Handcreme

Die liebsten Handcremes für die kalte Jahreszeit

3. Dezember 2013 von in

Normalerweise gehöre ich zu den Mädchen, die nie eine Handcreme dabei haben. Ich mag das Gefühl von eingecremten Händen irgendwie nicht, alles fühlt sich schmierig an, und es dauert ewig, bis man wieder entspannt Dinge anfassen kann. So werden meine Hände gewöhnlich nur daheim vor dem Schlafengehen kräftig eingecremt, tagsüber so gut wie nie.  Im Winter mache ich aber eine Ausnahme, denn dank der kalten Luft brauchen meine Hände mehr Pflege als sonst und seitdem ich drei Favoriten gefunden habe, fühlt sich das ganze auch gar nicht mehr so schmierig an.

Meine liebste Handcreme ist die Aveda Hand Relief. Ihr Duft erinnert mich an Zitrone, Sommerwiesen und Natur. Die Creme zieht wunderbar schnell ein (kein Geschmiere), sie macht die Haut zart und elastisch. Meine liebste Handcreme für unterwegs, wenn es schnell gehen muss.

Ich liebe den Duft von Lavendel – und so ist die Herbacin Handcreme meine zweitliebste. Sie kommt vor allem abends vor dem Schlafengehen auf meine Hände. Sie lässt sich gut verteilen, zieht etwas langsamer ein, ist dafür aber sehr reichhaltig. Außerdem: 100 % natürlich und vegan. Für mich perfekt zum Einschlafen.

Und meine dritte Handcreme im Bunde ist die  Shea Butter Hand Repair Cream von Burt’s Bees. Sie ist meine Wunderwaffe, wenn meine Hände wirklich extrem viel Pflege brauchen. Die reichhaltige Creme zieht sehr langsam ein, danach fühlen sich die Hände aber extrem weich und geschmeidig an. Der Duft nach Bienenwachs riecht gut, ist aber für manchen gewöhnungsbedürftig. Ich benutze die Creme mit Shea Butter am liebsten abends, wenn ich meinen Händen eine ganze Packung Pflege geben will. Für unterwegs ist sie meiner Meinung nach zu schmierig. Das Beste: Auch sie ist 100 Prozent natürlich.

Was für Handcremes benutzt ihr?

Alle Artikel zum Thema Beauty findet ihr hier auf einen Blick.

Facebook // Bloglovin // Instagram // Twitter

Sharing is caring

13 Antworten zu “Die liebsten Handcremes für die kalte Jahreszeit”

  1. Ich benutze seit ziemlich langer Zeit NUR die Shea Butter Hand Creme von L’Occitane und sie ist echt die beste Handcreme die ich kenne! Zieht schnell ein, riecht nicht zu doll und schützt wirklich toll vorm Austrocknen :)

  2. Ich benutze den Hand Balm von Charlotte Meentzen. Der Balm zieht herrlich schnell ein, enthält pflegenden Mandelextrakt und riecht herrlich unaufdringlich – und bezahlbar ist er auch :)
    War ein Tipp meiner Maniküre-Dame :)

  3. Ich bin ein kleiner Handcreme-Suchti! Creme bestimmt 4-6 Mal am Tag ein (scheint meine trockene Haut nötig zu haben). Ich liebe das Gefühl von sauberen, gut gepflegten und gut riechenden Händen. Mein Lieblingsprodukt dafür ist die Regenerationshandreme mit Granatapfel von WELEDA. Die ist echt super. :)

    • Liebe Amelie,
      so ein Suchti war ich zur Schulzeit auch mal, mittlerweile hat sich das irgendwie gelegt. Die Weleda Handcreme kenne ich auch, vielleicht probiere ich die mal wieder aus, wenn eine von den dreien leer ist.
      Liebe Grüße!

  4. Clarins Jeunesse De Mains ist meine #1, weil sie zwar sehr gut pflegt, aber auch genauso schnell einzieht und dazu noch himmlisch duftet. P.S. die gibt es gerade bei Douglas im Angebot zum halben Preis ;)

  5. Ich bin idiotischer Weise eine von denen, die immer Handcreme dabei haben (eine kleine L’Occitane Tube hat sich ins Täschchen zu meinen Kopfschmerztabletten etc verirrt) und fast nie eine benützen, weil sie keine eingecremten Hände mögen… Die L’Occitane zieht aber tatsächlich superschnell ein, nur die Inhaltsstoffe sind – wenn ich mich richtig erinnere – nicht optimal. Muss mal schauen, ob die in der Handtasche überhaupt noch gut ist… Ansonsten stehen bei mir zu Hause zahlreiche, größtenteils geschenkte Tuben rum. Zur Zeit benütze ich manchmal die in kleinen Dosen die von der aktuellen alverde LE (Tonka) für die Handrücken, und für vor dem Schlafen gehen eine von alterra, die ebenfalls limitiert war. Alverde zieht ok ein, alterra nur sehr langsam, aber für über nacht ist das gut. Ich mochte mal sehr die helping Hands von lush, vor allem für übernacht, aber die Inhaltsstoffe sind mal wieder nicht optimal… Die Bienencreme klingt aber gut, die wird ich mir anschauen, falls jemals mein Vorrat zur Neige geht… LG

    • Liebe Cato,
      die von L’Occitane habe ich auch schon mal gesehen, aber wenn die Inhaltsstoffe nicht so gut sind …hmm, da werde ich mich nochmal informieren. Generell ist es super, wenn die sehr schnell einzieht :) Das müssen Cremes bei mir, sonst flippe ich aus! :) Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Mit dem Absenden des Kommentars bestätigst Du, dass Du unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen hast.