber stimmt schon, sie hat ganz schön viel zu knabbern. :) Wen hättest du noch aufgenommen? Liebe Grüße!

      • Hey Antonia,
        jetzt wo du es sagst, ist mir vorher noch nie so aufgefallen, dass Dany eigentlich niemanden um sich hat seit Viserys Tod, der sie beim Vornamen anspricht.
        „ihre ganzen Namen inkl. Khaleesi wäre dann doch zu viel geworden“ haha stimmt. Wobei ich beim Lesen immer schmunzeln musste, wenn ihr kompletter Titel genannt wurde und glaub über wenigstens zwei Zeilen ging.

        Ich musste mich für Sansa erst erwärmen, aber jetzt ist sie eine meiner Lieblinge. Ich find es einfach wahnsinnig faszinierend, wie sie sich in der fürchterlichen Situation in der sie ist nicht unterkriegen lässt. Und dass sie, obwohl sie wirklich niemanden an ihrer Seite hat, es trotzdem schafft am Leben zu bleiben, was in der Welt ja wirklich nicht einfach ist. Es ist auch beeindruckend, wie sie, trotz der schrecklichen Behandlung durch Joffrey und Cersei, ihre Güte und ihren Anstand bewahrt. Ich glaub viele andere wären schon längst ein absolutes Wrack, wenn sie an ihrer Stelle wären. So zurück zur eigentlichen FragexD Ansonsten mag ich Asha (in der Serie heißt sie glaub Yara, damit sie nicht so leicht vom Namen her mit Osha verwechselt wird vermutlich), ihre ganze Art sich nichts von den Männern (inkl. ihrem Vater) vorschreiben zu lassen find ich klasse. Arya mochte ich von Anfang an und bin schon sehr gespannt wie es bei ihr weitergeht. Margaery ist bei mir vor allem durch die Serie mehr zum Liebling geworden, weil ich Natalie Dormers Darstellung so gut finde.
        Naja und Cersei sollte vermutlich eine Art ‚Honorable Mention‘ bekommen. Ich mag sie an sich als Person nicht, aber sie ist ein unglaublich faszinierender Charakter.

        :)

  5. Hallo :)
    ich finde in der Liste fehlt noch Tina Fey (!!!) aus der Serie 30 Rock. Sie hat das Konzept entwickelt und spielt auch die weibliche Hauptrolle in der Serie.
    Oder Elaine aus Seinfeld?
    Liebe Grüße!

  6. ahh unglaublich schöne Auswahl und alle Serien die ich vergöttere obwohl ich doch eher bei Girls Hannah gesehen hätte da find ich Shoshana zu nervig und austauschbar..mir zu Pink :D sonst tolle Auswahl

  7. geniale zusammenstellung! ich habe mich vor allem über kelly von misfits gefreut sie ist großartig! aber auch die khaleesi ist ein super charakter :) bei girls bin ich erst in der 2. staffel und finde shoshanna bisher einfach nur nervig und gekünstelt aber deine einschätzung macht mich echt neugierig auf ihre entwicklung^^ weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.